Sherlock Holmes: Spiel im Schatten (Amazon 2-Film Collection)

Action/Adventure/Crime
Action/Adventure/Crime

[Einleitung]
Als „2-Film Collection“ tituliert, gefällt die gut aufgemachte Verpackung der Amazon Sonderedition von „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ sehr gut. Sie enthält neben dem aktuellen, sozusagen zweiten Teil, auch den ersten Film von 2009. Doch wir widmen uns der High Definition Blu-ray Disc mit dem 2011 abgedrehten Film „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ (Originaltitel: Sherlock Holmes: A Game Of Shadows), ebenfalls von Regisseur Guy Ritchie nach einem Drehbuch von Michele Mulroney und Kieran Mulroney, die Charaktere entstammen den Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle. In den führenden Rollen sehen wir Robert Downey Jr., Jud Law, Jared Harris, Eddie Marsan, Stephen Fry und Noomi Rapace.

[Inhalt]
In „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ spielt Robert Downey Jr. erneut den berühmtesten Detektiv der Welt – unterstützt von Jude Law als seinem unerschütterlichen Kollegen Dr. Watson. Niemand war je in der Lage, Sherlock Holmes‘ Scharfsinn zu überbieten… bis jetzt. Ein neuer genialer Verbrecher macht die Welt unsicher: Professor Moriarty (Jared Harris). Er ist Holmes nicht nur intellektuell gewachsen – durch seine skrupellose Bösartigkeit könnte er dem legendären Detektiv sogar überlegen sein.

Als der österreichische Kronprinz tot aufgefunden wird, glaubt Inspektor Lestrade (Eddie Marsan) aufgrund der Indizien an Selbstmord. Doch Sherlock Holmes kombiniert, dass der Prinz ermordet wurde – und zwar im Rahmen eines grausigen Kompotts, das ein gewisser Professor Moriarty schmiedet. Holmes verbindet das Angenehme mit dem Nützlichen, als er die Spuren bis zu einem unterirdischen Gentlemen-Club verfolgt: Dort stößt er mit seinem Bruder Mycroft Holmes (Stephen Fry) am Vorabend von Dr. Watsons Hochzeit auf dessenWohl an.

Und er lernt dort auch die wahrsagende Zigeunerin Sim (Noomi Rapace) kennen, die mehr weiß, als sie zugeben will – aufgrund ihrer unbeabsichtigten Verbindung zum Prinzenmord gerät sie als nächstes Opfer ins Visier des Killers. Nur mit knapper Not gelingt es Holmes, Sims Leben zu retten. Aus Dankbarkeit erklärt sie sich endlich bereit, ihm zu helfen.
(Quelle: Warner Home Video)

[Kommentar]
Unvoreingenommen versuchte ich an dieses Werk heran zu treten. Als Sherlock Holmes-Fan würde ich mich nicht bezeichnen, vielmehr als jemanden, der dieses Sujet interessant findet und offen ist für alles, was gut unterhält und nicht allzu abstrus ist. Also, ab ins viktorianische London des 19. Jahrhunderts, denn zu dieser Zeit spielt Sir Arthur Conan Doyle‘s fiktive Welt des Detektivs Sherlock Holmes. Eine literarische Figur, die oftmals über ihren eigentlichen Status hinaus gehoben wurde. Dies passt – wie es der Zufall will – prächtig zu den Eigenschaften, welche den berühmten britischen Detektiv haben berühmt werden lassen: die genaue Beobachtungsgabe, das forensische Vorgehen und die logische Kombinationsfähigkeit.

Was ist davon in der jüngsten Hollywood-Produktion übrig geblieben? Hat der US-amerikanische Sherlock Holmes noch etwas mit der Roman-Vorlage gemeinsam? Und vor allem die wichtigste Frage: bereitet die Erzählung eine gute Zeit und unterhält gut? Den überwiegenden Anteil der Fragen können wir positiv beantworten, und so soll es doch sein. Natürlich hat Mr. Holmes eine mächtige Verwandlung hinter sich. Gut ausschauend, smart, jung, dynamisch und in jeder Hinsicht durchsetzungsstark, so ist der moderne Holmes eben. Masken, Kostüme, Sets, Qualität der gezeigten Bilder generell: hoch und wertig. Technisch ebenfalls prächtig, die Effekte gefallen.

[Technik]
Hochwertig, stark in der Konturenzeichnung und sauber in der Detailabbildung, alles in allem auf dem ersten Blick hin gut bis sogar sehr gut. „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ besticht durch ziemlich viele sehr scharfe 1080p-Bilder im Seitenverhältnis 2.40:1, auch die ständigen Nahaufnahmen von Gesichtern gefallen qualitativ sehr gut. Rasche Bewegungen tun dem Geschehen kaum nennenswerten Abbruch, die Farben und der Kontrast sind ebenfalls auf einem guten Niveau angesiedelt. Großartige Action-Aufnahmen gibt es nicht. Falsch gedacht,… denn insbesondere die dynamischen Martial-Arts-Einlagen gefallen auch auf einem adäquaten Standard. Die Kompression ist ordentlich und gibt keinen Anlass zur negativen Kritik.

Wie steht es um die tonalen Leistungen des viktorianischen Detektivs? Ton gibt es im Format Dolby Digital 5.1 in den Sprachfassungen Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch und Türkisch. DTS-HD Master Audio Ton gibt es ausschließlich in der englischen Fassung. Und dabei kommt es hier sogar auf guten Ton an, denn dieser Sherlock Holmes haut ordentlich drauf und kann sich kaum retten vor Action. Ok, ganz so schlimm ist es nicht, allerdings präsentiert sich ein facettenreiches Spektrum an möglichen Tönen. Jetzt gilt es dieses Potenzial zu heben und die Anforderungen zu bedienen. Das gelingt gut. Räumlich wirken Innen- und Außenaufnahmen, dynamisch die Effekte und frisch die Musik. Alles fein. Diverse Untertitel sind vorhanden.

[Fazit]
Die technischen Angaben dieser Review, sowie die Bewertung der technischen Aspekte beziehen sich ausschließlich auf den Film „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“, also der zweiten Blu-ray Disc (BD 50) dieses 2 Discs umfassenden Sets. Der erste Teil ist in ebenfalls guter qualitativer Abbildung hier vorhanden. Das Set erscheint mit einer Altersfreigabe von ab 12 Jahren. Erscheinungstermin war der 5. Mai, das exklusiv im Amazon Vertrieb erhältliche Set schlägt mit rund 23,- Euro zu Buche. Angesichts des gebotenen Umfangs und der Tatsache, dass wir hier zwei Filme erhalten, lässt sich mit dem Preis gut leben.

Bonusmaterialien beider High Definition Blu-ray Discs:
– Film 1: Der moderne Sherlock Holmes
– Film 1: Zeitplan
– Film 1 + 2: Maximum Movie Mode
– Film 1 + 2: Bild in Bild-Funktion
– Film 1 + 2: Bildgalerien
– Film 1 + 2: Storyboard-Vergleiche
– Film 1 + 2: Hintergrundberichte
– Film 2: Die „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ Movie App

„Die doppelte Dosis Sherlock Holmes!“ prunkt auf der Rückseite und soll verkaufsfördernd wirken. Amazon tut gut daran diese beide Titel miteinander zu kombinieren, so dass ein interessantes Set im Steelbook-Look, ummantelt von einer Papphülle, entsteht. Die Extras, verteilt über beide Discs, sind interessant, wenngleich sehr PR-lastig und sind unterschiedlicher Bildqualität. Der Ton und die Untertitel variieren hier ebenfalls. Warner bringt uns eine technisch und inhaltlich vielversprechende Erscheinung ins Heimkino. Robert Downey Jr.-Fans und Freunde des ersten Films können bedenkenlos zugreifen.

Andre Schnack, 30.05.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: