Lust auf anderes

Comedy
Comedy

[Einleitung]
BMG Video bringt uns den französischen Erfolgsfilm „Lust auf anderes“ (Originaltitel: Le Goût des autres) von 1999 nun als DVD-Fassung in die heimischen Kleinkinos. In den Hauptrollen der Lebenskomödie sind Jean-Pierre Bacri, Anne Alvaro, Gérard Lanvin, Alain Chabat und Brigitte Catillon zu sehen. Die französische Produktion wurde von Regisseurin Agnès Jaoui inszniert, die mit diesem Film ihr Regiedebüt feierte. Wir sahen uns an, was die Komödie über Liebe, Freundschaft und das Leben an sich zu bieten hat und berichten aus erster Hand.

[Inhalt]
Castella (Jean-Pierre Bacri) ist ein erfolgreicher Fabrikant. Ansonsten ist sein Leben trostlos: Seine Frau lässt sich von Fernsehschnulzen einlullen, wenn sie nicht gerade mit ihren zweifelhaften Dekorateurfähigkeiten das Haus verunstaltet. Castella will seine Lust auf anderes ausleben: Er verliebt sich in die Theaterschauspielerin Clara (Anne Alvaro) und versucht tölpelhaft in ihren intellektuellen Freundeskreis zu kommen. Bei seinen Ausflügen begleitet ihn immer sein Bodyguard Moreno (Gérard Lanvin). Er ist misstrauisch und fühlt sich vom Leben in die Ecke gedrängt. Auch seine Beziehung zu der lebensfrohen Kellnerin Manie hilft ihm nicht, aus seiner harten Schale auszubrechen. Zusammen mit dem melancholischen Chauffeur Deschamps (Alain Chabat) bilden Castella und Moreno ein ungewöhnliches Trio, das für Chaos sorgt.

[Kommentar]
Vergleichbar mit einem amerikanischen Film wie z.B. „American Beauty“ kann der Betrachter schnell sehen, um was für einen Film es sich hierbei handelt. Es geht um eine gesellschaftliche und soziale Komödie mit Kritik und interessanten Ansätzen der Satire. Ferner ist es wirklich nett anzusehen, wie hier die verschiedenen sozialen, oder vielleicht gesellschaftlichen Schichten aufeinanderprallen, und was sich auf diesen Weg für lustige Situationen ergeben. Die Figuren wurden ausreichend tief ausgearbeitet und wirken tief genug. Die Geschichte wurde auf eine lustige Weise erzählt, wobei kein Kitsch- oder aber Slapstick-Humor die Präsenz bestimmt, sondern eher der ausgefeiltere Dialog und die Situationskomik. Typisch französische Filmelemente verleihen dem Werk die spezielle Note. Ein Hauch von „Geschmack der anderen“ (1:1 übersetzt vom Originaltitel), der aber durch die Synchronisation bestimmt etwas seines Charmes einbußen musste. Ein sehenswerter Film über die Lust auf etwas anderes, das Ausbrechen aus dem Alltag und die leichte Furcht und den Reiz des Unbekannten.

[Technik]
Zur Technik des Silberlings. Aufgenommen und abgelegt wurde das Geschehen im Breitbildformat 2.35:1 (nicht wie auf der Verpackung mit 1.85:1 angegeben), zudem wurde der Transfer anamorph erweitert. Es ergibt sich eine ansehnliche Leistung durch einen Kontrast, der für Wohlgefallen sorgt und eine Farbgebung, die harmonisch und authentisch wirkt. Zudem glänzt das Geschehen weitgehend durch eine hohe Sauberkeit. Dem entgegen stehen eine gewisse Softness des Bildes, was sich in einem nicht so schönen Schärfegrad widerspiegelt, und ein leichter Nachzieheffekt. Davon ab gibt es eine saubere Kompression.

Ton gibt es in französischer oder deutscher Sprachausgabe, technisch jeweils in Form von einer Dolby Digital 5.1-Tonspur auf der Disc abgelegt. Untertitel gibt es ebenfalls in dem französischen Original oder aber in deutschen Wörtern optional einzuschalten. Der intelligente Film mit Witz erklingt ziemlich gebunden an den mittleren Lautsprecher, dem Center. Nur die Musik und einige nette Hintergrundgeräusche brechen aus der Frontlastigkeit heraus und sorgen für Räumlichkeit. So hört man auf den hinteren Kanäle vorbeifahrende Fahrzeug oder Vogelgezwitscher im Wald in dynamischer Akustik. Insgesamt eine ausreichende Darbietung.

[Fazit]
„Lust auf anderes“ aus dem Programm von BMG Video gefällt durch Inhalt und Umsetzung, jedoch leider nicht durch eine gute Ausstattung. So kommt es, dass der rund 113minutenlange Film zwar ein ganz lustiges und innovativ gestaltetes Menü bietet, dieses aber lediglich Zugriff auf folgende Extras gewährt: ein rund 6minutenlanges Interview mit Regisseurin Agnès Jaoui und drei Trailer anderer BMG-Erscheinungen. Unter dem Punkt „Cast & Crew“ verbergen sich dann noch weitere Biografien und Interviews auf Texttafeln. Das ist wirklich etwas spärlich. Dafür stimmt jedoch der Film auf der einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9), welcher ab einem Alter von 6 Jahren freigegeben wurde. Die Code2-Scheibe kann für rund 45,- DM seit dem 6. August erworben werden und wird nicht nur Fans des französischen Films gefallen. Auch wer mal eine gelungene Abwechslung zum anhaltenden Hollywood-Programm sucht, der wird hier in „Lust auf anderes“ fündig. Eine gelungene DVD mit leichten Schwächen in der Technik und einem Patzer in der Ausstattung.

Andre Schnack, 18.09.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: