Prinzessin Mononoke (Limited Collector‘s Edition)

Animation/Adventure/Fantasy
Animation/Adventure/Fantasy

[Einleitung]
Wenn es um Anime geht, dann fällt bei mir rasch der Name „Ghost in the Shell“ und dicht, sehr dicht gefolgt kommt dann auch schon „Prinzessin Mononoke“ vom renommierten Studio Ghibli. Und genau um diesen Titel geht es hier, denn es gibt diesen tollen Film nun auch als limitiertes und hoffentlich auch hochwertiges Blu-ray Disc Steelbook. „Prinzessin Mononoke“ erschien 1997, das ist nun über 20 Jahre her. Regisseur Hayao Miyazaki fertigte diesen Anime-Streifen als japanische Produktion und heutzutage erscheint dieses ansprechende Steelbook im Rahmen des universumfilm Heimkino-Angebots. Gespannt war ich, sehr sogar.

[Inhalt]
Vor langer, langer Zeit, als Japan noch von Göttern regiert wurde, lebte in einem riesigen Wald die wilde Prinzessin Mononoke bei den Wölfen. Doch das friedliche Miteinander von Mensch und Tier ist bedroht: Immer weiter frisst sich die Zivilisation in die Natur hinein.

Erstmals werden Waffen aus Eisen geschmiedet, Gewehre, deren Kugeln bereits den Panzer einer Samurai-Rüstung durchschlagen können. Nun wollen die Menschen die alte Ordnung endgültig umstürzen und machen Jagd auf den mächtigen Waldgott. Die Tiere aber wollen sich nicht kampflos ergeben und sammeln sich zu einer letzten großen Schlacht.

Mitten hinein in diesen tödlichen Konflikt gerät der junge Krieger Ashitaka. Er und Mononoke finden sich zwischen den Fronten wieder – und nur in ihren Händen liegt die Macht, die drohende Katastrophe abzuwenden…
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Der ganze Film ist eine Art ganz wunderbare Allegorie zum Handeln der Menschen und ihrem Umgang mit der Natur, der Umwelt, ohne die der Mensch gar nicht sein kann. „Prinzessin Mononoke“ ist jedoch noch mehr, denn diese wunderbare, komplexe und tiefgründige Geschichte ist alles andere als Kost für Kinder. Und obwohl diese wahrscheinlich auch ihren Spaß an der Materie und der Art der Darstellung haben, so richtet sich der Titel doch an ein reiferes, erwachseneres Publikum. Eines wird erst peu-a-peu klar: hinter den Bildern und Handlungen der Figuren steckt mehr als nur eine märchenhaft erzählte Fantasy-Geschichte, … dies ist ein Meilenstein der Anime-Kunst.

Im November 2003 schrieb ich meinen ersten Review zum Film, damals natürlich eine DVD-Version. Drei Jahre später, im November 2006, folgte ein Review zu einer neuen Special Edition auf DVD zu „Prinzessin Mononoke“. Nun, weitere 12 Jahre später, folgt endlich eine Blu-ray Version als Review hier auf dvdcheck.de. Nicht, dass es nicht zuvor auch HD Varianten des Titels gegeben hätte, doch dieses Steelbook veranlasste mich zu dieser Niederschrift.

Zum Film an sich möchte ich keine weiteren Worte verlieren, alles was ich über den Inhalt denke, ist in genau diesen drei vorgenannten Reviews enthalten. Hier sind die Querverweise für jene, die es nicht bis zum Review-Verzeichnis schaffen:

Review zu „Prinzessin Mononoke“, DVD (Code 2):

Prinzessin Mononoke

Review zu „Prinzessin Mononoke – Special Edition“, DVD (Code 2):

Prinzessin Mononoke (Special Edition)

[Technik]
Die technischen Leistungen dieser vorliegenden High Definition Blu-ray Disc sind erwähnenswert. Das Steelbook enthält auch eine Code 2-DVD mit Standard Definition Technik, allerdings bewerte ich diese nicht in den folgenden Zeilen. Die Aufmerksamkeit gebührt der HD Darbietung im (gewohnten) Format 1.85:1, in wunderbaren 1080p-Aufnahmen. Die komplett künstlichen Bilder kommen prima zur Geltung und beweisen, dass die gezeichneten und mit Computertechnik veredelten Aufnahmen noch besser ausschauen können als früher. Die Kantenschärfe fällt gut aus, der Detailgrad ebenfalls und die Farben kommen prima zur Geltung. Rauschen oder Kompressionsartefakte treten praktisch nicht auf.

Neben den High Definition Bildern gesellen sich auch Töne im HD-Format DTS-HD Master Audio 5.1, wahlweise in Form der deutschsprachigen Synchronfassung oder aber dem japanischen Originalton. Potenzial gibt es zumindest genug, denn Action, ruhigere Momente und musikalische Einsätze halten hier ebenfalls Einzug – eben genau wie bei einem nahezu opulent angelegten Hollywood-Titel. Natürlich ist dieser Vergleich tollkühn, doch muss herausgestellt werden, das diese Version die hochwertigste Fassung ist, die mir bisher zwischen die Finger gelang. Rauschen oder Störungen sind nicht mit an Bord.

[Fazit]
Das, was „Prinzessin Mononoke“ für die Fantasy-Liebhaber ist, dass ist eben „Ghost in the Shell“ für die Science-Fiction Freunde unter uns. Und selbstverständlich schätzt der Film-Kenner beide sehr. Wer hier mit Vorbehalten an den Titel herantritt, der wird ihm nicht gerecht. Doch mit etwas offenem Geist und wenig Scheu kann man auch Dritten vermitteln, das es sich hierbei nicht um einen einfachen Zeichentrickfilm handelt, sondern um ernstzunehmende Filmkunst. Die Ausstattung des Steelbooks im Detail:

– „Prinzessin Mononoke“ Blu-ray Version (133 Minuten)
– „Prinzessin Mononoke“ DVD Version (128 Minuten)
– Storyboards zum kompletten Film
– Japanische Original-Trailer und TV-Spots
– Studio Ghibli Trailershow
– Prinzessin Mononoke Münze

Die Extras sind gelungen. Ob man sich tatsächlich alle Storyboards anschaut, bleibt einem natürlich selbst überlassen. Auf jeden Fall liegt die Spieldauer der Bonusausstattung bei rund 170 Minuten. Das Steelbook macht optisch etwas her und kann mit einem guten Inhalt aufwarten. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren und Erscheinungstermin dieses 2 Discs Sets war der 18. November 2016. Für Fans ist dies mit Sicherheit ein Pflichtkauf.

Andre Schnack, 18.10.2018

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆