Terra Mare 2 – Geheimnisse der Ozeane

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Wer etwas auf sich gibt und sich als Doku-Fan bezeichnet, der kennt zweifelsohne auch die Ozean-Dokumentation „Terra Mare“. Genau jener Titel geht hiermit in die zweite Runde, man merkt es dem rein formellen Titel „Terra Mare 2 – Geheimnisse der Ozeane“ recht eindeutig und unmissverständlich an. Von einem mehrköpfigen Team aus Produzenten, Regisseuren und Drehbuchautoren angeführt, versucht „Terra Mare 2″ wahrscheinlich auf den gleichen Pfaden wie der erste Film an Erfolg zu kommen. Oder werden gänzlich andere, neue Wege gegangen? Wir sahen uns die High Definition Disc von polyband genauer an und berichten.

[Inhalt]
Die Entdeckungsreise in die Welt der Meere geht weiter. Tauchen Sie mit den Filmcrews ab in sechs neue Abenteuer rund um die faszinierende Natur der Ozeane. Sechs neue atemberaubende und spannend erzählte Dokumentationen über das Leben im und am Wasser:

01. Abenteuer Mittelmeer – Auf der Spur der Mönchsrobben
02. Giganten im Mittelmeer – Pottwalen auf der Spur
03. Die Delfinflüsterin – Vor Irlands wilder Küste
04. Mondfische – Rätselhafte Giganten
05. Amerikas Fjorde – Unter Schwertwalen und Schwarzbären
06. Manatis mögen’s heiß – Floridas Seekühe
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Die Frage, die sich stets bei Fortsetzungen oder Nachfolgern stellt, ist ja, ob das Niveau des Vorgängers, also des ersten Films, erreicht oder sogar übertroffen werden kann. „Terra Mare 2″ macht es sich nicht leicht, scheut keine schwierigen Themen, wie die der Hauptpersonen, und vermag auch in Momenten der Stille und Bildruhe mit einem hohen Unterhaltungs- und vor allem Begeisterungsfaktor zu begeistern. Und um was es inhaltlich geht? Zumeist und überwiegend dreht sich hier alles um die Fauna, nur selten kommt die Flora inhaltlich vor. Dafür treten stets beeindruckende und technisch ausgesprochen hochwertige Aufnahmen aufs Parkett. Herrlich.

[Technik]
Wir nehmen Full HD Bilder im 16:9-Breitbild-Format mit einem Ratio von 1.78:1 mit unseren Augen wahr. Sie gefallen uns von Beginn an. Selbst die Unterwasseraufnahmen bieten eine unheimlich hohe Güte und hinterlassen ebenfalls einen ausreichend plastischen Eindruck. Dank des gesunden Kontrasts kommen frisch und sauber wirkende Blickfänge zum Einsatz, was sich positiv auf die Gesamtbeurteilung auswirkt. „Terra Mare 2″ hat tolle Szenen mit im Gepäck. Da kommen teils sehr unwirtliche Szenerien zur Geltung und wir können nur dankbar dafür sein, dass wir sie in hoher Wiedergabequalität vor die Linse bekommen. Kompressionsartefakte treten nicht auf.

Natürlich stellen sich hohe Erwartungen an die akustischen Leistungen der High Definition Blu-ray Disc. Allerdings muss man den technischen Umstand beachten, dass inhaltlich kein Vergleich zu Spielfilmen und großen Hollywood-Titeln möglich ist und geschweige denn fair und angemessen wäre. Alles in allem ist auch „Terra Mare 2″ hochwertig auf seine Art und Weise. Es gibt keine Verunreinigungen oder Rauschen oder andere Störungen. Allerdings ist ebenfalls festzuhalten, dass es praktisch keine tonalen Ausbrüche zu verzeichnen gibt. Sanft, unspektakulär und doch stets hochwertig in seinem Spektrum angesiedelt, gefällt „Terra Mare 2″. Sprache, Deutsch; beim eingesetzten Format stellen wir einen DTS-HD 5.1-Transfer fest.

[Fazit]
Dokumentationen sind mir recht lieb. Doch meine persönliche Meinung soll hier nur maximal sekundär sein. „Terra Mare 2 – Geheimnisse der Ozeane“ bietet etwas zum besten, das es mehr oder weniger vergleichbar bereits gegeben hat. Doch wahrscheinlich a.) weder in der inhaltlichen Qualität sowie Aktualität, noch b.) in der technischen Darbietungsgüte, wie hier eben in High Definition Blu-ray Disc. Also, Grund genug für rund 270 Minuten Laufzeit, also sechs mal jeweils 45 Minuten pro Sendung. Es kommen bei dieser Erscheinung zwei einseitige und einschichtige Blu-ray Discs mit 25 GB Fassungsvermögen zum Einsatz. Eine Altersfreigabe gibt es nicht, es handelt sich um ein Info Programm gemäß § 14 JuSchG. Erscheinungstermin war der 27. April. Der Preis liegt bei rund 25,- Euro.

Andre Schnack, 07.05.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: