Life – Das Wunder Leben

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Unter dem Label BBC Earth bringt uns polyband hierzulande den hübsch anschaulich gestalteten Pappschuber mit dem Dokumentations-Titel „Life – Das Wunder Leben Vol.1“ auf Blu-ray Disc in den Handel. Die fünf Episoden der ersten beiden Datenträger schalten beim Betrachter bereits alles auf Empfang. Denn mit wunderbaren Aufnahmen und einer unterhaltsamen und dichten Wissensvermittlung will „Life – Das Wunder Leben Vol.1“ begeistern. Wir schauten uns die High Definition Discs genauer an und berichten. Die englische Version spricht Sir David Attenborough, die deutsche hingegen Mark Bremer.

[Inhalt]
Nach dem filmischen Meilenstein „Planet Erde“ kommt jetzt ein neuer atemberaubender, mehrteiliger BBC-Doku-Blockbuster. BBC Earth präsentiert in noch nie da gewesener Brillanz die fantastischen Kreaturen, die unseren Planeten zum Leben erwecken! Jeder der aufwendig produzierten Teile feiert die großartige Vielfalt des Lebens, schildert spektakuläre wie überraschende Strategien von Tieren und Pflanzen für das tägliche Überleben. Innovative HD-Superzeitlupen offenbaren Verhalten, das dem bloßen Auge sonst verborgen bliebe. Eine Chamäleon-Zunge beispielsweise ist fünfmal schneller als ein F16-Jagdbomber.

In Sambia wird aus dem Kampf zweier Flusspferdbullen ein Wasserballett. Und auf den Ozeanen nutzen Fische ihre Flossen wie Flügel, um Feinden im Flug zu entkommen… „Life – Das Wunder Leben“ zeigt fesselnde Geschichten und faszinierende Strategien aus dem täglichen Überlebenskampf. Die „Stars“ sind die Lebewesen dieser Erde, von allen Kontinenten und in allen Lebensräumen. Jede Folge ist einem der wichtigsten Ökosysteme gewidmet und schildert die Dramen und Tragödien, die sich dort tagtäglich abspielen.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
„Das Wunder Leben“ in den hier präsentierten, fünf Episoden, gefällt von Beginn an und begeistert durch gleich mehrere Faktoren. Da sei die gute inhaltliche Wissensvermittlung genannt, oder aber die hervorragende technische Abbildung oder aber die tollen Aufnahmen an sich, welche sich hier in mannigfaltigen Situationen in ihrer wahren Schönheit entfalten. „Life – Das Wunder Leben“ bietet mit den fünf Teilen „Der Kampf ums Dasein“, „Reptilien & Amphibien“, „Säugetiere“, „Fische“ und „Vögel“ einen kompletten Abriss über die tierischen Lebensformen auf unserem Planeten.

Dabei gehen die Sendungen mehr oder weniger auf die Eigenheiten der jeweiligen Arten ein, behandeln Besonderheiten und zeigen durch technische Finessen auf, wodurch sich diese Lebewesen unterscheiden und voneinander abgrenzen. Das Rennen auf Leben und Tod eines Nagers vor einem Waran wurde prächtig inszeniert und wartet mit tollen Aufnahmen auf. Sie wurden mit Hochleistungskameras eingefangen und bieten einen ungewohnt hohen Detailsgrad. Das wirkt alles sehr real und natürlich, unheimlich nah und faszinierend zugleich.

Es gibt zuweilen eine atmosphärische Begleitung zu den wunderbaren Aufnahmen im Programm. Dann verlässt die Sachsendungen den wissenschaftlichen, informellen Teil und steigt ein in eine Welt voll mächtiger Bilder, stimmungsvoller Musik und einem angenehmen Charme aus Spannung und der Kraft, die von unserer wilden Tierwelt ausgeht. „Life – Das Wunder Leben“ zehrt genau davon, dass eine wissenschaftliche Information verknüpft wird mit einer tollen und hochwertigen Präsentation. Das Konzept geht auf und der Mix über verschiedene Arten bereitet Freude.

[Technik]
Sehr detailliert und ordentlich in der Darstellung zeigt sich nicht nur das Bild. Das Seitenverhältnis bemisst sich auf das Ratio 1.78:1, und zwar in vollen 1080p-Bildern. „Life – Das Wunder Leben“ genießt einen hohen Detailgrad aufgrund hoher Kantenschärfe. Die besten Aufnahmen gehören auch zur höchsten Güteklasse im High Definition Segment überhaupt. Plastisch und meist klar und sehr dreidimensional in der Wirkung überzeugt das Geschehen auf ganzer Linie. Und es gibt kaum Anlass zur Kritik. Auch nicht durch störende Verunreinigungen oder aber hin und wieder eingemischte Kompressionsartefakte. Solide, solide.

„Life – Das Wunder Leben“ versucht durch einen mehrkanaligen DTS High Definition 5.1 Transfer zu betören. Wahlweise in den Sprachfassungen Englisch und Deutsch. Untertitel sind nicht vorzufinden. Davon ab haben wir es mit einer guten Qualität zu tun. „Life – Das Wunder Leben“ hält sich an die obligatorischen Vorgaben und Regeln und bietet einen insgesamt durchschnittlichen Sound mit einer ausreichenden Räumlichkeit für eine Dokumentation. Treibende Kraft ist definitiv die musikalische Begleitung, welche zuweilen eine dominante Rollen bei der Präsentation der Bilder einnimmt. Rauschen oder andere Störungen bleiben aus.

[Fazit]
polyband mit mit dem BBC Earth Titel „Life – Das Wunder Erde“ eine wahnsinnig gute Dokumentation in fünf Teilen. Jeder dieser einzelnen Titel bemisst sich auf eine Laufzeit von knapp 50 Minuten, was eine Gesamtlaufzeit von rund 250 Minuten, ergo 4,25 Stunden. „Life“ kommt auf zwei einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Discs mit jeweils 50 Gigabyte Fassungsvermögen daher. Gesondertes, oder zusätzliches Bonusmaterial gibt es nicht vorzufinden, was nicht weiter stört. „Life – Das Wunder Leben“ ist seit dem 11. Februar erhältlich. Das zweier BD-Set schlägt mich rund 20,- Euro finanzieller Aufwendung zu Buche. Es handelt sich um Volume 1., wir wind gespannt auf die Fortsetzung des Infoprogramms gemäß §14 JuSchG. Absolut empfehlenswert!

Andre Schnack, 15.03.2011

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: