Rounders

Crime/Drama
Crime/Drama

[Einleitung]
Regisseur John Dahl schuf 1998 einen Spieler-Film. Ein Thriller über illegales Glücksspiel nach einem Drehbuch von David Levien und Brian Koppelman. Vor der Kamera sehen wir Martin Landau, John Turturro, John Malkovich, Famke Janssen sowie Edward Norton. Das ist alles schon etwas her und heute noch gehören einige Namen des Casts zu beliebten Mimen auf der Kinoleinwand. High Definition gehört zu diesem Produkt aus dem StudioCanal Home Entertainment Angebot. Ich freute mich darüber und schaute gerne nochmal hin. Das erste mal (Review zu Rounders, dvdcheck.de) war es am 13. März 2000.

[Inhalt]
Mike McDermott ist ein begnadeter Poker-Spieler, aber er hat seiner Freundin zuliebe mit dem Pokern aufgehört. Als sein alter Freund Lester Murphy aus dem Gefängnis entlassen wird, gerät Mike wieder in den Sog des Spieles. Lester hat Schulden beim KGB und ihm bleibt nur wenig Zeit, um das Geld zurückzuzahlen. Als einzige Möglichkeit hierfür sehen sie nur das Pokern.
(Quelle: StudioCanal Home Entertainment)

[Kommentar]
Hier geht es um ein paar Jungs, die alles auf eine Karte setzen (müssen). „Rounders“ erzählt vom gefährlichen Spiel mit dem Glücksspiel. Ein paar Spieler erleben das, was man wahrscheinlich als Spieler erlebt, dazu gehören Gewinne und Verluste. Doch die Verluste sind es, die hier die Gefahr ausmachen. Denn verlieren bedeutet, dass man sich große Feinde macht oder auf Schlag sehr schlimm verschuldet ist. Die überwiegend jungen Figuren der Geschichte überzeugen mich ausreichend und sprechen an.

Apropos Geschichte. Richtig viel Tiefgang gibt es hier nicht, eher geht es ums Abarbeiten der Punkte, an denen die noch jungen, erfolgsorientierten Menschen eben Interesse hegen. Aber es geht auch darum, mehr oder weniger gemeinsam durch eine eher schwierige Zeit zu gehen. Etwas Romanze dazu, viel Action und das Zelebrieren des Pokerns – das ist das Blatt, aus dem „Rounders“ geschnitzt ist. „Rounders“ gefiel mir gut.

[Technik]
„Rounders“ zeigt sich im Full HD Format 2.35:1. Alle 1080p Aufnahmen bieten ein gelungenes Spektrum an Farben und Kontrastgebung an. Auch ist die Kantenschärfe in Ordnung, wenngleich sie eben etwas unter der Ausleuchtung zu leiden scheint. Viele dunkle Aufnahmen und die nahezu komplette künstliche Ausleuchtung sind Herausforderungen für die technischen Qualitäten, und so werden hin und wieder auch nur mittelprächtige Aufnahmen geboten. Ansonsten ist der Transfer ausreichend sauber und klar, ihm fehlen der letzte Grat Details und Sauberkeit bei der Konturenzeichnung. Die Kompression macht keinen nennenswerten Ärger und alles in allem konnte mich der Transfer überzeugen, jedoch nicht begeistern.

„Rounders“ zeigt uns neben dialogstarken Situationen auch viele Aufnahmen der eigentlichen Spiele. Dort ist zumeist eher Stille zu vernehmen, als grossartige Surround-Effekte. Die Kamera dreht sich oftmals um den Ort des Geschehens, was auch akustisch sehr ordentlich, wenngleich keinesfalls bahnbrechend, umgesetzt worden ist. Ich hatte Freude an dem Transfer, damals wie heute. Hier eben in DTS-HD Master Audio mit 5.1 Kanälen in den Sprachen Deutsch und Englisch. Untertitel sind ebenfalls vorhanden, allerdings ausschließlich in deutscher Sprache. Die Atmosphäre des Films ist dicht. Gute Arbeit auch vom Ton.

[Fazit]
Mit viel innerem Monolog und vielen gut gedrehten Szenen überzeugte mich „Rounders“ schon dazumal. Die rund 121 Minuten Laufzeit vergehen sehr rasch, dafür, dass an heute gebotenen Action-Grad dieser Film manch einem wohl eher langatmig erscheinen kann. Mir ging es da anders. Gut erzählt mit tollen Darstellern. Fans können sich zudem über eine ordentliche Ausstattung freuen. Diese kann mit folgenden Features aufwarten:

– Audiokommentare
– geschnittene Szenen
– alternatives Ende
– Poker Featurette
– Hinter den Kulissen
– Tipps von Poker-Profis
– Trailer
– Wendecover

Die Inhalte sind nicht allzu umfangreich, boten mir jedoch alles, was ich eigentlich auch grob über den Film wissen wollte. Natürlich muss man dabei grundsätzlich bedenken, dass es sich um einen aus Hollywood stammenden Titel handelt. Erschienen ist diese High Definition Blu-ray Variante von „Rounders“ am 5. November 2015. Heute schlägt diese Disc mit noch knapp 10,- Euro Kaufpreis zu Buche. Fans wird das keinesfalls abschrecken. Ich mag den Film sehr.

Andre Schnack, 23.01.2017

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆ 

Ähnliche Beiträge