Rio

Animation/Adventure/Comedy
Animation/Adventure/Comedy

[Einleitung]
Nein, hier geht es keinesfalls um „Rio Bravo“, oder Rio de Janeiro. Oder doch? Eigentlich geht es um lustige Vögel. Und zwar entstanden diese unter der 2011 abgeschlossenen Regie-Arbeit von Carlos Saldanha, der nach einem Drehbuch von Don Rhymer, Joshua Sternin, Jeffrey Ventimilia und Sam Harper arbeitete. Führende Rollen gebühren hier den animierten Figuren, deren Stimmen sprachen unter anderen Anne Hathaway, Jamie Foxx, Leslie Mann und Jesse Eisenberg. Das kreative Team, welches sich bereits für die Produktion von „Ice Age“ verantwortlich zeigte, setzt die thematische Verlagerung von eiskalt zu sonnenheiß um, denn es geht von eisigen Gefilden aus „Ice Age“ zu sonnigen Zeiten in „Rio“. Diese HD Fassung kommt von Fox und wir schauten hin.

[Inhalt]
Der gut gelaunte, aber leider flugunfähige Papagei Blu macht sich auf nach Rio, um dort das letzte Weibchen seiner Art zu treffen. Die hübsche Jewel kann den verhätschelten Blu anfangs nicht wirklich gut leiden, denn gegensätzlicher könnten die beiden nicht sein! Dennoch steht ihnen ein gemeinsames Abenteuer bevor. Gemeine Vogelhändler wollen die kostbaren Papageien einfangen!

Plötzlich finden sich Blu, Jewel und ihre Freunde in einer turbulenten Verfolgungsjagd quer durch den brasilianischen Karneval wieder. Und eine ziemlich wilde Affengang ist auch noch hinter ihnen her … Das neueste Abenteuer von den Machern von „Ice Age“ sprüht vor brasilianischer Lebensfreude, spritzigen Musikeinlagen und jeder Menge witziger Dialoge. Ein farbenfroher Animationsspaß für die ganze Familie, der Lust auf Sommer macht.
(Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment)

[Kommentar]
Wer denn heute noch denkt, dass immer alle sehr guten Zeichentrick-, bzw. Animations-Film aus dem Hause Disney kommen müssen, dessen Welt ist stehen geblieben. Bereits seit Jahren liefern sich die verschiedenen, emanzipierten Studios eine Schlacht um die Pole-Position auf extrem hohen Niveau. So kommt mit „Rio“ ein Titel auf den Markt, der sowohl vom Stil und der grundsätzlichen Erzählung her wenig innovativ, dennoch handwerklich sehr hochwertig ist. Sei es von den vermittelten Werten oder aber der reinen technischen Animation, auf nahezu jedem Gebiet wird in der oberen Klasse gespielt und die Animationen und Stimmen hauchen den Figuren tatsächlich Leben ein. Einer Identifikation mit den Figuren ist rasch gegeben.

„Rio“ ist in vielerlei Hinsicht vom Aufbau und Ablauf her klassisch und orientiert sich an bereits erfolgreich eingesetzten Mitteln. Das soll sich nicht negativer lesen, als es gemeint ist. „Rio“ bietet nämlich auch die – überhaupt nicht selbstverständliche – Eigenschaft, dass Potenzial auch auszunutzen. So gesellen sich neben extrem guten Animationen auch gut und plastisch ausgestaltete Figuren. Sie wirken gelungen, handeln sinnvoll und geschlossen und unterhalten dabei total gut. Mit Humor und etwas Wertvermittlung kommt der Titel nahezu allen bei. Wie schön, dass solche Filme etwas für die gesamte Familie sein können.

[Technik]
Wir bekommen es mit einer Komplett-Animation zu tun. Also alles, was wir zu Gesicht bekommen, ist künstlicher Natur, ergo, entstammt dem Computer. Wir bekommen einen 16:9-Transfer mit dem genauen Seitenverhältnis 2.40:1 angeboten, voller Farbenpracht, hohem Detailreichtum und der Fähigkeit hohe Bildruhe aufzuweisen, wenngleich eine ebenfalls hohe Dynamik abgebildet wird. „Rio“ sieht prächtig aus, wie ein Papagei eben aussehen sollte. Rauschen oder Verunreinigungen sowie Einschränkungen, die seitens der Bild-Kompression resultieren, treten nicht auf den Plan und stören die Agenda somit nicht. Alles in allem ein sehr gutes Bild.

Den englischen Originalton können wir in DTS 5.1 HD Master Audio vernehmen, den deutschen Synchronton hingegen in DTS 5.1. Neben diesen beiden Fassungen finden wir des weiteren noch gleich 13 Sprachfassungen in Dolby Digital 5.1 vor. Da ist praktisch für jedermann etwas dabei. Gleich 16 Untertitel-Fassungen stehen wahlweise zur Verfügung. Auch hier wird gemäß Papageien-Credo mit Vielfältigkeit gewuchert. Qualität bleibt dabei zu keinem Zeitpunkt auf der Strecke. Ganz im Gegenteil, denn der Surround-Sound kann sogar eine spürbare Räumlichkeit über das angeschlossene Lautsprecher-Set erzeugen.

[Fazit]
Wer sich unter dem Titel „Rio“ etwa einen sonnigen Urlaub in Südamerika vorstellt, der hat sich geirrt. Denn hier geht es schwer zur Sache. Derart schwierig, als dass die handelnden Figuren auf der Laufzeit von rund 96 Minuten ordentlich ins Schwitzen gelangen. Oftmals zur Erheiterung des Publikums, ohne das jemand zu Schaden kommt. Herrlich liebenswert, humorvoll und ausreichend spannend. Das ist „Rio“, der Hauptfilm. Ein weiterer Aspekt dieser Blu-ray Disc ist die Ausstattung. Sie setzt sich zusammen aus den folgenden Materialien:

– entfallene Szene: Obststand
– entdecke die Schauplätze des Films: Strand, Stadt, Dschungel, Stadion
– Hinter den Kulissen von Rio
– Entstehung des Songs „Hot Wings“
– die Musik im Film, Rio Tanzschule
– Musikvideo „Welcome to Rio“
– Musikvideo „Telling the world“ von Taio Cruz
– Rio-Jukebox
– Erstelle deine Rio-Postkarten
– Das echte Rio de Janeiro
– Original Kinotrailer
– Angry Birds Rio: Trailer „Angry Birds Rio“
– Musikvideo „Nigel featuring Angry Birds Rio“
– Anleitung zu „Angry Birds Rio“
– Das bekannte Spiel Angry Birds Rio als Download-Link mit weiteren Levels

Das ist mal ganz schön ordentlich, was den Umfang betrifft. Auch inhaltlich soll sich eine ordentliche Qualität herausstellen. Wie schön, dass dem so ist und nicht die Anforderungen an Extras derart verstanden wurden, als das die Menge ausschlaggebend ist. „Rio“ hat einen kurzen, prägnanten Titel, was heute kaum noch eine Selbstverständlichkeit darstellt. Erscheinungstermin war der 6. Januar 2012, man zahlt keine 10,- Euro mehr für die Disc. Er erscheint ohne Altersbeschränkung.

Andre Schnack, 18.07.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: