Message In A Bottle

Romance
Romance

[Einleitung]
BMG Video bringt eine gute DVD nach der anderen an den Start in den deutschen Code2-Markt. Dieses Mal nahmen wir den Liebesfilm „Message In A Bottle“ etwas genauer unter die Lupe und berichten über den inhaltlichen Wert des Streifens von 1999 und die technischen Spezifikationen und Qualitäten der Umsetzung auf DVD. In den Hauptrollen des Films sind Kevin Costner (Der mit dem Wolf tanzt) und Robin Wright Penn (Forrest Gump) zu sehen. Die Regie wurde von Luis Mandoki (When A Man Loves A Woman) geführt.

[Inhalt]
Die geschiedene Journalistin Theresa (Robin Wright) kümmert sich liebevoll um ihren Sohn Jason (Jesse James) und leidet unter der Trennung. Während eines Urlaubs findet sie eine Flaschepost mit einem leidenschaftlichen Liebesbrief. Sie ist so berührt, dass sie den Absender aufspüren will. Und schließlich wird sie fündig und trifft auf den wortkargen Segelbootbauer Garret (Kevin Costner), der sich nach dem Tod seiner Frau vollkommen zurückgezogen hat und nur noch mit seinem alten Vater spricht. Theresa weckt im Einzelgänger Garret wieder tiefe Gefühle und die beiden kommen sich näher. Doch schon bald wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt…

[Kommentar]
„Message In A Bottle“ ist ein typischer Taschentuchfilm. Diese Betitelung ist keinesfalls negativ gemeint, denn schließlich gehört dieses Werk zu der obersten Liga des Genres der Liebesfilme und Romanzen. Und Kevin Costner und Robin Wright sorgen für romantische Stimmung und viel geknistere zwischen den zwei Hauptfiguren. Letztlich sind sie das Zentrum der Geschichte und ein solcher Film funktioniert nur, wenn die Harmonie zwischen den zwei Hauptdarstellern auch stimmt – was hier der Fall ist. Regisseur Luis Mandoki fing wundervolle Bilder mit der Kamera ein und erzeugt eine stimmungsvolle Umgebung. Zudem wird keine 08/15-Geschichte geliefert, sondern durch einen interessanten Verlauf der Zuschauer vor den Fernseher gehalten. Viele rührende Momente mit dichter Atmosphäre erzeugen bei so manchem feuchte Augen. Der gelungene Soundtrack tut einen großen Teil dazu bei. Drehbuchautor Gerald Di Pego entwarf das Script nach dem Roman von Nicholas Sparks und tat gut damit. Also, Taschentücher raus und ran an den Film.

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Technisch befindet sich diese Disc einen Hauch weiter oben als manch vorherige BMG Video DVD. Vor allem das gelungene, anamorphe 16:9-Breitbild im Originalformat 1.85:1 tut einen großen Teil dazu bei. Denn die natürliche Farbgebung und der ausgewogene Kontrast heben den Qualitätsstand und sorgen für einen Augenschmaus. Klar und deutliche Abgrenzungen der verschiedenfarbigen Bildpartien sorgen für ein angenehmes Sehen, Fehler des Masters oder des Decodierens treten dabei nicht auf. Lediglich der Schärfegrad und die damit verbundene Detailfülle lässt in einigen Szenen etwas nach. Kommen wir zum Ton der Scheibe.

Abgemischt im Mehrkanaltonformat mit 5.1 diskret angesteuerten Kanälen beweist der hier gebotene Sound hohe Qualität. Beide Tonspuren, es befinden sich ein deutsche Synchronfassung und der englisch Originalton auf der DVD, leisten gute Dienste was Räumlichkeit und dichte Hintergrundgeräusche angeht. Das Meeresrauschen und die Musikeinlagen erklingen stimmungsvoll aus allen Lautsprechern, einige gekonnt eingesetzte Direktionaleffekte sorgen für eine klare Lokalisierung der einzelnen Boxen. Die Sprachausgabe geschieht über den Center-Speaker. Untertitel gibt es optional in deutschen Lettern.

[Fazit]
BMG Video beweist ein weiteres Mal, dass sie es drauf haben qualitativ hochwertige und inhaltlich anspruchsvolle DVDs zu erstellen. „Message In A Bottle“ sollte in jeder gut sortierten Heim-Sammlung an Silberlingen aufzufinden sein, wenn man denn solche gefühlvollen Liebesfilme mag! Damit verbunden bäumt sich bei vielen gleich wieder der Gedanke „wieder so ein Frauenfilm“ im Kopf auf – falsch gedacht, dieser Film wird praktisch jedem gefallen. Und BMG hat dafür gesorgt, dass man auch auf die DVD stolz sein kann, denn dazu trägt zum einen das wundervoll animierte und schön aufgebauten Menü mit Geräuschkulisse bei, zum anderen die netten Extras. Und die wären: Insider Infos, Cast & Crew Infos mit 6 kurzen Interviews, ein Musikvideo „Only Lonely“, 2 Trailer, 4 TV Spots, 5 Trailer weiterer Filme und einen umfassenden DVD-ROM Bereich mit vielen Internetlinks. Der 125 minutenlange Film befindet sich auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9), wurde ab 6 Jahren freigegeben (Bonusmaterial ab 12 Jahren) und kostet rund 50,- DM. Wer also einen schönen Liebesfilm sehen möchte, der sehr ausdruckstark ist ohne dabei schnulzig zu werden, der sollte hier sofort zugreifen. Empfehlenswert.

Andre Schnack, 28.08.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: