Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage

Animation/Adventure/Family
Animation/Adventure/Family

[Einleitung]
Leider bin ich viel zu selten im Kino, wenn es denn nach den Betreibern der Lichtspielhäuser ginge. Und ja, tatsächlich war ich nur selten im vergangenen Jahr in einem Kino. Eine dort gezeigte Vorschau zum Titel „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage“ (Originaltitel: Sammy’s avonturen: De geheime doorgang) gefiel mir ganz gut. Nun war es soweit und wir konnten uns den Animationsfilm für die gesamte Familie genauer anschauen. Der Titel entstand 2010 unter der Regie von Ben Stassen, und zwar nach einem Drehbuch von Domonic Paris. In den führenden Sprecherrollen sind zu hören: Melanie Griffith, Isabelle Fuhrman und Yuri Lowenthal. Die DVD kommt von Kinowelt.

[Inhalt]
Jetzt kommt Sammy! Dieser Meeresschildkröterich hat es faustdick unter dem Panzer. Schon kurz nach seiner Geburt rettet er die süße Shelly vor einer angriffslustigen Möwe. Keine Frage, Shelly und er gehören für immer zusammen! Dumm nur, dass sie gleich wieder getrennt werden und die Ozeane so riesig sind.

Doch Sammy hofft, seine geliebte Shelly eines Tages wiederzufinden – und schwimmt los! Dabei freundet er sich mit der coolen Schildkröte Ray an, die für eine leckere Qualle alles andere vergisst. Auch Slim, der Krake und Katze Fluffy begleiten ihn auf seiner Suche nach Shelly, die ihn zu einer geheimnisvollen Passage führt.
(Quelle: Kinowelt Home Entertainment)

[Kommentar]
Hier und dort hinterlässt der Titel zuweilen den Charme eines 3D-Computerspiels. Darin liegt ein großer Unterschied zu den erfolgreichen Disney-Werken begründet. Denn dort tritt dieser Effekt nicht zutage. „Sammys Abenteuer“ gehört nicht zu den großen Würfen, dazu fehlt es der Story keinesfalls an Unterhaltungswert. Nein, auch die Figuren sind plastisch genug ausgearbeitet und die technische Umsetzung ist hochwertig. Es ist jedoch so, dass der gewisse Funken nicht überspringen will. Das ist etwas schade, wird allerdings eher vom erwachsenen Publikum wahrgenommen. Meine Testperson, 11jähriges Mädchen, konnte sich wunderbar mit dem Titel anfreunden und hatte Spaß.

[Technik]
Die technisch Abbildung geschieht im Format 1.78:1, anamorph versteht sich. Wäre dies die Blu-ray Disc Fassung, so könnte man mehr Kantenschärfe und Klarheit in den Bildern fordern. Für die Standard Definition Version hingegen ist die Leistung gut und sie war auch erwartbar. „Sammys Abenteuer“ kommt immerhin komplett aus dem Computer, da rechnet niemand mit großartigen Kompressionsartefakten oder aber Bildstörungen. Kontrast, Farbgebung und Bildruhe sind ebenfalls in Ordnung, leicht abweichend voneinander, je nach Lichtquellen und Ausrichtung der Szene. Alles in allem für eine DVD ein gutes Ergebnis, schallenden Applaus erntet die Disc allerdings nicht.

Tonale Leistungen erklingen im Format Dolby Digital 5.1 in den Sprachfassungen Deutsch und Englisch. Qualitativ halten sich beide Soundtracks an die obligatorischen Regeln und es gibt praktisch von keinen negativen Effekten oder Störungen zu berichten. „Sammys Abenteuer“ finden unter Wasser statt, da gibt es dennoch einiges zu lauschen und dem Zuschauer widerfährt ein gelungenes Klangbild, welches mit ausreichender Räumlichkeit ausgestattet ist. Die Sprachausgabe bewegt sich ebenfalls auf einem guten Niveau und beweist durchgängige Verständlichkeit.

[Fazit]
„Sammys Abenteuer“ gefällt vor allem dann, wenn Kinder im Haus sind und Animationsfilme in der Gunst weiter oben stehen. Der Film besitzt eine Laufzeit von rund 82 Minuten und befindet sich auf einer einseitigen und zweischichtigen DVD (Typ 9). Der Titel kommt erwartungsgemäß ohne Altersbeschränkung daher. Auf der DVD befindet sich ein ordentlich gestaltetes Menü, welches ebenfalls den Zugriff auf die folgenden Bonusmaterialien bietet:

– Exklusiver Musik-Clip mit Lena und Matthias Schweighöfer
– Interviews mit Ben Stassen und den Synchronsprechern
– Making of der Synchronisation
– Szenen aus dem Synchronstudio
– Featurettes
– Trailer
– Wissenswertes

Diese Ausstattung kann sich sehen lassen und gefällt auch inhaltlich, wenngleich es technisch nicht immer grandios ist, was hier abgeliefert wird. Komplettiert wird die Erscheinung aus dem Hause Kinowelt Home Entertainment mittels eines Wendecovers. Es gibt von dem Titel auch eine Blu-ray Disc- und eine 3D-Version im Handel zu erhalten. Erscheinungstermin dieser Fassung ist der 7. April. „Sammys Abenteuer“ kommt zu einem Preis von rund 13,- Euro auf den Markt, das ist ein fairer Kurs für den Titel.

Andre Schnack, 03.03.2011

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: