Nachtfalken (Mediabook)

Action/Crime/Thriller
Action/Crime/Thriller

[Einleitung]
Mit „Nachtfalken“ (Originaltitel: Nighthawks) entstand 1981 unter der Regiearbeit von Bruce Malmuth sowie Gary Nelson ein Action-Thriller nach einem Drehbuch von David Shaber. In den führenden Figuren sind vor der Kamera Sylvester Stallone, Rutger Hauer, Billy Dee Williams, Nigel Davenport sowie Persis Khambatta zu sehen. Der Film genießt eine Fangemeinde, welche ihn zu den Kult- oder Klassiker-Filmen zählen. Darüber mag man geteilter Meinung sein. Schön zu sehen jedoch, dass es der Titel nun in Form dieses hübsch anmutenden Mediabooks gleich in mehreren Versionen ins Heimkino schafft. Dieses Set enthält eine High Definition Blu-ray und zwei Standard Definition DV-Discs. Verantwortlich zeichnet das Studio Koch Media GmbH.

Inhalt

Eigentlich sind die beiden Cops Deke DaSilva (Sylvester Stallone) und Matthew Fox (Billy Dee Williams) als Lockvögel der New Yorker Polizei meist nachts auf Verbrecherjagd. Als aber der gefährliche Terrorist Heymar Wulfgar (Rutger Hauer) nach einem verheerenden Anschlag in London nun den Big Apple heimsucht, sind sie plötzlich auch als Anti-Terror-Experten gefragt. Denn der skrupellose Wulfgar hat es auf Angestellte der Vereinten Nationen abgesehen und zwingt die beiden „Nachtfalken“ in einen atemberaubenden Showdown, der neben konventionellen Waffen auch ihre Fähigkeiten zur Tarnung erforderlich macht.
(Quelle: Koch Media GmbH)

[Kommentar]
Aus einer Zeit, in der die Frau nicht allzu viel zu melden hatte. Ihr nächster Schritte zur Beschleunigung oder überhaupt dem Fortschreiten der Karriere bestand oftmals daraus mit der richtigen Person essen zu gehen. Wie unangemessen. Hier wird mit Shakka Holland eine starke Frau gezeigt – gut dargestellt von der bildschönen Persis Khambatta. „Nachtfalken“ hat jedoch eher den Fokus auf den Muskeln, den Typen, den knallharten Jungs sozusagen. Und wer bietet sich da besseres als die Herren Stallone und Hauer? Die sind erprobt.

Vielleicht liegt darin auch eines der vielen Herausforderungen, denen man mit den „Nachtfalken“ begegnet. Womit nicht die anderen schweren Jungs, die Bösen, gemeint sind. Sondern eher die Herausforderung, dass Stallone mehr will und könnte, jedoch seine Figur schlichtweg nicht mehr hergibt. Oder aber mit der Kamera, die oftmals ganz fantastische Bilder urbaner Gefilde zeigt, dann jedoch wieder in den absoluten Standard zurückfällt. Wir haben es mit keinem stringenten, roten Faden zu tun, der auch neben etwas Spannung vor allem Unterhaltung erzeugen soll…

Rutger Hauer als fieser Terrorist, eiskalt und unsympathisch dabei – herrlich passend füllt er diese Figur aus. Billy Dee Willams an der Seite von Stallone stellt für jenen eine Gefahr dar, denn er stiehlt ihm beinahe die Show. Nur Stallone, dazumal frisch aus einem Dreh der erfolgreichen Rambo-Reihe eingestiegen, konnte sich nicht recht mit guten Filmen halten und verlor leider in seiner Karriere immer wieder etwas an Niveau und Stil. Vielleicht ist der Titel auch gerade deswegen heute sehr beliebt, so dass auch Koch Media in mit diesem gut gemachten Mediabook huldigt.

I didn’t join the police force to kill people. – Deke DaSilva

[Technik]
Widmen wir uns der High Definition Blu-ray Discs des Sets, natürlich. Denn in HD gab es den Film bislang derart nicht zu sehen oder erstehen. „Nachtfalken“ macht visuell betrachtet keine schlechte Figur, ganz und gar nicht. Der Transfer erfolgt in vollen 1080p-Aufnahmen im Format 1.85:1, was dem Original entspricht. Die Werte in den Segmenten Kontrast, Farbsättigung und Leuchtkraft, Ausleuchtung, Bildruhe und die Fähigkeit rasante Schnitte zu vertragen sowie Bewegungen abzufangen – all das befindet sich auf einem angenehmen und doch nicht über den Durchschnitt hinaus schreiten wollenden Level.

Beim Tonformat ist auch wichtig zu erwähnen, dass wir es mit unterschiedlichen Systemen zu tun bekommen. Weist die DVD einen Dolby Digital 2.0-Ton auf, so kommt bei der Blu-ray Variante ein PCM 2.0-Sound zum Einsatz. Davon ab ist alles recht den Erwartungen entsprechend. Es klingt zentral, fokussiert auf das, was wir unmittelbar vor den Augen haben. Es gibt keinen nennenswerten Raumklang, woher sollte dieser allerdings auch hier kommen. „Nachtfalke“ entspricht hier eher der Titulierung und verhält sich eher ruhig. In den Action-Momenten merken wir etwas blecherne Höhen an. Die Sprache ist verständlich.

[Fazit]
Mit „Nachtfalken“ gelang es Action-Held Sylvester -Sly- Stallone leider nicht seinen Vorsprung, erarbeitet durch Rambo, weiter auszubauen. Der Film läuft rund 99 Minuten und erscheint mit einer Altersfreigabe von ab 16 Jahren in diesem Set. Apropos Set, ein hübsch gemachtes Mediabook beinhaltet die Inhalte, also die drei Datenträger sowie das Booklet. Erscheinungstermin ist in wenigen Tagen, am 28. März 2019. Der Preis wird sich bei knapp unter 30,- Euro im Online-Handel bewegen. Echte Fans wird dies nicht abschrecken.

  • Interview mit Cast und Crew
  • Alternative TV-Fassung
  • Radiospots
  • Trailer
  • Bildergalerie
  • Booklet

Damit wären dann auch die Extras genannt. Sie sind inhaltlich ansprechend, wenngleich sie auch nach mehr aussehen, als sie dann wirklich sind. Dennoch, der Film war nie eine Big-Budget-Production, bei der eventuell noch Material verfügbar ist. Somit war ich mit dem gebotenen Programm ziemlich zufrieden. Wer den Titel in der bestmöglichen Variante sein eigen nennen mag, der ist mit dieser Veröffentlichung mit Sicherheit gut beraten.

Andre Schnack, 20.03.2019

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆