Space Ace

Game/Animation/Science-Fiction
Animation/Science-Fiction/Game

[Einleitung]
Wir leben in einer Zeit, in der Computer-Spiele komplette 3D-Welten animieren und physikalisch sehr authentische Eindrücke hinterlassen. Da kommt dann ein Titel wie „Space Ace“ nicht gerade frisch in seiner Wirkung daher. Und da wird es nicht allein nur ausreichend sein, dass der spielbare Zeichentrick-Titel jetzt in einem hübsch überarbeiteten HD-Transfer erstrahlt. Oder doch? Wir konnten uns „Space Ace“ von Digital Leisure Inc. genauer anschauen. Die Mannen um „Dragon’s Lair“-Schöpfer Don Bluth verpassten nun auch dem mutigen Helden Ace in seinem Science-Fiction Abenteuer eine komplette Frischzellenkur und versetzten den sympathischen Retter in eine HD-Umgebung auf dieser Blu-ray Disc. Wir schauten genauer hin.

[Inhalt]
In „Space Ace“ spielst du den heroischen Ace, der den bösen Commander Borf davon abhalten muss die Erde zu erobern. Borf plant durch eine wundersame Geheimwaffe all seine Gegner in Kinder zu verwandeln, um so keine Gegenwehr zu erhalten. Nur zwei Menschen haben genug Mut sich Borf entgegen zu stellen: die wunderschöne Kimberly und der heroische Ace. Aber als beide Borfs Festung erreichen wird Ace vom „Infanto Ray“ getroffen und in ein Kind verwandelt und Kimberly von Borfs Schergen gekidnappt! Das Schicksal der Erde liegt in deinen Händen!
(Quelle: Digital Leisure Inc.)

[Kommentar]
Was ist „Space Ace“ eigentlich? Für all diejenigen unter uns, die ihn noch nicht kennen sei es wie folgt formuliert: ein interaktiver Zeichentrickfilm. Die Idee war damals grandios. Denn einen spielbaren Zeichentrickfilm zu erfinden war dazumal eine echte Innovation. Es war nicht maßgeblich der tricktechnische Effekt, der den Menschen gefiel, sondern die Tatsache den Verlauf eines Zeichentrickfilms aktiv zu beeinflussen und somit einen hohen Grad an Interaktivität zu erreichen. Immerhin gab es die Digital Leisure Inc.-Titel „Dragon’s Lair“ und „Space Ace“ zu einer Zeit, in der an die heutigen Qualitäten im Bereich Computer- und Konsolen-Spiele noch nicht zu denken war. Vor dem Hintergrund nahm man es gern in Kauf, dass man nur eingeschränkte Bewegungsfreiheit und eine nur stark reduzierte Steuerung geboten bekam.

Der Spielverlauf ist denkbar simpel. Der „Film“ beginnt und ehe wir uns versehen hat Ace bereits auch schon das Zeitliche gesegnet. Das ging schnell. Doch genau so schnell lernen wir die Bedienung. Zum richtigen Moment auf die richtige Taste gedrückt und schon geht die Geschichte weiter. Dabei steht neben dem Steuerkreuz auch noch ein Knopf zur Verfügung. Ob man eine normale Standalone-Fernbedienung oder aber den PS3-Controller nimmt spielt eine nur untergeordnete Rolle. Ein akustisches Signal zeigt wichtige Momente und damit auch Richtungen auf der Mattscheibe an, was dem Einsteiger das Spielen ungemein erleichtert. Wenn man denn auf diesem Wege den Schwierigkeitsgrad bewusst senken möchte. Dazu dient ein Menü mit einigen Einstellungen. „Space Ace“ macht Spaß, bietet keine inhaltliche Tiefe, dafür jedoch simples Vergnügen.

[Technik]
„Space Ace“ in High Definition auf dieser Blu-ray weist sich mittels eines 1080p Full-HD Transfers aus. Neben der Original 4:3-Darstellung gibt es auch noch einen 1.78:1-Transfer. Nach wenigen Minuten Lauf- bzw. Spielzeit wird klar, was man an Arbeit in die Restauration steckte. Denn die Bilder sehen wirklich allesamt auf dem ersten Blick sehr gut aus. Da wir nur selten der Dinge harren und längere Zeit auf einen Hintergrund schauen, reicht die investierte Arbeit auch komplett aus. Nur bei sehr genauer Betrachtung erleben wir in einigen Momenten und Bildbereichen eine durchaus wahrzunehmende Unruhe und es grieselt im Untergrund ein wenig. Dies stört jedoch keineswegs die knackigen Farben und den gesunden Kontrast. Neben er entstehenden Plastizität gibt es ebenfalls noch einen ausreichend hohen Schärfegrad und die Bewegungen von Ace, Borf und Konsorten laufen flüssig ab. Bildung von Artefakten und anderen Störungen bleibt aus.

Dem Ton der Blu-ray Disc widerfuhr ebenfalls eine Überarbeitung. „Space Ace“ kommt mittels 5.1-Kanälen daher, und zwar in der englischen Originalsprache. Weitere Landesfassungen haben es nicht auf die Disc geschafft, dafür hingegen finden wir Untertitelspuren in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch vor. „Space Ace“ bietet von einfachen Akustik-Signalen in Form eines „Biep“ auch weitere wirklich schöne Effekte. Da wäre die gelungene musikalische Begleitung, welche von Szene zu Szene variiert, und dann noch die Sprachausgabe und einige Umgebungsgeräusche, welche die Erzählung ein wenig mehr zum Leben erwecken. Alles in allem haben wir es mit einer ausreichend lebhaften und dynamischen Darbietung zu tun. Einem Vergleich mit aktuellen Werken hält die Disc jedoch nicht Stand.

[Fazit]
Mit „Space Ace“ auf Blu-ray Disc wächst das Programm von Digital Leisure Inc. erneut um alte bekannte Titel, nur eben auf dem aktuellen Video-Medium. Das Menü der Blu-ray Disc gibt sich zwar animiert, kann jedoch nicht ganz mit den mittlerweile aufgetanen Möglichkeiten mithalten. Hier fehlt ein wenig die Interaktivität. Aufgeräumt und sinnvoll strukturiert offerieren die einzelnen Unterpunkte Einstellungen für den Ton oder aber Spiel-Optionen wie Schwierigkeitsgrad, Anzahl der Leben von Ace, Hilfeeinblendungen oder Untertitel. Ebenfalls erwähnenswert: es kann zwischen dem originalem Bild-Ratio und einer Widescreen-Anpassung gewählt werden. Als Untertitelsprache finden wir auch Deutsch vor – wie löblich! Unter dem Punkt „Features“ verbergen sich gleich eine Handvoll Materialien:

* eine Watch-Funktion zum Erleben des Spiels ohne Unterbrechung (8 Min.)
* Video-Kommentar via „Bild in Bild“-Darstellung (25 Min.)
* Interviews mit dem Schöpfern von „Space Ace“ (6 Min.)
* „Progression Reel“ (2 Min.)
* Previews mit spielbaren Levels

Weitgehend lassen die Titulierungen der Extras den Inhalt selbiger erraten. Schön auch, dass wir neben Trailern zu „Dragon’s Lair“, „Space Ace“ und „Dragon’s Lair II – Timewarp“ auch zwei spielbare Level zu den Dragon’s Lair-Titeln erhalten. Ferner gibt es das Feature zur Restauration, welches sehr ansehnlich den qualitativen Fortschritt über die verschiedenen Medien darlegt. „Space Ace“ erscheint global am 8. April, der Preis in Dollar liegt bei 28,- US-Noten. Wer den Titel bereits als Arcade-Klassiker an Automaten spielte und den Kauf der Blu-ray erwägt, der macht im großen und ganzen nichts falsch. Unser Haushalt hat Kinder und denen gefiel der sehr einfache Titel sehr gut!

Andre Schnack, 02.04.2008

Film/Inhalt
:
Bild
:
Ton
:
Extras/Ausstattung
:
Preis-Leistung
: