Logan Lucky

Action/Crime/Comedy
Action/Crime/Comedy

[Einleitung]
„Logan Lucky“ erinnerte mich im ersten Moment an „Lucky # Slevin“ oder auch „Layer Cake“ und „Swatch.“. Doch was war nun dieser „Logan Lucky“? Im Trailer sah ich einen irre dreinschauenden Daniel Craig mit weißen Haaren. Ok, dass könnte interessant werden, war meine Reaktion. Nun konnte ich „Logan Lucky“ von Regisseur Steven Soderbergh genauer anschauen. Er fertigte den Film nach einem Drehbuch von Rebecca Blunt. In weiteren Rollen sehen wir vor der Kamera Channing Tatum, Adam Driver, Michael Shannon sowie Hilary Swank. Ich konnte mir die High Definition Blu-ray Disc Version des Films aus dem Angebot von Studio Canal Home Entertainment genauer anschauen und berichte ungeschönt aus erster Hand…

[Inhalt]
Der größte Coup des Jahres: Daniel Craig, Channing Tatum und Adam Driver spielen die Hauptrollen in Steven Soderberghs liebenswert schräger Gaunerkomödie über einen spektakulären, unterirdischen Coup beim legendärsten Rennen des US-Motorsportverbandes NASCAR.
(Quelle: Studio Canal Home Entertainment)

[Kommentar]
Ok, es geht um NASCAR Autorennen und einen kriminellen Überfall oder etwas vergleichbares. In Sachen Inhaltsangabe gewinnen die Marketing-Spezialisten einen Preis für die kürzeste und doch aussagekräftigste Zusammenfassung des Inhalts, ohne dabei mit irgendeiner wortgebundenen Verschnörkelung ihrer Verkaufskraft Ausdruck zu verleihen. Doch ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und der Blick auf das Cover lässt vermuten, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzte. Außerdem ist Mr. Soderbergh Regisseur, das ist schon einmal eine solide und rundum gute Basis…

Steven Soderbergh begeisterte mich dazumal, es war 1998, mit seinem „Out of Sight“. Ein Film, der mit geballter Kraft der Optik, der wohl konstruierten und toll fotografierten Situationen, und durch seinen feinen, scharfsinnigen und doch unfassbar banalem Humor, auf ganzer Linie überzeugte. Seither sehe ich gerne Filme von Steven Soderbergh, so wie auch „Logan Lucky“. Hier gefielen mir ebenfalls wieder diese skurrilen Figuren mit erhöhtem und ausgelebten Hang zum Egozentrischen. Sie agieren dann zusammen, gemeinsam und gegeneinander in einer wohl aufgebauten und konstruierten Geschichte, die auf verschiedenen Ebenen Humor liefert.

Die Figuren, die Situationen und nicht zuletzt die Geschichte an sich sind hochgradig unterhaltsam und zudem witzig gemacht. Das erinnerte mich an Titel wie „Swatch.“, der in diesen Belangen eine gewisse Ähnlichkeit aufweist. Unabhängig davon, dass in „Logan Lucky“ einige mehr oder weniger bekannte Dinge rezitiert oder aufgegriffen werden, weist der Titel seine Eigenheiten und vorrangig auch seinen eigenen Charme auf, das ist wichtig und macht schlussendlich die Geschichte hier auch so gut…

[Technik]
Kommen wir zu dem, was den Technik Puristen wohl am meisten interessiert, der technischen Abbildung des Films auf dem High Definition Medium Blu-ray Disc. „Logan Lucky“ hat einige wunderbare Momente, die jeden Aspekt einer guten technischen Aufbereitung fordern und hier auch in einem guten Ergebnis enden. „Logan Lucky“ bietet einen High Definition 1080p-Transfer im Format 2.40:1 – dem Originalformat des Films. Der Film trägt zuweilen ein sehr buntes Kostüm, weist dabei aber auf saubere Konturenzeichnung hin, was in einem guten Detailgrad mündet. Alles scheint zueinander zu passen und erfreut sich einer angenehmen HD Qualität auf hohem Niveau ohne Kompressionsartefakte oder andere Störungen.

„Logan Lucky“ besticht nicht nur durch ein gutes Bild, sondern auch durch prima Ton. Dieser erfolgt in Form der DTS-HD MA Technologie mit 5.1-Kanälen, wahlweise in den Sprachen Englisch oder aber Deutsch. Untertitel hingegen sind ausschließlich in deutschen Lettern auf der Disc vorzufinden, was bestimmt Lizenzgründe hat, denn englische Untertitel zum englischen Ton wären natürlich sehr wünschenswert. Wie dem auch sei, „Logan Lucky“ hat einen gelungenen und auf den Inhalt gut angepassten Ton zu bieten, der sich lebhaft, dynamisch und situativ bezogen gestaltet. Technisch einwandfrei präsentiert und fehlerfrei.

[Fazit]
„Logan Lucky“ ist lustig, schmutzig, fies, unterhaltsam und irgendwie auch einfach gut erzählt und filmerisch gut in Szene gesetzt. Der Film nutzt eine High Definition Blu-ray Disc (Kapazität 50 Gigabyte) und füllt diese unter anderem mit 118 Minuten des Hauptfilms, der mit einer Altersfreigabe von ab 12 Jahren daherkommt. Neben dem herrlichen Titel gibt es auch glücklicherweise noch ein paar Minuten Extras zu bieten:

– Interviews mit Channing Tatum, Adam Driver und Steven Soderbergh
– Making Of
– Deleted Scenes
– Wendecover

Auf mich wirkten die Bonusmaterialien etwas ausgesucht. Warum gibt es beispielsweise ausschließlich Interview-Ausschnitte mit so wenigen Menschen? Sei es drum, ich bin froh über jedes Extra, dass die Disc zu bieten hat. Vor allem ein Making Of, egal welchen Umfangs, sollte immer einen groben „Überblick“ über den Film geben. Das ist hier auch der Fall. Erhältlich seit dem 25. Januar 2018 zu einem Preis von rund 15,- Euro und für jeden interessant, der Gaunerkomödien oder Crime-Thriller gerne sieht.

Andre Schnack, 31.01.2018

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆