Spanien – Eine Zeitreise

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Als kleiner Junge flogen meine Eltern mit mir eine Zeit lang jedes Jahr nach Mallorca, das war für mich Spanien. Auf dem Festland hingegen war ich als Kind nicht. Ob nun Madrid oder Mailand, Hauptsache Italien – sagte schon einst ein Fußballer. Später gefiel mir Barcelona auch gut. Kurzum: Spanien ist aus den Urlaubsgedanken der Deutschen nicht wegzudenken. Um so genauer sollten wir uns die Dokumentation „Spanien – Eine Zeitreise“ aus dem Angebot von polyband genauer anschauen. Diese Dokumentation erscheint im Standard Definition DVD Format.

[Inhalt]
Spanien, Al-Andalus, Iberien, Hispanien – vielen Namen für ein und dasselbe Land, welches in der Vergangenheit mehr Erscheinungsformen als jedes andere Land in West-Europa hatte.

Als fast vollständig vom Meer umgebene Halbinsel, führte der Weg dorthin schon immer über das Meer. Spanien gehört zu Europa, ist aber nur 14 Kilometer von Afrika entfernt. Durch die Lage am äußersten Ende Europas war Spanien Grenzland und Schlachtfeld der verschiedensten Einflüsse des Kontinents.

Es wurde von verschiedensten Herrschern, Armeen, Völkern und Glaubensrichtungen geprägt, deren Kulturen sich vermischten. Das ist es, was Spanien so einzigartig macht.

Als Reisender und Historiker besucht Simon Sebag Montefiore die schönsten Orte Spaniens wie Cádiz, Sevilla, Gibraltar, Córdoba und Granada und enthüllt ihre unbekannten Geschichten und Geheimnisse. Er erforscht, wer und was die Seele Spaniens formte. Vom Heidentum, Islam und Katholizismus über die Diktatur Francos hin bis zur heutigen Demokratie.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Wenn die BBC eine Sendung über ein Land dreht, dann wird dabei mit Sicherheit kein reiner Reiseführer herauskommen. Vielmehr wird man bei der Produktion Augenmerk darauf gelegt haben, dass die verschiedenen Aspekte wie Land, Leute und Politik sowie Historie nicht zu kurz kommen. Kultur besteht eben aus verschiedenen Faktoren. Und die Linie, an der sich das alles irgendwie gewissermaßen ausrichtet, ist die Zeit. Also bekommen wir hier konzeptionell gedacht auch immer etwas Chronologie.

Mir gefielen die drei Episoden der gesamten Dokumentar-Kurzreihe, wenn man sie als solche bezeichnen möchte. Sie tragen die Titel „Die Eroberung“, „Die Rückeroberung“ und „Die Nation“ und orientieren sich gewissermaßen auch daran, gehen jedoch auf ein breites Spektrum an Aspekten ein. Die britisch produzierten Sendungen sind alles in allem sehr unterhaltsam, gehen nicht zu sehr ins Details, verfügen über eine moderne Machart und überzeugen schlussendlich auch durch Unterhaltung.

[Technik]
Anamorph und in 16:9-Bildern präsentiert sich Spanien hier technisch betrachtet. Der 1.78:1-Transfer befindet sich auf einem angenehmen, jedoch auch nicht unbedingt bahnbrechenden Leistungsrahmen. Vielleicht gibt auch das Potenzial einfach nicht mehr, die gezeigten Bilder jedoch erreichen nicht die Schwelle zum gut bis sehr gut. Kontrast und Farbgebung sind recht hoch ausgefallen, die Aufnahmen verfügen über ausreichend dreidimensionale Wirkung und auch eine solide Harmonie entsteht. Fehler gibt es nicht im störenden Umfang.

Den Ton erhalten wir geliefert durch zwei Dolby Digital 2.0-Soundtracks. Die Sprachfassungen beschränken sich auf Deutsch und Englisch. Eigentlich ist es oftmals an diesem Punkt die gleiche Leier: bei Dokumentationen kommt es auf vieles an, zumeist aber nur selten auf den Ton. Natürlich muss er die Basis bieten. So sind eine ordentliche Verständlichkeit und ein bisschen Musik und ein paar Hintergrundgeräusche selbstverständlich. Die komplette akustische Wiedergabe erfolgt fehlerfrei.

[Fazit]
BBC bringt und einen schönen Dreiteiler über ein großes europäisches Land, Spanien. Alle drei Sendungen berichten gelungen über Spanien, das Land, die Leute, die Geschichte. Auf jeweils rund 50 Minuten summiert das ziemlich genau 2,5 Stunden Laufzeit, abgelegt auf zwei einseitigen und doppelschichtigen DVDs. Die Veröffentlichung von „Spanien – Eine Zeitreise“ erfolgt am 31. März 2017 zu einem Preis von rund 18,- Euro. Wer gerne in dieses Land reist, es auch aus den Nachrichten kennt und etwas Interesse hat, der sollte sich das hier ansehen.

Andre Schnack, 29.03.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★☆☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆