National Treasure

Drama/Serie
Drama/Serie

[Einleitung]
Mit „National Treasure“ erschien eine TV-Serie aus Großbritannien, die sich mit einem weniger populären Thema der menschlichen Fehltritte befasst: Sexuelle Belästigung und die Doppelmoral der Entertainment-Branche. Kaum aktueller, passender könnte diese Veröffentlichung gelegen kommen. In den Tagen, in denen viele Schlagzeilen über Film-Mogul Harvey Weinsteins vermeintliche Eskapaden. „National Treasure“ ist eine Mini-Serie mit vier Episoden zu jeweils rund 50 Minuten Spieldauer. Eine für das Privat-Fernsehen übliche Anmutung. Hier erhalten wir einen genaueren Blick auf die High Definition Blu-ray Disc Version des Films aus dem Angebot von polyband.

[Inhalt]
Paul (Robbie Coltrane) ist eine Art nationales Heiligtum, ein populärer TV-Comedian, dessen Ruhm sich fest ins nationale Bewusstsein eingeschrieben hat. Pauls größte Triumphe liegen bereits hinter ihm, doch seine Popularität ist ungebrochen.

Als er eigentlich bereits seinen Lebensabend genießt, wird eine unerhörte Behauptung laut, die ihn und seine Familie in den Grundfesten erschüttert. Paul wird in mehreren Fällen des sexuellen Übergriffs beschuldigt, begangen vor 20 Jahren. Seine Ehre und sein Ruf stehen auf dem Spiel, ihm droht die Verurteilung durch das Gericht, die Presse – und nicht zuletzt durch seine Frau (Julie Walters) und seine Tochter (Andrea Riseborough). Jene, die Paul lieben und schätzen, müssen nun, da sie beschlossen haben, ihm zu glauben, auch zu ihm halten – ob bedingungslos oder aus reinem Pflichtgefühl…

Eine fesselnde Geschichte und mitreißend inszeniertes Familiendrama über Geheimnisse, verborgene Verbrechen und die Verlogenheit der Entertainment-Branche. National Treasure ist vor dem Hintergrund realer Mißbrauchsskandale eine der meistdiskutierten TV-Serien in Großbritannien. Als Produktion, die sich überaus gekonnt und mutig eines brisanten Themas annimmt, wurde die Serie von der Presse mit großem Lob geadelt und zudem bereits mehrfach ausgezeichnet.

Großartig gespielt von der britischen Schauspielerlegende Robbie Coltrane (Harry Potter, Für alle Fälle Fitz), Ausnahme-Schauspielerin und Golden-Globe-Gewinnerin Julie Walters (Billy Elliot, Harry Potter, Mamma Mia) und Stars wie Andrea Riseborough (Birdman, Oblivion) und Tim McInnerny (Notting Hill, Game of Thrones). Serienschöpfer ist der mehrfach ausgezeichnete britische Drehbuchautor und Dramatiker Jack Thorne (The Last Panthers, This Is England, Harry Potter).
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Mit dem Darsteller Robbie Coltrane erscheint hier eine echte Bildschirm-Legende. Längst abgehalftert und ohne recht aktiven Mehrwert für jemanden seines Formats, lässt er es sich hin und wieder mal richtig gut gehen hier und zaubert uns eine wahrlich tolle Performance vor die Kamera. Er ist Dreh- und Angelpunkt der gesamten Mini-TV-Serie aus Großbritannien. Er spielt einen Komiker mit nicht nur stolzen Flecken in der eigenen Vergangenheit, der vielleicht nur vorgibt zu sein, was er zu sein scheint. „National Treasure“ ist nämlich eine Komödie.

Vielmehr ein Drama mit einem leichten Einstieg, dass sich dann zunehmend als schwerer entwickelt, was die tragenden Figuren erlauben und die Geschichte eben auf Grund ihrer Facetten hergibt. Wir sehen es ja jüngst in den Nachrichten. Harvey Weinstein ist in aller Munde. Und es wäre ja nun nicht so, dass alle völlig überrascht sind von dem, was da nun mehr und mehr zu Tage kommt. Wie dem auch sei, hier geht es ähnlich zu, denn auch die Figur Paul weist mehr auf, als auf dem ersten Blick ersichtlich. Gut gemacht, authentisch in der Wirkung.

[Technik]
High Definition-Format erhalten wir hier in Form von guter, solider Technik vor die Augen. Das sieht dann so aus: 1.78:1 in 1080p Aufnahmen mit 24p Abtastung. Alles wirkt sehr modern, technisch hochwertig und eben so, als wäre es soeben erst abgedreht worden – obwohl die Kostüme und Sets sehr zeitgenössisch wirken. „National Treasure“ weist einen konservativen Stil auf, sehr zurückhaltend und wenig aufdringlich. Kompressionsartefakte gibt es nicht und alle Aufnahmen erfreuen sich meiner Gunst.

Tontechnisch geht es weniger hoch her, als ich es mir teils gewünscht hätte. Aber so richtig viel geschieht hier auch nicht, das man hätte viel besser abbilden können. Die Akustik ist teils mit adäquater Räumlichkeit gesegnet, vermag es allerdings nur mit einer gewissen Klarheit sich abzugrenzen. Es handelt sich bei beiden Sprachfassungen, Deutsch und Englisch, um jeweils einen DTS-HD 5.1-Soundtrack, Untertitel sind in englisch vorhanden.

[Fazit]
Die vier durchaus spannenden Episoden sind kurzweilig erzählt und bieten viermal rund 48 Minuten Laufzeit zum besten auf einer einseitigen und mit zwei Schichten ausgestatteten Blu-ray Disc (BD 50). Somit also rund 192 Minuten oder aber 3,2 Stunden Spieldauer ab einem Alter von 16 Jahren gemäß FSK. Kleinere Beigaben füllen 12 Minuten Extra. „National Treasure“ zeigt uns gut geschauspielert, das es nicht immer Kino sein muss. Erschienen am 13. Oktober zu rund 17,- Euro. Gefiel mir gut.

Andre Schnack, 09.11.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆