Sex Oder Stirb

Horror/Thriller
Horror/Thriller

[Einleitung]
„Sex oder Stirb“ (Originaltitel: Cherry Falls) von Regisseur Geoffrey Wright wurde 2000 abgedreht und erschien hierzulande am 26. Oktober 2000 in den Kinos. Nun findet der Film durch Kinowelt Home Entertainment seinen Weg auf DVD. Der Streifen mit Michael Biehn (Alien II, Terminator), Brittany Murphy (Durchgeknallt), Gabriel Mann und Jay Mohr in den Hauptrollen ist eindeutig in den Horror-Thriller-Sektor einzuordnen, und was er auf seinem Gebiet leistet, sahen wir uns natürlich an. Hier erfahrt Ihr auch, was die technischen Seiten der DVD angeht.

[Inhalt]
Die Angst geht um in Cherry Falls. In der amerikanischen Kleinstadt-Idylle macht ein psychopathischer Serienkiller Jagd auf alle Jungfrauen. Während Sheriff Marken (Michael Biehn) im Dunkeln tappt, setzen sich die noch unberührten High School-Girls auf ihre ganz spezielle Art zur Wehr. Unter dem Motto „Sex rettet Leben“ organisieren sie eine wilde Party, auf der alle ihre Unschuld verlieren wollen. Auf Jodie (Brittany Murphy), die Tochter des Sheriffs, hat es der Killer als nächste abgesehen. Doch Jodie kann entkommen, und als die Massenorgie so richtig im Gange ist, kann sie den Täter entlarven… doch das ist nicht das einzige dunkle Geheimnis, in das die Bewohner von Cherry Falls verstrickt sind.

[Kommentar]
„Sex oder Stirb“ bietet – ich möchte sagen – typischen Teenie-High-Shool-Horror in nicht ganz erreichter Scream-Manier. Zu Konsorten des Genres schneidet der Film leider nicht ganz so gut ab – das Drumherum stimmt nicht ganz. Im Gegensatz zu „Scream“ wird hier eine leider nicht ganz so dichte Stimmung geboten, wenngleich auch hier eine Menge Spannung zu erwarten ist. Die Darsteller überzeugen, vermögen aber nicht so plastisch zu wirken. Die Inszenierung von Regisseur Geoffrey Wright weist kaum Makel auf und holt alles aus dem relativ flachen Drehbuch heraus. Auch der Misch zwischen Filmen wie „American Pie“ – erste Erfahrung in Sachen Sex, und Horror-Schockern gefällt, doch leider wird letztlich durch etwas viel Blut am Ende die sich andeutende Romanze „übergangen“. Doch durch wirkungsvolle Musik, darstellerisch ausreichende Leistungen und einigen wirklich sehr spannenden Momenten gelingt es „Sex Oder Stirb“ doch noch, etwas vor dem sonstigen Durchschnitt des Genres zu liegen. Fans der süßen Brittany Murphy kommen eh auf ihre Kosten.

[Technik]
Technisch gibt es auch einiges zu berichten. Da wäre zum Einen der anamorph auf der DVD abgelegte Bildtransfer im Ratio 1.85:1, und zum Anderen der Mehrkanalton im Dolby Digital 5.1-Format. Der Transfer leistet rundum zufriedenstellende Ergebnisse. Der saubere, mit knackigen Farben ausgestattete Kontrast hätte zwar insgesamt etwas heller ausfallen können, überzeugt aber auch in den zahlreichen Aufnahmen im Dunkeln durch reichhaltige Detaildarstellung und einem hohen Schärfegrad. Da stört auch das gelegentliche Großflächenrauschen nur wenig, denn von Kompressionsartefakten und weiteren Störungen bleibt der Betrachter verschont.

Abgemischt in englischer und deutscher Sprache überzeugt der Sound der DVD nicht nur durch eine klare Sprachwiedergabe und eine oftmals dynamische Lautsprecher-Front, sondern auch durch einen tiefen, wohl eingesetzten Bass und viele gelungene Direktionaleffekte. Die Musik erklingt stimmungsschürend aus allen Lautsprechern und lässt Soundeffekte und Sprache stets unberührt klar klingen.

[Fazit]
„Sex Oder Stirb“ – so lautet der Titel eines unterhaltsamen und durchaus als spannend zu bezeichnenden, typischen Horror-Teenie-Flicks. Nette Darsteller, Blut und Spannung: ein Rezept, das allerdings am Ende nur bedingt aufgeht. Der Film ist – verständlicherweise – Zuschauern ab 16 Jahren vorbehalten. Er befindet sich auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) und besitzt eine Laufzeit von rund 88 Minuten. Auf der Disc wurden auch noch ein paar Extras abgelegt, diese bestehen aus dem deutschen und englischen Trailer, vier Starinfos mit Interviews und einer Behind The Scenes-Featurette (4 Minuten). Ferner gibt es noch optionale Untertitel in deutscher Sprache und acht Trailer weiterer Kinowelt Erscheinungen. Insgesamt also eine DVD, die sich durchaus sehen lassen kann. Für Fans des Genres oder der Hauptdarsteller gibt keine zwei Meinungen, andere sollten Probe sehen. Die DVD erscheint am 15. Mai als Rental-Fassung, die Kauf-Version folgt am 14. August.

Andre Schnack, 15.05.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: