Parker

Action/Crime/Romance
Action/Crime/Romance

[Einleitung]
Taylor Hackford führte bei der 2013 abgedrehten US-amerikanischen Filmproduktion die Regie und arbeitete nach einem Drehbuch von John J. McLaughlin nach einer Romanvorlage von Autor Donald E. Westlake. Ja, tatsächlich gibt es zu diesem Jason Statham Titel offenbar eine Buchvorlage. Ist doch der charismatische Brite eher für brachiale Action mit wenig Worten bekannt, als für tierschürfende Ausschweife nach Romanen. Damit ist der Name des führenden Darstellers auch bereits gefallen. Um ihn herum sammeln sich noch weitere Mimen vor der Kamera ein: Pop-Diva Jennifer Lopez, Michael Chiklis, Wendell Pierce, Clifton Collins Jr. und weitere sind ebenfalls mit dabei. Diese High Definition Blu-ray Disc erscheint im Angebot von Constantin Film.

[Inhalt]
Parker (Jason Statham) ist ein professioneller Dieb und, wenn nötig, auch ein Killer. Der Vater (Nick Nolte) seiner Freundin verschafft ihm einen neuen „Job“ mitsamt neuen Partnern. Doch nach dem Überfall wird Parker von diesen vermeintlichen Partnern nicht nur um seinen Anteil erleichtert, sondern auch fast getötet. Parker, ein Mann mit Prinzipien, schwört Rache.

Er folgt seinen Killern, die einen millionenschweren Coup planen, nach Palm Beach. Im Mekka der Reichen gibt sich Parker als vermögender Texaner aus, der eine Villa kaufen will. Dabei hilft ihm die verschuldete und gelangweilte Immobilienmaklerin Leslie Rodgers (Jennifer Lopez), die seinem Schwindel schnell auf die Spur kommt und ganz eigene Interessen an Parker hat…
(Quelle: Constantin Film)

[Kommentar]
Ein charmanter und selbstsicherer Dieb mit seinem eigenen und eigensinnigen Geschäftsmodell. Jennifer Lopez. Halbnackt. Derbe Action, bei denen der Anti-Superheld stets alles fest im Griff hat. Natürlich gibt es dann noch von Natur aus böse Fieslinge und Situationen, die möglichst rasant und auch nicht zuletzt recht spannend inszeniert sind. Für eine richtig gute Story war da dann aber auch einfach kein Platz mehr. Das ist „Parker“.

Mag sich etwas zu negativ lesen, allerdings ist es auch so, dass man eben keine nennenswerten Erwartungen haben sollte, dann können diese auch nicht merklich enttäuscht werden. Es ist hier ein wenig wie bei „Homeland“. Da hatte ich keine großen Erwartungen und diese wurden dann angenehm übertroffen und mir gefiel der Film gut. Hier sehe ich ein ähnliches Bild. Auch hier hatte ich keine großen Erwartungen – und es ging gut.

Entgegen meiner Erwartung, dass man sich auf Statham und Lopez allein zu verlassen schien, wurden sogar ganz nette (kurze) Dialoge und einige Situationen eingebaut, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern. Handwerklich befindet sich das alles ohnehin auf einem guten Niveau. Rasante Action, ein angehobener und cool inszenierter Anteil an Gewalt und schöne Bilder sowie ein passender Soundtrack runden das Angebot angenehm ab.

[Technik]
High Definition sieht man gerne, wenn denn auch die Effekte dieser neuartigen Wiedergabe gut genutzt werden. Das ist hier durchaus der Fall. Mir gefiel die technische Darbietung gut, sie ist temporeich und rasant gestaltet, worunter die technische Güte zu keinem Punkt leidet. Schlieren, Rauschen oder auch Kompressionsartefakte trüben den klaren Sehspass nicht. Und so kann sich das High Definition Geschehen im Format 2.40:1 voll entfalten und auf ganzer Linie für Gefallen sorgen.

Tontechnisch schaut es wie folgt aus. Deutsch und Englisch gibt es in DTS-HD 5.1, ebenfalls und zusätzlich ist eine deutschsprachige Tonspur in Dolby Digital 2.0 auf der Disc vorhanden. Der actionlastige Rachefeldzug steht tontechnisch gut da, dynamisch und spritzig, ausreichend mit unterschiedlichen Effekten garniert und gesegnet mit Fehlerfreiheit und Sauberkeit. Kein Referenzmaterial und trotzdem sehr gut im Ton.

[Fazit]
Eigentlich wollte ich nicht über „Parker“ schreiben, und wenn doch, dann eben nur wenig. Doch keinesfalls wegen des Casts, denn bereits im intelligent gestrickten Steven Soderbergh Titel „Out of Sight“ mit J Lo konnte diese überzeugen. Warum also nicht an der Seite von Mr. Statham? Der Titel läuft rund 119 Minuten und befindet sich auf einer einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc (BD 50). Die Altersfreigabe liegt bei ab 16 Jahren. Erhältlich seit Mitte 2013. Kostenpunkt heute: keine 8,- Euro.

Extras:
– Audiokommentar
– Jason Statham nimmt es mit Parker auf (3 Min.)
– Parkers Kämpfe (3 Min.)
– Making Of (8 Min.)
– Die Ursprünge von Parker (4 Min.)
– Gebrochene Genicke und blutige Fäuste (4 Min.)
– Wer ist Parker (3 Min.)
– Interviews (25 Min.)
– Blick hinter die Kulissen (3 Min.)
– Darstellerinformationen
– Trailer

Andre Schnack, 17.01.2017

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆