Shadowhunters – Staffel 2

Action/Fantasy/Romance
Action/Fantasy/Romance

[Einleitung]
Die TV- und vor allem auch Streaming-Dienste Serien-Angebote sind vielfältig wie nie zuvor. Zu keinem bisherigen Zeitpunkt wurden in derart kurzen Abständen aufwendig anmutende Serien produziert und an den Mann gebracht. Kein Wunder, wenn man gar keinen Überblick mehr haben sollte. Laufen doch einige Inhalte eben exklusiv bei demjenigen, der auch die Produktion anführte. Amazon Prime und Netflix haben somit stets gewisse Alleinstellungsmerkmal untereinander. „Shadowhunters – Staffel 2“ kommt von Constantin Film und ich konnte mir eine Meinung über die technische Güte sowie den Inhalt bilden. Wir sehen in den relevanten Rollen Katherine McNamara, Dominic Sherwood, Matthew Daddario, Emeraude Toubia, Alberto Rosende sowie Harry Shum Jr.Buch.

[Inhalt]
Erneut kämpfen die Shadowhunter Clary (Katherine McNamara), Jace (Dominic Sherwood), Isabelle (Emeraude Toubia) und Alec (Matthew Daddario) Seite an Seite mit ihren Freunden Simon (Alberto Rossi) und Magnus (Harry Shum Jr.) gegen böse Dämonen und andere Kreaturen der Dunkelheit.

Nachdem Valentine in den Besitz des Kelchs der Engel gelangt ist, erschafft er mit dessen Hilfe eine riesige Armee neuer Shadowhunter, um die Unterwelt zu vernichten. Doch Clary, Jace und die anderen geben sich nicht kampflos geschlagen und rüsten sich für eine alles entscheidende Schlacht, um Valentine endgültig zu stoppen und die Unterweltler vor ihrem Untergang zu bewahren.
Die komplette zweite Staffel von SHADOWHUNTERS – CHRONIKEN DER UNTERWELT umfasst 20 spannende Episoden und nimmt dich mit in eine dunkle, übernatürliche Welt voller Vampire, Werwölfe, Dämonen und Hexenmeister.
(Quelle: Constantinfilm)

[Kommentar]
Klar, dass hier ist nicht „Blade“ oder irgendein Film, der sich durch die besonders hohe Gewaltdarstellung abheben will, sondern eine TV-Serie, die auf Sicht möglichst lange unterhalten soll. Da wir es mit einer Gruppe überschaubaren Umfangs zu tun haben, ist klar, dass früher oder später die Probleme auch in den Bereich der Gruppe wandern. Aber ohne etwas vorwegnehmen zu wollen, kann ich eine solide, handwerklich hochwertige Produktion in saubere Episoden geschnipselt, mit viel Spannung garniert und mit schicken und modischen, jungen Helden attestieren.

Die Episoden bereiten allesamt ein ausreichend schlüssiges Gesamtbild, wenngleich sie in sich oftmals derart geschlossen sein können, als dass das große Ganze kurzzeitig und temporär auch der Wahrnehmung rückt. Das ist gut gemacht und sorgt für Frische und natürlich motiviert es irgendwie auch die nächste Folge noch schnell anschauen zu wollen. Hier bei Staffel 2 von „Shadowhunters“ liegt der Erfolg mit Sicherheit auch einfach etwas an der guten Vorlage, dem Bestselleroman von Cassandra Clare. Und bei der Umsetzung und dem Weiterspinnen des Inhalts wurde wenig falsch gemacht. Prima.

[Technik]
High Definition sorgt natürlich vor allem dann für Zufriedenheit beim Zuschauer, wenn die Lichtverhältnisse eher bescheiden sind und viel Schatten Einzug in den Bildern hält. Und genau das ist natürlich bei dieser Vampir-Veranstaltung hier auch der Fall. Die HD Bilder erfolgen mittels 1.78:1-Formatierung in vollen 1080p-Aufnahmen. „Shadowhunters – Staffel 2“ weist sich nicht durch sonderlich viel Farbenvielfalt positiv aus, sondern vielmehr dadurch, dass man trotz dürftiger Ausleuchtung das Geschehen stets gut verfolgen kann und sich zu keinem Zeitpunkt ärgert. Verunreinigungen oder Störungen machen sich nicht breit und ich kann wahrlich festhalten, dass die Kompression ordentlich werkelt.

„Shadowhunters – Staffel 2“ verspricht Spannung und auch stets etwas unheimlich anmutenden Mister-Faktor. Und ich kann durchaus feststellen, dass die technischen Gegebenheiten einer Entfaltung dieser Ziel-Zustände sehr positiv gegenübersteht. Wir bekommen wahlweise deutschsprachigen oder englischen DTS-HD 5.1 oder aber Dolby Digital 2.0 Ton angeboten. Die Angabe zu den Untertiteln besteht auf der Verpackung lediglich in Form eines horizontalen Strichs. Wie dem auch sei, tontechnisch fällt es nicht schwer den Surround-Sound zu mögen. Er ist nicht sonderlich vielfältig. Auch wenn das Thema viel bietet, so haben solche Produktionen oftmals beschränkte Mittel für Sound.

[Fazit]
„Shadowhunters – Staffel 2“ macht da weiter, wo Staffel 1 sozusagen aufhörte. Knappe 41 Minuten je Episode gibt es auf gleich vier High Definition Blu-ray Discs vorzufinden. Das sind bei 20 Episoden also rund 812 Minuten Spieldauer, was ziemlich genau 13,5 Stunden entspricht. Die Altersfreigabe der kompletten zweiten Staffel liegt bei weniger überraschenden ab 16 Jahren. Constantin Film veröffentlicht eine bei Fans bereits überfällige, sehr unterhaltsame und auch noch spannende zweite Staffel eine gelungen inszenierten Fantasy-Serie. Seit Anfang April 2018 im Handel erhältlich.

Andre Schnack, 12.09.2018

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆