Romans – Dämonen aus der Vergangenheit

Drama
Drama

[Einleitung]
Wenn ich an Orlando Bloom denke, dann fallen mir gar nicht viele Filme ein. Doch darunter sind dann auf jeden Fall „Fluch der Karibik“ sowie „Der Herr der Ringe“, mit den dann wohl auch Meilensteine seiner Karriere genannt wären. In „Romans“ geht es wohl eher etwas schwerer zu im Hinblick auf die inhaltlichen Aspekte. Es handelt sich um ein Drama nach einem Drehbuch von Geoff Thompson. Die Regie führten Ludwig und Paul Shammasian. In weiteren Rollen neben Mr. Bloom treten auf: Janet Montgomery, Alex Ferns, Anne Reid und weitere. Diese High Definition Blu-ray Disc Version des Films kommt von Koch Media in den Handel.

Inhalt
Malky ist ein Abrissarbeiter in den Dreißigern. Als er in seine Heimatstadt zurückkehrt, um dort beim Abriss der örtlichen Kirche mitzuhelfen, wird er mit den Dämonen seiner Vergangenheit konfrontiert. In jener Kirche wurde er als Junge vom damaligen Priester sexuell missbraucht.

Das Trauma der Vergangenheit hat Spuren hinterlassen. Malky hat Probleme, eine normale Beziehung zu führen und neigt schnell zu Gewalt. Sein Leben gerät endgültig aus den Fugen, als er seinem Peiniger aus Kindertagen plötzlich unerwartet gegenübersteht. Rachegedanken keimen in ihm auf. Doch soll wirklich eine Vergeltungstat sein künftiges Schicksal bestimmen?
(Quelle: Koch Media Film)

[Kommentar]
Dies ist hier eben nicht „Black Hawk Down“, in denen die schauspielerischen Darbietungen von der Gewichtung her anders sind als bei einem Drama wie „Romans“. Eher feinfühlig erzählt und keinesfalls mit der Brechstange, wie in der modernen actionlastigen Interpretation des Rache-Szenarios. Rache-Titel sind aktuell wieder recht hoch im Kurs. Dieser Film hier hingegen befasst sich mit der unmittelbaren Zeit davor. Dann, wenn noch nicht feststeht, ob Rache genommen werden wird. Dann, wenn die Dämonen im Kopf noch miteinander zu ringen scheinen.

Natürlich erfordert diese Art des Dramas ein gänzlich anders ausgestattetes Ensemble vor der Kamera, um glaubhaft und wirkungsvoll sein zu können. Dies gelang den Machern auch gut auf die Beine zu stellen. Alles in allem vermag die Art der Erzählung, das Tempo, die gewählten Szenerien und zeitlichen Abschnitte aus dem Leben und Leiden Malkys zu überzeugen. „Romans“ ist kein Film, den man sich noch einmal anschaut, da er so viel Spaß gemacht hat. Sondern wenn, dann eher der schauspielerischen Leistungen und der dichten Story wegen.

[Technik]
High Definition gibt es hier im Format 2.35:1 und die Bilder erfreuen sich einer 1080p Abtastung. Wenngleich der Film zwar inhaltlich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts spielt, so ist das visuelle Geschehen keinesfalls altbacken oder gar von gestern. „Romans“ hat viele Details zu bieten, allerdings auch einige weniger gut ausgeleuchtete Momente. Die Farben und das gesamte Antlitz hinterlassen von Beginn an einen gelungenen Eindruck, der sich über die gesamte Laufzeit erstreckt. Von Kompressionsartefakten kann ich nicht berichten. Andere Fehlerbilder sind nicht auszumachen.

Auch den Ton empfand ich von Beginn an positiv. Er erzeugt glaubhaft und ausreichend wirkungsvoll ein tonales Umfeld, aus dem die einzelnen Elemente klar herauszuhören sind. Akustisch findet das alles auf Basis von zwei DTS-HD MA 5.1-Soundtracks statt. Einer davon auf englisch, ein weiterer im deutschen Synchronton. Untertitel sind ausschließlich in deutschen Lettern auszumachen. „Romans“ hat eine klare Sprache (in doppelter Hinsicht) und kann technisch auch bei der Qualität mithalten. Störungen fielen mir nicht auf.

[Fazit]
Offen gestanden war das für mich ein eher überraschender Film. Mich sprach das Thema nur bedingt an, außerdem hatte ich leichte Vorbehalte hinsichtlich Orlando Blooms Rolle in diesem Film. Am Ende unbegründet. Die Laufzeit von rund 95 Minuten ist ausreichend temporeich. Abgelegt auf dieser Blu-ray des Typus‘ BD 50 mit einer Altersfreigabe von ab 16 Jahren. Erscheinungstermin war der 27. Juni 2019, der Preis liegt bei rund 15,- Euro. Für Orlando Bloom-Fans mit Sicherheit sehr interessant, aber auch so sehenswert. Weniger sehenswert sind die Extras: Trailer.

Andre Schnack, 08.07.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆