Small Soldiers (Signature Selection)

Action/Adventure/Comedy
Action/Adventure/Comedy

[Einleitung]
Dreamworks Home Entertainment präsentiert mit „Small Soldiers“ eine seiner ersten DVD´s und zeigt uns was passieren kann, wenn kleine Spielzeugsoldaten zum Leben erwachen. Wir haben uns die kleinen Kerle mal angesehen und sagen Euch, ob die Scheibe ihr Geld wert ist.

[Inhalt]
Captain Chip Hazard (mit der Stimme von Tommy Lee Jones) ist der Anführer der Commando Elite. Ihr Auftrag ist es die Gorgonites, Außerirdische die auf der Erde gestrandet sind aufzuspüren und zu töten. Doch gibt es ein kleines Problem, bei diesen Figuren handelt es sich um Spielzeugfiguren. Die kleinen Soldaten und ihre Gegenspieler sind die neusten Kreationen des Megakonzerns Globotech. Sie wollten ein Spielzeug entwickeln, das reagiert und mit den Kindern spielt. Doch bei der Entwicklung läuft etwas schief und die kleinen Kreaturen erhalten ein Eigenleben. Auch Alan Abernathy (Gregory Smith) gelangt an diese Figuren, da er seinem Vater in dessen Spielzeugladen aushilft. Er aktiviert zwei Figuren und das Unheil nimmt seinen Lauf. Als Alan an diesem Abend nach Hause fährt, findet er Archer (mit der Stimme von Frank Langella), den Anführer der Gorgonites in seinem Rucksack. Alan merkt wie intelligent dieser kleine Kerl ist, freundet sich mit ihm an und erfährt, daß die Gorgonites programmiert wurden um zu verlieren. In der Zwischenzeit aktiviert Captain Hazard sein Team und die Jagd auf die Gorgonites beginnt. Der Krieg hat begonnen, an dessen Ende es nur einen Gewinner geben kann…

[Kommentar]
Joe Dante zeigte schon mit der Gremlins-Reihe, wie gerne er kleine Kreaturen gegen Menschen antreten läßt. Doch diesmal haben wir es nicht Monstern sondern mit Soldaten zu tun. Diese kleinen Figuren wurden durch Oscar Gewinner Stan Winston (Jurassic Park, Alien) und sein Spezial-Effekt-Team zum Leben erweckt. Dabei durften sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen, und was dabei raus kam, war ein Feuerwerk an Ideen und Effekten. Das reicht von den kleinen Figuren bis hin zu ihrem Equipment, das sie im Film selber aus Gartengeräten und Werkzeugen zusammenbasteln. All diese Kleinigkeiten hier aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Reviews sprengen – schaut es Euch einfach an. Nachbearbeitet wurde das alles von Industrial Light and Magic, die durch ihre Computereffekte weltberühmt sind. „Small Soldiers“ hat viele Anlehnungen an alte Filme, so sehen wir zum Beispiel wie ein Soldat im Nagelhagel in den Rücken geschossen wird, und in Anlehnung an eine berühmte Szene aus „Platoon“, mit hochgerissenen Armen zu Boden sinkt. Neben Chip Hazard sind auch die anderen Commando Soldaten sind gut bekannt, denn ihnen liehen die original Schauspieler des Films „Das dreckige Dutzend“ ihre Stimmen. „Small Soldiers“ ist ein sehr unterhaltsamer Film, den es einfach Spaß macht zu sehen. Und wir wußten es doch „Size dosen´t matter“.

Exzellente Technik
Exzellente Technik

[Technik]
Von der technischen Seite ist Dreamworks diese Scheibe wirklich gut gelungen. Das Bild ist äußerst brilliant, sehr kontrastreich und die Farben werden gut dargestellt. Auch sonst weist das Bild keine Fehler auf. Dargestellt wird das Geschehen in anamorphen 2.35:1. Auch der AC-3 Sound setzt diese hohe Qualität fort.

Der Zuschauer wird durch ein sehr klares und differenziertes Klangfeld in das Geschehen hereingezogen. Dabei überzeugt der Sound durch die gute Wiedergabe sowohl tiefer, als auch hoher Töne: seien es die aufwendig in Szene gesetzten Kämpfe der Commando Elite gegen die Gorgonites, oder auch die ständig zu hörenden Servogeräusche der sich bewegenden Spielzeugsoldaten. Neben der englischen 5.1 Surround Version stehen sowohl die spanische, als auch die französische Dolby Surround Version zur Auswahl, bei denen man entweder englische, spanische oder französische Untertitel dazu schalten kann.

[Fazit]
Dreamworks Home Entertainment bringt mit „Small Soldiers“ eine sehr gute DVD auf den Markt. Hoffentlich werden die nächsten genau so gut. Das Medium wird hervorragend genutzt, denn neben dem Film finden wir noch eine Fülle an Bonusmaterial. Neben einem Trailer sind Behind-The-Scenes Aufnahmen, geschnittene Szenen, ein Film zum Playstation Spiel, Informationen zum Dreh und eine Bio- und Filmographie der Darsteller und des Regisseurs enthalten. Verpackt wurde dies alles in ein sehr hübsch animiertes Menü (bei DVD-ROM Laufwerken KANN es zu Problemen im Menü kommen). Die einseitige Dual-Layer-Disc (auf der Hülle steht fälschlicherweise zweiseitig) wechselt für etwa 70 DM (Listenpreis 35$) den Besitzer und hat eine Spieldauer von ca. 110 Min. Alles in allem eine sehr gute DVD, die ihr Geld wert ist. Unterhaltung für die ganze Familie.

Sven Preuß, 08.12.1998

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: