Raumschiff Erde

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Gern gesehen, mittlerweile etabliert und auch häufig nachgefragt auf dem DVD-Markt: Dokumentationen. „Raumschiff Erde“ kann eindeutig dem Genre der Special-Interest Produkte zugeordnet werden. Es handelt sich hier um den Mix aus Dokumentation und Entertainment, ähnlich den Pro7-Sendungen „Galileo“. Was verbirgt sich genau hinter dem Titel und was befinden sich für vermeintlich interessante Inhalte auf den beiden DVDs des Sets? Wir gingen dieser Fragestellung nach und berichten über unsere Erfahrungen mit polybands „Raumschiff Erde“. Drehbuch und Regie von Nicolas Gessner.

[Inhalt]
Eine faszinierende Reise durch das Sonnensystem auf spielerischer Art und Weise. Ein Programm für die ganze Familie. Erleben Sie in Echtzeit, Tag für Tag, Woche um Woche, in spektakulärer 3-D Animation die Abenteuer der Erde auf ihrer Reise rund um die Sonne. Die Geheimnisse von Ebbe und Flut, Sommer und Winter, Tag und Nacht, der Mond mal rund, mal sichelförmig, der kuriose 29. Februar, Tag-und-Nachtgleiche, Sonnenfinsternisse, Sternschnuppen, Kometen, Jupiter-Monde, die „Verwandtschaft“ von Raum und Zeit, Reise zum Mars und vieles mehr…
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
So richtig unter dem Titel etwas vorstellen konnte ich mir eingangs nicht. Klar war, es geht um Wissensvermittlung und faktisches Wissen rund um unseren blauen Planeten, die Erde. Im Schwerpunkt, so kündigt es die Verpackung an, soll ein Flug mit dem Raumschiff Erde stehen, aufgeschönt durch „spektakuläre“ 3D-Animationen. Und tatsächlich zeigt sich der Titel sehr gut und technisch hochwertig inszeniert. Es bereitet Spaß den Animationen Aufmerksamkeit zu schenken und im Gegenzug durch sie noch immer wieder neues Wissen vermittelt zu bekommen. Viele Dinge unseres täglichen Lebens und Alltags werden mit ein wenig tiefgehender Substanz erklärt. Natürlich so, dass auch die Kleinen unter uns noch einigermaßen mithalten können und unterhalten werden.

Das Konzept „Raumschiff“ geht dabei voll auf. Es entsteht beim Betrachter der kurzweiligen Sendungen durchaus der Eindruck, als würden wir uns auf einem gigantischen Gefährt auf seinen Bahnen durchs Weltall befinden. Fakten und Daten werden bei dieser Reise nahezu spielerisch vermittelt, wenngleich mit Angaben wie 107 000 Km pro Stunde natürlich kein Kind wirklich etwas anfangen kann. Erfreulich hingegen: es sind weder Mathe noch astrologische Kenntnisse vonnöten, um die Sendungen zu genießen. Fragen wie: „Wohin fliegt „Raumschiff Erde“ diese Woche?“ und „Was geschieht im Sonnensystem an meinem Geburtstag?“ werden hier auf den rund 250 Kapiteln beantwortet.

[Technik]
Der mit Abstand größte Teil der Sendung besteht aus Animationen, die sich Kindern gegenüber eventuell auf Dauer als etwas dröge und langweilig entwickeln könnten. Nur selten gibt es Bilder richtiger Kameras mit z.B. Natur- oder Aufnahmen aus dem All geboten. Diese zeigen dann meist qualitative Schwächen, jedoch ursprungsbedingt. Die Animationen kommen insgesamt alle sauber daher und besitzen eine gute Wiedergabe-Qualität. Kontrast, Farbgebung und Schärfe- sowie Detailgrad gehen in Ordnung, lassen sich jedoch mit aktuellen Spielfilmen nicht vergleichen. Kompressionsartefakte oder Verunreinigungen bleiben aus und das Bild wirkt nahezu fehlerfrei. Das Bildformat beträgt dabei 4:3 (1.33:1).

Tontechnisch richten sich nicht gerade große Erwartungen auf. Und so wirklich mitspielen kann der wahlweise deutsche, englische oder französische Dolby Digital 2.0-Sound auch nicht in der Liga des guten Kino-Tons. Das liegt natürlich am Thema und der Tatsache, dass Animationen mit Einblicke ins stille All akustisch nicht gerade viel zu bieten haben. Gäbe es keinen Wissen vermittelnden Sprecher und einige Sound-Geräusche, so würde man hier ziemlich viel Stille genießen. Diese dann aber rausch- und knackfrei. Untertitel wurden der DVD leider nicht gegönnt.

[Fazit]
polyband bringt uns mit dem Set „Raumschiff Erde“ ein Produkt auf den Markt, welches sich nahtlos in die Reihe der Special-Interest Produkte wie „Galileo“ oder „Terra X“ einreiht. Nur das hier noch gewichtiger der interaktive Anteil heraus sticht. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht, denn es handelt sich gemäß § 14 um ein Info-Programm. Beide einseitige Dual-Layer-Discs (DVD Typus 9) befinden sich gemeinsam in einem Digipak.

Das Menü-Design der beiden Discs ähnelt sich und hält am Gesamtkonzept fest. Es werden einfach zu navigierende Punkte mit Bezeichnungen der Monate abgebildet, die dann entsprechendes Material in Form eines Kapitels der Sendung starten. Die Laufzeit der gesamten Sendung, verteilt auf beiden Datenträgern beläuft sich auf pompöse 400 Minuten. Erscheinungstermin war der 27. Juni, der Straßenpreis liegt bei rund 22,- Euro. Wer Interesse an einem fundierten Allgemeinwissen über unseren Planeten hegt, der wird sich hier gut aufgehoben finden.

Andre Schnack, 19.07.2005

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: