Starsky & Hutch

Action/Comedy/Crime
Action/Comedy/Crime

[Einleitung]
2004 schaute ich mir die DVD-Version mit Standard Definition Technik an. 2008 dann die High Definition Blu-ray Disc und nun, 2015, kommt es zur Download-Version, ebenfalls in HD. Dabei dreht es sich um den Titel „Starsky & Hutch“ mit Ben Stiller und Owen Wilson in den führenden Rollen als Starsky und sein Kollege Hutch. Weitere Figuren sind besetzt mit Juliette Lewis, Vince Vaughn und Snoop Dogg sowie weiteren. Die Regie führte Todd Phillips und fertigte mit US-amerikanischen Finanzmitteln diesen hipp gemeinten Comedy-Titel 2004, der auf der gleichnamigen Serie aus den 70er Jahren fusst. Am Drehbuch arbeiteten John O’Brien, Todd Phillips und Scot Armstrong.

[Inhalt]
Sie sind entwaffnend smart und bestechend cool: die beiden Cops David Starsky und Ken „Hutch“ Hutchinson. Ihre Markenzeichen sind lässige Outfits, lockere Sprüche und ihr 435-PS-starker Ford Gran Torino. Auf der Jagd nach dem ruchlosen Drogendealer Reese Feldman holen die beiden Ausnahmecops alles, aber auch wirklich alles aus sich, ihrem zwielichtigen Informanten Huggy Bear, ihrem Boss, den charmanten Cheerleadern Staci und Holly und natürlich ihrem Auto heraus.
(Quelle: StudioCanal Home Entertainment)

[Kommentar]
Alles in allem ist das Resümee zu „Starsky & Hutch“ sehr einfach zu finden. Wer gerne lacht und sogar noch Erinnerungen an die TV-Serie hat, der kommt hier auf seine KOsten. Und nicht zuletzt vor diesem Hintergrund hat der Kommentar zum Review vom 28. April 2008 nach wie vor Bestand und Gültigkeit und wird hier erneut abgedruckt:

Stellenweise gibt es auch ein wenig Action, überwiegend hingegen regiert der eher seichte Humor, der sich aus den verschiedensten Elementen zusammensetzt. Einen großen Positiv-Faktor stellt das Buddy Movie-Element dar, zudem kommt eine ausreichend intensive Thriller-Geschichte und rundet das Paket angenehm ab. Das Ganze wurde wie eine lange Krimi-Serie im Stile des Original „Starsky & Hutch”-Serienvorbilds aufgezogen. Da spielen die physikalischen Gesetze überwiegend eine untergeordnete Rolle. Doch auch dies stört keineswegs und tut dem Spaß keinen Abbruch.

Und für diesen positiven Faktor zeichnen wahrhaftig die drei Hauptdarsteller mit verantwortlich. Vince Vaughn als bösartiger und mit einem rabenschwarzen Humor und Sarkasmus ausgestatteter Mafiosi ist einfach großartig. Ebenso passt Ben Stiller als sehr penibler und ordnungstreuer Vorzeige-Polizist wie die Faust aufs Auge. Zur guter letzt addiert sich noch die prächtige Darbietung von Owen Wilson als chaotischer Gegenpol zu Kollege Stiller. Da die Chemie also stimmt, die Witze überwiegend sitzen und die technische sowie repräsentative Aufmachung des Titels gelang, können wir eine gute Note finden.

[Technik]
Die visuelle Darreichung erfolgt mittels 1080p-Bildern im Format 2.40:1. Dies sieht vor allem bei den heutigen Wiedergabegeräten sehr nach Kino aus. Da wir direkt aus den lustigen und optisch auch etwas eigenwilligen 70er Jahre kommen, also inhaltlich, erleben wir auch eine derartige Farbgebung. Recht facettenreich und bunt, farbenfroh und nicht arm an Kontrast. Das umschreibt die gebotene Vielseitigkeit, welche gerahmt durch klare Konturen in einer spürbaren Plastizität mündet. Rauschen oder anderen Verunreinigungen treten soweit nicht auf, bzw. nicht derart, als das sie das Geschehen spürbar stören. Auch verläuft die Kompression sauber und unauffällig.

Tontechnisch gibt sich der Film im Mehrkanaltonformat Dolby Digital 5.1 und versucht es mit einer gesunden Mixtur aus lauten und leisen Elementen. Denn vorrangig ist dieser Titel eine Comedy, so dass es zwar eines dynamischen Sounds bedarf, dieser jedoch nicht zwangsläufig für die Inszenierung notwendig ist oder gar tragende Funktionen einnimmt. „Starsky & Hutch“ besticht durch einen klaren Dialog, etwas musikalische Begleitung und einige sinnvoll platzierte Surround-Effekte, die eher der Umgebung Leben einhauchen, als brachial vorzugehen. Untertitel sind nicht mit an Bord.

[Fazit]
Was bleibt da nun hängen? Viel ist es nicht, doch eine gute Zeit ist hier möglich, wenn man sich auf einen lockeren und leichten Humor einlassen mag. Die Laufzeit von rund 96 Minuten verrinnt rasch und findet Platz in Form des rund 3,84 Gigabyte großen Downloads in der iTunes-Mediathek. „Starsky & Hutch“ ist aktuell zu haben für unter 6,- Euro, was angemessen erscheint, obgleich die weitaus griffigere Blu-ray Disc mit ordentlicher Ausstattung und DTS-Ton unwesentlich mehr kostet. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren gemäß FSK. Wer den Film noch nicht sein eigen nennt, der erhält hier eine gute digitale Alternative zur haptischen Disc.

Andre Schnack, 22.01.2015

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★☆☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆