Referenz DVD – Die Test-DVD

Special-Interest
Special-Interest

[Einleitung]
Schon immer ein optimales Bild des Fernsehers gewünscht? Sich nach dem perfekten Ton aus der heimische Soundanlage gesehnt und gerne etwas mehr über die DVD an sich gewusst? Dann ist die „REFERENZ DVD“ von ‚BUROSCH Audio-Video-Technik‘ und ‚video – Das Testmagazin‘ genau das Richtige! Auf dieser DVD befindet sich ein wirklich umfassender Inhalt. Dieser ermöglicht es, die besten Leistungen auf dem visuellen und akustischen Sektor aus der Heimkinoanlage zu kitzeln. Vertrieben wird die DVD über den Motor-Presse Verlag Stuttgart.

[Inhalt]
Der Inhalt wird in einem gut strukturierten und sehr übersichtlichen, animierten und mit Musik hinterlegten Menü präsentiert. Via DVD-Player-Ferbedienung navigieren wir durch die einzelnen Abschnitte der Disc. Im groben unterteilt sich der Inhalt, wie schon auf der Verpackung angegeben, in drei Bereiche: Service, Information und DVD-Demos.

Service:
Ersterer Teil der Disc, der Service, beschäftigt sich mit der Verbesserung von Bild und Ton und erzielt eine Optimierung der heimischen Anlage für den Seh- und Hörgenuss. Dazu werden diverse Anleitungen, Tipps und Tricks verraten. Oft werden Texttafeln oder Sprachausgabe benutzt, teilweise auch beides kombiniert.

Es finden sich in diesem Bereich:

– 128 Testbilder im 4:3 und 16:9-Format (anamorph), jeweils 16 Schwarz-Weiß-, 16 Farb- und 32 Real-Testbilder
– zahlreiche Tipps und Tricks für die optimale TV-Einstellung
– Surround-Testsignale und optimale Einstellungen
– Alle Funktionen der DVD zum Ausprobieren (Mehrsprachigkeit, Winkelfunktion…)
– Demonstrationsschleife für DVD-Präsentationen

[Kommentar]
Die unterschiedlichen Unter-Bereiche wurden sehr gelungen und ansehnlich gestaltet und erweisen sich für den versierteren DVD-Nutzer als absolut sinnvoll. Dem etwas neueren DVD-Fan und Neuling in Sachen Video- und Tontechnik bringen die zahlreichen Testbilder und Töne nicht unbedingt sofort sehr viel weiter. Zwar gibt es zu den Einblendungen und Abbildungen auf dem Fernsehgerät auch meistens eine akustische Erklärung bzw. Anleitung, doch fehlt ab und an einfach etwas der Bezug und das Ziel eines eingeblendeten Test-Bildes. Dem kann allerdings rasch durch das aussagekräftige und äußerst informative Booklet in der Verpackung und den kurzen Video-Einführungen im „Informationen“ Bereich Abhilfe geschaffen werden. Die Testbilder und die verschiedenen Test-Töne in den unterschiedlichsten Variationen erweisen sich beim Weg zur optimalen Akustik als elementar. Sehr gut gefällt auch die Einführung in die verschiedenen Funktionen und Vorzüge der DVD. Der Betrachter bekommt viel Hintergrundwissen auf eine interaktive Art und Weise vermittelt und wertet zudem den Hör- und Sehgenuss seines Equipments auf – das gefällt.

*Information:
Nicht nur sehr interessant, sondern auch sehr sinnvoll sind die durch diesen Teil der DVD vermittelten Wissenshäppchen. Einfach zugänglich und ebenso interessant für Erfahrene als auch für blutige Anfänger auf diesem Gebiet. Es wird von allgemeinen Informationen über die Technik und die DVD an sich, bis hin zu spezielleren Infos, die sich tiefer mit der Materie beschäftigen, alles Wissenswerte abgehandelt.

Exzellente Technik
Exzellente Technik
Es finden sich in diesem Bereich:

– Die Entwicklung der Videotechnik
– Die Entwicklung der DVD
– Einführung in die DVD-Technik
– Alles über Surround-Anlagen
– Interaktives DVD-Lexikon

In den oben aufgeführten Bereichen dient oft eine kleine „Mini-Dokumentationen“ zur Darstellung über z.B. die Entwicklung und den Verlauf der Weiterentwicklung einer bestimmten Technik – chronologisch, übersichtlich und interessant aufbereitet. Besonders das DVD-Lexikon versteht es einige nicht immer so klare Begriffe mit Inhalt zu füllen, und das auf eine verständliche Art. Insgesamt ein sehr guter Teil der „REFERENZ DVD“. Hier werden vor allem für Neulinge auf dem Gebiet einige Fragen beantwortet, doch auch erfahrene Anwender sollten sich hier durcharbeiten, man lernt schließlich nie aus.

*DVD-Demos:
Im dritten und letzten Teil der „REFERENZ DVD“ wird einiges an Demomaterial geboten. Durch dieses Material kann die Sound- und Bildanlage das zeigen, was in ihr steckt.

Es finden sich in diesem Bereich:
– 2 Filmausschnitte mit Dolby Digital Ton
– 4 Dolby Digital Trailer
– 3 Denon Mehrkanalaufnahmen in Dolby Digital
– 2 Chesky Stereoaufnahmen in 24 Bit/96 kHz
– 6 aktuelle Filmtrailer

Dieser Teil gelang überwiegend sehr gut. Die 6 Filmtrailer, die sich von ihrer Natur aus nicht gerade für Bild- und Tontests eigenen, sind als Dreingabe zu verstehen und nicht als Bildtest. Doch alleine schon die 4 Dolby Digital Trailer (Train, City, Egypt und Canyon) machen wirklich etwas her und lassen gleich die neu getroffenen Ton-Einstellungen so richtig zur Geltung kommen. Die Musikstücke, überwiegend Klassik, z.B. aus dem Angebot von Denon, hören sich ebenfalls exzellent an. Ein besonderes Gimmick stellt die „Dolby Wiese“ da. An ihr wird der Übergang von Mono zu Stereo, dann Dolby Surround und schließlich Dolby Digital sehr deutlich und eindrucksvoll hervorgehoben.

[Fazit]
Der Umfang der DVD, also die für das Optimieren gebotene Ausstattung, gefällt sehr gut und rechtfertigt auch einen Preis von 89,- DM. Es wird alles vorgefunden, nachdem das Herz des Heimkinofreaks sich sehnt. Als wünschenswert stufe ich ein Art Tutorium/Tutorial zur korrekten Justierung bestimmter Dinge ein, denn ein solches fehlt leider. Dafür glänzt die Disc durch ein klares, bedienfreundliches Menü-Design. Die „REFERENZ DVD“ wurde für Deutschland entwickelt, es handelt sich bei der Disc um eine einseitige Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) mit einer Laufzeit von über 195 Minuten; der Regionalcode lautet 0. Alle Bilder der Scheibe wurden im PAL-Format abgelegt. Die Bilder haben eine grandiose Qualität, und ebenfalls der Ton überzeugt auf Anhieb. Er wurde in den Formaten PCM (96kHz/24Bit) und verschiedenen Dolby Digital Ausführungen (5.1, 5.0, Stereo, Mono…) abgelegt. Wie schon erwähnt gibt es zudem 6 Trailer aktueller DVD-Erscheinungen.

Diese DVD sollte sich jeder anschaffen, der etwas mehr aus seinen Wiedergabegeräten herauskitzeln möchte. Und wer kann schon mit Sicherheit sagen, er habe die optimalen Einstellungen getroffen, diese Disc beweist ihm das Gegenteil und hilft enorm. Nur Anfänger können auf ein paar offene Fragen und anfängliche Anwendungsprobleme stoßen. Die DVD hinterlässt einen guten Eindruck, die Makel an ihr sind kleinerer Natur und es kann über sie hinweggesehen werden. Endlich einmal eine deutsche Test- und Einstellungs-DVD mit ausgezeichneten Qualitäten. Sehr empfehlenswert.

Die Firma BUROSCH stellt auf ihren Internetseiten ein sehr umfassendes Audio/Video-Lexikon zur Einsicht! Dieses ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier der Link zum AV-Lexikon.

Andre Schnack, 03.02.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: