Sin City (Special Edition inkl. Comic)

Crime/Thriller
Crime/Thriller

[Einleitung]
Mit dem 2005 abgedrehten „Sin City“ beschritten Regisseure Frank Miller, Robert Rodriguez sowie Gast Regisseur Quentin Tarantino einen neunen Pfad. Der Einsatz einer künstlerischen Schwarz-Weiß-Kolorierung und das Ansiedeln der Geschichte inmitten des kriminellen Abschaums einer Gesellschaft, die auf der Idee eines Comics von Frank Miller basiert. Zum Einsatz kommen in den relevanten Rollen Jessica Alba, Bruce Willis, Clive Owen, Elijah Wood, Powers Boothe, Mickey Rourke, Benicio Del Toro und weitere. Diese Blu-ray Sonderfassung bietet neben den beiden Film-Schnitten auch einen Comic als Beigabe. Aus dem Angebot von Studio Canal Home Entertainment.

[Inhalt]
Willkommen im dreckigen Sündenpfuhl von Sin City – der Stadt der Verbrecher, Nutten und verlorenen Seelen. Der Stadt, in der das Wort Glück seine Bedeutung verloren hat und die tiefsten menschlichen Abgründe schonungslos offenbart werden. Hier versucht ein gealterter Cop ein Mädchen vor einem Sexualstraftäter zu schützen, ein Killer läuft Amok, um den Tod seiner Geliebten zu rächen und die Prostituierten der Stadt wehren sich eigenhändig gegen korrupte Cops.
(Quelle: Studio Canal Home Entertainment)

[Kommentar]
Im wesentlichen handelt es sich bei dieser Veröffentlichung inhaltlich, als in Anbetracht der Software, um eine erneute Aufwärmung dieser bereits getesteten Version mit dem Review-Datum 19. Januar 2015:

Sin City (Kinofassung + Recut)

Dann kommt erschwerend hinzu, dass ich bereits vier Reviews zu unterschiedlichen „Sin City“-Veröffentlichungen auf dvdcheck.de anbiete. Irgendwann muss dann ja auch mal gut sein. Mir kommt es eher auf das Gesamtpaket hier an. Die Filme in den hier offerierten Schnitten waren bereits so im Handel erhältlich. Einzig die Verpackung (Pappschuber) sowie die Sonderzugabe eines entsprechend in der Größe abgepassten Comics ist hier der Wiederverwertung des Titels eigen.

[Fazit]
Was soll man davon halten, wenn man bei den führenden Figuren zwischen schlecht und noch schlechter entscheiden kann? Das alles hier sind Drecksäcke und haben es in einer fiesen Umgebung mit noch schlimmeren Drecksäcken zu tun. Auch das ist nicht neu und bestätigt lediglich den erwarteten Eindruck über das Produkt. Eine gesonderte Ausführung zur technischen Umsetzung bedarf es nicht, so dass ich mir diesen Teil spare und es auch hier jetzt recht kurz mache. Die Unterschiede in der optischen Erscheinung sind erwähnenswert, der Comic ist es ebenfalls. Davon ab gibt es nicht viele Unterschiede.

Neu ist auch diese Fassung nicht. Bevor Missverständnisse entstehen, es ist eine bereits im Handel für eine gewisse Zeit erhältliche Fassung, die hier getestet wird. Ich selbst habe diese privat erworben, um sie – wie alles andere mir lieben Filme auch – auf ein weiteres Dasein als Bestandteil meiner Sammlung zu verdammen. „Sin City“ ist immerhin 2005 schon etwas besonderes gewesen und verdient sich seinen Platz.

Andre Schnack, 10.05.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★★☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆