Terra X – Volume 01

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Geschichte mal anders. Das Konzept ist erfolgserprobt, die Inhalte bereits mehrfach gezeigt und mindestens ebenso beliebt. Die Rede ist von den im ZDF gezeigten Terra X-Sendungen, die sich – jede für sich – mit jeweils interessanten geschichtlichen Themen auseinander setzen und dabei in fremde Welten, versunkene Kulturen und historisch relevante Zusammenhänge entführen und eintauchen. Wir konnten uns im folgenden der ersten Disc der Neuauflage der Reihe widmen und berichten über das, was Helga Lippert, Martin Papirowski, Jan Biekehör, Georg Graffe und Uta von Borries uns zu bieten haben. Diese Disc erscheint von universumfilm.

[Inhalt]
• Babylon Tower – Götterthron am Euphrat
Eine Reise zu den Anfängen der Menschheit und der Geschichte der Tempeltürme Mesopotamiens. Von den ersten kleinen Terrassen in Eridu über die uralten Städte Uruk und Ur, die Zikkurats der Kassiten und Assyrer bis hin zum legendären Turm von Babylon.

• Die Sintflut kam um Punkt 12 Uhr 10 – Protokoll einer Weltkatastrophe
Die Bibel berichtet von der Sintflut, jener großen Flutkatastrophe, die in vierzig Tagen jegliches Leben auf der Erde vernichtet hat. Doch das alte Testament ist keineswegs die einzige und älteste Quelle, die von einer großen Überschwemmung erzählt.

• Die Jagd nach der Bundeslade – Der verlorene Schatz von Jerusalem
Die Bundeslade gilt als eines der geheimnisvollsten Kulturobjekte der Menschheit. Vor ca. 2500 Jahren verschwand der legendäre Schrein spurlos. Doch wie sieht die Lade aus und was hat es mit der todbringenden Kraft, von der die Bibel berichtet, wirklich auf sich?

• Planet der Pyramiden – Weltweit zu den Göttern
Neben den weltberühmten Exemplaren aus Ägypten und Mexiko sowie den weniger bekannten in China und Frankreich wurden in jüngerer Zeit zur Überraschung der Fachwelt Stufenpyramiden auf Sardinien und den Kanaren entdeckt. Terra X ist bei diesem archäologischen Abenteuer exklusiv dabei.
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Geschichte auf 180 Minuten, das sind 3 Stunden Laufzeit, die wirklich gute Unterhaltung zu bieten verstehen. Ob es dabei nun um den Turmbau zu Babel, die Sintflut, der Bundeslade oder aber die Pyramiden geht, es gelingt „Terra X“ in gewohnt hoher Unterhaltungsqualität zu überzeugen. Die verschiedenen geschichtlichen Zusammenhänge werden ebenso beäugt, wie auch auf verschiedene relevante Schlüsselpersonen der geschichtlichen Zeichnung eingegangen wird. Am Ende bleiben auch mit dieser Disc vier Episoden im Raum stehen, die neben guter Unterhaltung auch vor allem eine sinnvolle Ergänzung zum eigenen Wissenstand darstellen. Die Machart gefällt dabei gut, Kartenmaterial, Interviewausschnitte und Landschaftsaufnahmen haben allesamt ihre Auftritte.

[Technik]
Auch die eigentlich wirklich erste DVD der neu zusammengestellten „Terra X“-Reihe gefällt mit einem recht einfach gehaltenen 4:3-Vollbild Transfer (1.33:1). „Terra X – Volume 01″ bietet kein sonderlich erwähnenswert gutes noch schlechtes Qualitätsbild. Kontrast und Farben wirken bereits vom Alter und den Entstehungsbedingungen her etwas angestaubt und reichen nicht aus, um hier jemanden vom Hocker zu hauen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn es darum geht, dass die Anforderungen einer Dokumentationssendung ausreichend bedient werden, so leistet sich auch diese Zusammenstellung hier keine großen Kinken. Wer auf hohe Kantenschärfe schielt und sich nicht mit durchschnittlicher Abgrenzung der Farben und einer nur minderen Plastizität auseinander setzen will, der ist hier nicht unbedingt richtig.

Kommen wir zum Ton. Er erfolgt ohne eine weitere Wahl zu bereiten ausschließlich aus dem deutschen Ton. Dieser befindet sich technologisch betrachtet im Dolby Digital 2.0-Format auf der Disc, in deutscher Sprache, wahlweise mit ebenfalls deutschen Untertiteln für Hörgeschädigte ausgestattet. „Terra X – Volume 01″ gefällt uns vor allem durch die klare und saubere Sprachausgabe, die der Transporter für die Wissensvermittlung schlechthin ist. „Terra X“ setzt sich ohnehin zumeist nur aus ein wenig musikalischer Begleitung und den Monologen und Dialogen während Interviewausschnitten zusammen.

[Fazit]
Wenn man so mit dem Titel „Terra X – Volume 01″ beginnt, dann bekommt man gleich Apettit geweckt auf mehr, auf mehr Terra X-Folgen, die nun auch alle noch einmal in aktuellem Verpackungsdesign im Handel für vermeintlich schmales Geld erscheinen. Schmales Geld? Ja, schon; denn ich halte 180 Minuten dieser Sendungen für einen guten Gegewert zu den rund 10,- Euro, mit denen eine solche Disc zu Buche schlägt. Auch diese Sendung ist freigegeben ab einer Altersstufe von 6 Jahren. Erscheinungstermin der einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) war der 20. November. Gesondert ausgestattet ist die Disc nicht weiter, es gibt lediglich das Menü zur Auswahl und vor den vier Sendungen eine Texttafel zur Einführung ist Thema.

Andre Schnack, 23.11.2009

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: