Tarzan 2

Animation/Comedy/Family
Animation/Comedy/Family

[Einleitung]
„Tarzan 2″ erscheint, wie so manch ein Nachfolger-Film bekannter und erfolgreicher Disney-Werke, ohne große Kino-Einführung als direkte Video-Veröffentlichung. Ähnlich wie bei „König der Löwen 2″ oder „Der Glöckner von Notre Dame 2″. Der 2005 produzierte und unters Volk gebrachte Streifen entstand unter der Regie von Brian Smith, der sich schon erfolgreich mit dem Titel „Pocahantas 2 – Reise in eine neue Welt“ etablierte. Die DVD-Version von „Tarzan 2″ kommt aus dem Angebot der Buena Vista Home Entertainment und wir konnten uns die Disc genauer ansehen und berichten.

[Inhalt]
Endlich wird die Geschichte von Tarzans außergewöhnlicher Kindheit verraten! Mit rasanter Urwald-Action, tierisch viel Witz und pelz-sträubender Spannung erzählt Disneys brandneues Abenteuer wie Tarzan als kleiner Junge den ganzen Dschungel auf den Kopf stellt!

Unbeschwert und fröhlich genießen Tarzan und seine Freunde Terk und Tantor das wilde Urwaldleben, doch als Tarzan durch ein Missgeschick eines Tages seine Gorilla-Familie in Gefahr bringt, beschließt er eigene Wege zu gehen. Eine aufregende Reise beginnt, bei der Tarzan sich selbst und Freunde fürs Leben findet und merkt, dass es manchmal gar nicht so schlecht ist ein bisschen „anders“ zu sein!
(Quelle: Buena Vista Home Entertainment)

[Kommentar]
Um die zweiten Filme nach einem meist sehr erfolgreichen, ersten Kino-Film, wird seitens Disney ein vergleichsweise geringer Wirbel gemacht. Derzeit laufen zwar TV-Spots für die DVD-Erscheinung zu „Tarzan 2″, doch ist eine Video-Veröffentlichung etwas anderes als ein Verleihfilm fürs Kino. Dabei müssen sich die Nachfolger nicht verstecken, denn auch sie befinden sich auf einem inhaltlich guten Niveau und bereiten Spaß und gute Unterhaltung. Gerade beim jüngeren Publikum wird „Tarzan 2″ viel Freude verbreiten, immerhin besteht nun ein direkter Bezug zwischen dem kleinen Tarzan und dem mitunter recht jungen Publikum. Hier liegt jedoch keineswegs die einzige Stärke des Titels. Regisseur Brian Smith legte Wert auf kindgerechte, Werte vermittelnde Geschichten-Erzählung.

Der kleine Tarzan hat uns bekannte Freunde mit denen er den Dschungel unsicher macht und mächtig etwas fürs Leben lernt. Anhand seines Verhaltens können Kinder sich rasch mit ihm identifizieren und sollen auf diesem Weg auch etwas Sinnvolles aus dem Film mitnehmen können. Inwiefern diese Transferleistungen auf Seiten des Publikums gelingen ist natürlich individuell abhängig. Auch sollte nicht unbedingt der Brückenschlag zum „Erwachsenen-Tarzan“ des Disney-Titels versucht werden, inhaltlich wurde sich an bestimmte Dinge gehalten, die Story jedoch nicht vorbereitend zum ersten Film ausgerichtet. Neben den wunderbar gezeichneten Hintergründen und den flüssigen, guten Animationen gesellt sich ein neuer Soundtrack mit Musik von Phil Collins.

[Technik]
„Tarzan 2″ glänzt mit einem anamorphen 1.78:1-Bildtransfer, welcher sich aufgrund seiner gelungenen, überwiegend harmonischen Farbgebung und dem ausreichenden Schärfegrad im oberen Mittelfeld bewegt. Die Strategie der Hersteller bei Animations-Filmen, die nicht zu 100% dem Computer entstammen, ähnelt einem Ablenkungsmanöver. Es wird viel daran gesetzt in den Bild-Bereichen zu überzeugen, die nicht durch die Natur eines Trickfilms im Vergleich zu Realfilmen schlechter ausfallen. „Tarzan 2″ gefällt durch seine knackigen Farben und den rundum soliden Gesamteindruck. Die Ausleuchtung der Bilder gefällt auf Anhieb, auch kann der Sättigungsgrad für Entzücken sorgen und zum insgesamt hochwertigen Charme des Bilds beitragen. Einzig der Schärfegrad und die Konturenzeichnung sorgen für einen leicht faden Beigeschmack.

Tontechnisch gibt sich „Tarzan 2″ als kleiner Bruder des ersten Films und kann auch ohne großartige Effekte oder andere Schmankerl mit Alleinstellungsmerkmalen durchweg überzeugen und gefallen. Die Soundtracks wurden im Format Dolby Digital 5.1 auf der Disc abgelegt, und zwar in den Sprachfassungen Deutsch, Englisch und Türkisch. Optional können diesen Spuren auch noch Untertitel in insgesamt 6 Sprachfassungen hinzugeschaltet werden. Der gebotene Sound zeichnet sich nicht nur durch seine durchweg gute Sprachausgabe aus dem Center-Speaker aus, sondern hält auch Einzug im Bereich des Mehrkanaltons. So haben wir es mit einigen guten Surround-Effekten und einer adäquaten Räumlichkeit zu tun.

[Fazit]
Wer „Tarzan“ von Disney mochte, der wird auch den kleinen Tarzan zu schätzen wissen. Und wenngleich Inhalt und technische Umsetzung im Schatten des ersten Films stehen, so überzeugt „Tarzan 2″ durch rundum solide Leistungen und bieten in Form dieser einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) auf einer Laufzeit von rund 71 Minuten gute Unterhaltung an. Der Titel wurde freigegeben ohne Altersbeschränkung. Das animierte und gut strukturierte Menü bietet Zugriff auf folgendes Bonusmaterial:

* Spiel „Wildes Gorilla Abenteuer“
* Terk und Tantors Dschungel-Lexikon
* Musikvideo „Who am I?“
* Making Of „Die Legende lebt“
* Hinter den Kulissen „Tarzans wissenswerte Tatsachen“

Das Musikvideo kommt ohne Hilfstexte bzw. Untertitel daher, das Making Of und die „Hinter den Kulissen“-Berichterstattung hingegen bietet englische Originalsprache und optionale Untertitel. Der Umfang der Materialien geht in Ordnung und wir können mit Substanz und Unterhaltung befriedigt werden. Technisch sowie inhaltlich somit eine gute DVD, die am 01. September zu einem Preis um die 20,- Euro erschien. Wer den ersten Titel schätzte und Disney-Werke mag, der kann hier ohne große Proben direkt zur Bestellung übergehen.

Andre Schnack, 05.09.2005

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: