Niels Ruf – Pest Of Kamikaze 1998-2001

Comedy/Compilation
Comedy/Compilation

[Einleitung]
Niels Ruf, seines Zeichens Labertasche und Moderator einer Sendung, die sich für nichts zu schade ist und Dinge zeigt, die man nicht wirklich jeden Tag vor die Augen bekommt. Die Produktion im Stil von z.B. MTVs „Unter Ulmen“ bringt teils „skandalöse“ und tierisch witzige Aufnahmen auf die Mattscheibe. Die DVD Fassung mit Highlights aus der Serie erschien etwas verspätet zum Weihnachtsgeschäft in den Geschäften, nachdem sie auf Viva 2 mittlerweile auch keinen Sendeplatz mehr belegt. Wir nahmen die Disc von Mercury/Universal in Deutschland genauer unter die Lupe.

[Inhalt]
Der Inhalt lässt sich recht treffend mit dem folgenden Verpackungstext auf dem Rücken der Hülle beschreiben: „Ein guter Griff: Hier gibt’s die Highlights aus fast vier Jahren Kamikaze, ohne doofe Musikvideos und entnervende Werbeunterbrechungen. In 20 direkt ansteuerbaren Kapiteln geraten sie ohne Umwege zu den Höhepunkten der geschmackvollsten Fernsehsendung aller Zeiten (Zukunft eingeschlossen) und sind dabei, wenn Hochleistungsentertainer Niels Ruf mit Busta Rhymes im Puff rumgammelt, mit durchgedrehten Ulknudeln Bäume absägt oder Castor-Demonstranten zur Gewalt aufruft.“

Weiter wird im unverwechselbaren Ruf-Charme der Inhalt gelobt: „Das ist aber noch nicht alles, nein: Über 100 Minuten Spielzeit mit zum Teil noch nie gezeigten Szenen, alles radikal auf die Highlights zusammengeschnitten, kein einziger Versprecher: die Presse jubelt, toll toll toll! Animierte Menüs! Galerie mit allen Kamikätzchen! Weblinks! Digital! Preiswert! Marktschrei! Wir wünschen: Happy Overdose!“

[Kommentar]
Naja, ganz so ist es dann auch wieder nicht, obwohl die Leistung der DVD schon nah an die Beschreibung herankommt. Niels Ruf ist schon eine sehr eigene Type und hebt sich mit dem „Unsinn“, den er in seinen Sendungen so an den Tag legte, ausreichend von anderen ab. Analogien zu Tom Green oder Unter Ulmen sind unverkennbar, aber das macht nichts. Es zählt schließlich der Unterhaltungsfaktor, welcher hier auch durchaus nahezu durchgehen bewiesen wird. Einige Folgen grenzen nicht nur definitiv am guten Geschmack, sondern auch an der Grenze zur Peinlichkeit – aber egal, darauf kommt es Herrn Ruf eventuell ja auch an. Wie dem auch sei, die besten Teile der Serie ohne Werbeunterbrechungen oder den üblichen Videoclips zwischendrin findet der Fan hier vor, und da gibt es eigentlich für jedermann etwas, dass wirklich zum Lachen bringt. Kein Wunder, denn Ruf treibt sich überall herum, auf der Mayday, bei Katzen-Rassenshows oder im lokalen Bettenhaus – vor dem Mann ist nichts sicher und ihm nichts heilig…

[Technik]
Technisch präsentiert sich die DVD mit einem durchaus brauchbaren Bild im 4:3 Vollbild-Format (1.33:1). Doch die TV-Herkunft, das damit verbundenen Budget und die unter nicht gerade besten Filmbedingungen entstandenen Aufnahmen mengen ein Geschehen auf dem Fernseher bzw. der Leinwand zusammen, dass eben auch Makel offenbart. Bei vielen Aufnahmen bestimmter Sendungen fällt sofort der Rauschgrad und einige stehende Rauschmuster auf, dadurch bedingt wird auch die Anzahl der Bilddetails verringert. Davon ab jedoch entsteht durch die Qualität auch ein Charme, der dem Inhalt zugute kommt. Keine Leistung, die mit Kinoerfolgen zu vergleichen wäre, aber trotzdem gefällt sie.

Unspektakulär zeigt sich auch der Sound der Scheibe. Dieser wurde im 2kanaligen Dolby Digital-Format in deutscher Sprache auf der Disc abgelegt. Die Tonspur ist die einzige auf der DVD und sie ist themengerecht in der Qualität als ausreichend zu bezeichnen. Viel Potential wird hier nicht geboten, und das Gebotene nicht ganz ausgeschöpft, was aber aufgrund der Tatsache, dass es hier ohnehin fast ausschließlich auf die Dialoge ankommt, auch locker zu verschmerzen ist. Die Sprache und Niels‘ Sprüche erklingen klar und deutlich aus dem Center-Speaker.

[Fazit]
„Pest Of Kamikaze “ mag nicht jedermanns Sache sein, wenn auch die meisten es bestimmt mögen werden. Niels Ruf ist teilweise einfach nur gemein und überfällt die Leute in einer Art und Weise und nimmt sie so auf die Schippe, dass diese einem wirklich leid tun können. Es macht aber Spaß dass mit anzusehen – das zählt. Der rund 100minutenlange Inhalt wurde in ein passend gestaltetes Menü gesteckt und kommt mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren auf den Markt. Der Erscheinungstermin war der 21. Dezember, die DVD kostet rund 50,- DM. Wer für Comedy auf Kosten anderer zu haben ist (manchmal auch auf Kosten des Moderators), der wird hier mit Sicherheit glücklich.

Andre Schnack, 07.01.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: