Ronin

Action/Adventure/Crime
Action/Adventure/Crime

[Einleitung]
Die britische und US-amerikanische Filmproduktion mit dem Titel „Ronin“ entstand 1998. Regie führte dazumal Actionfilm-Legende John Frankenheimer. Robert DeNiro, Jean Reno, Natascha McElhone, Stellan Skarsgård sowie Sean Bean übernehmen die fesselnden Charaktere und Figuren von Frankenheimers Ideen, so dass er sich voll und ganz auf die Inszenierungen der Elemente konzentrieren kann, die ihn so erfolgreich und berühmt machten. Diese High Definition Version erscheint aus dem Angebot von MGM Home Entertainment und wird von Twentieth Century Fox Home Entertainment vertrieben. Ich war doch sehr gespannt, gehört der Titel ohnehin zu meinen All-Time-Favorites überhaupt. Gute Karten, doch Objektivität soll walten.

[Inhalt]
In ihrer Welt kauft man sich Verbündete – Verrat gehört zum täglichen Geschäft: Hier stellt eine neue und noch tödlichere Terroristenkaste die Regeln auf – die Auftragskiller! Der Kalte Krieg ist zwar vorbei, aber an den unsichtbaren Fronten der neuen Welt operiert eine Gruppe von Undercoveragenten, die sich auf Überwachung, Aufspüren und Überfälle spezialisieren. Sie arbeiten immer für den, der ihnen das beste Angebot macht. Fünf dieser Agenten, die auch „Ronin“ genannt werden, treffen sich in Paris auf Weisung eines geheimnisvollen Auftraggebers, um in einer gefährlichen Mission einen Aktenkoffer mit Top-Secret-Inhalt zu stehlen.

Der Auftrag hört sich höchst einfach an. Doch schnell entwickelt er sich zu einem Spießrutenlauf, denn auch andere Unterwelt-Organisationen richten begehrliche Blicke auf den Koffer. Die Verräter werden selbst verraten, während der Film auf seinen explosiven Höhepunkt zusteuert.
(Quelle: Twentieth Century Fox Home Entertainment)

[Kommentar]
An den Fronten der neuen Weltordnung, irgendwann nach dem Kalten Krieg, setzt die Geschichte von Ronin an. Dabei sind die Ronin hier weder aus dem alten feudalen Japan, noch tragen sie historische Rüstungen und schwingen mit den Waffen eines Samurai. Sie sind moderne Söldner, die gut ausgerüstet und sehr professionell für jenen arbeiten, der das höchste Salär bietet. Wir befinden uns irgendwann nach dem Kalten Krieg, irgendwo in Frankreich. Mit Bedacht wählten die Filmemacher optisch ansprechende Lokalitäten und kameratechnisch wertvolle Einstellungen aus, die an der Seine oder in der Altstadt von Nizza liegen. Inmitten dieser schönen Bilder spielt eine spannungsreiche und actionlastige Story um einen mysteriösen Koffer…

Und dazu gibt es einiges zu erwähnen, das – wie schon bei „Pulp Fiction“ – gar nicht viel mit dem Inhalt des Gepäckstücks zu tun hat. Gerade aus dieser Situation heraus, eben nicht zu wissen, worum es hier eigentlich genau geht, entsteht Neugierde und Interesse. Hinzu gesellen sich weitere Faktoren guter Wirkung. So ist es die passende Chemie zwischen den Figuren und Darstellern DeNiro und Reno. Welch ein prima Duo! Addiert zu den klassisch gehaltenen und nicht minder professionell und wirkungsvoll gefilmten Action-Sequenzen. Schießereien sowie Autoverfolgungen sind toll gemacht und im Film sehr gut platziert.

[Technik]
Lange hat es gedauert, bis diese High Definition Disc ihren Weg in mein Regal schaffte. Das lag natürlich an mir und weniger daran, dass wir hier einen sehr guten Titel vor die Augen bekommen. So haben wir es mit dieser Blu-ray Disc zu tun, die einen 1080p-Transfer aufweist und mit einem Seitenverhältnis von 2.35:1 daherkommt. Und nicht nur wirklich gut fotografiert, sondern optisch gut gemacht, was Stimmung erzeugt. Mir gefiel die farbliche Ausgestaltung, die Kantenschärfe und auch der Kontrast gut. Zu einem sehr gut reicht es leider nicht, da sich auch ein hier und dort spürbares Rauschen im Hintergrund des Geschehens befindet. Trotz allem bieten sich plastische und saubere Bilder, was die Flüssigkeit der Bewegungen, Kamerafahrten und Schnitte angeht.

Doch was beim Bild geht, geht wohl auch beim Ton. Ja, so ist das. Wir bezeugen als Publikum einen sehr facettenreichen und auf den Inhalt ausgerichteten Surround-Sound. Mit voller Wirkung brüllt der Audi S8 tönend durch die Straßen von Nizza. Dabei geizt niemand mit Blauen Bohnen, die dynamisch und lebhaft durch den Raum düsen. Ebenfalls ist die musikalische Untermalung unheimlich atmosphärisch und erzeugt zusätzliche Spannung. Der Ton trägt einen entscheidenden Teil zur Gesamtnote bei, denn seine Wiedergabegüte ist gut bis sehr gut. Deutsch und Französisch in DTS 5.1 und Englisch in DTS HD 5.1 Master Audio. Untertitel: alle Tonspuren und Holländisch.

[Fazit]
„Ronin“ kann auf der ganzen Linie bei mir punkten. Was den Inhalt betrifft, so bietet sich der Action-Thriller mit seinen tollen Sequenzen, dem Charme und der dichten Spannung und Atmosphäre auf einer Laufzeit von rund 121 Minuten wirklich zum Genuss an. Die Altersfreigabe liegt laut FSK bei ab 16 Jahren. Zum Einsatz kommt hier eine einseitige und einschichtige Blu-ray Disc, die als einzige Extras ein paar Trailer aufweisen kann. Das ist sehr schade und hätte besser gelöst werden können und sollen. Insgesamt technisch gut. Erhältlich ist dieser High Definition Titel seit dem 25. Februar 2008. Also schon ein paar Tage her.

Andre Schnack, 03.09.2013

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆