The American

Crime/Drama
Crime/Drama

[Einleitung]
Unter der Regie von Anton Corbijn entstand das 2010 abgedrehte Filmstück „The American“, eine US-amerikanische Produktion. In den führenden Rollen sind zu sehen George Clooney, Paolo Bonacelli und Violante Placido neben weiteren. George Clooney in der Figur eines Auftrag-Killers, wir waren gespannt. Am Drehbuch arbeitete Rowan Joffe, er orientierte sich an die Romanvorlage von Martin Booth. Wir konnten uns die Download-Fassung aus dem Apple iTunes Store genauer anschauen und berichten über Inhalt, Technik und Umfang des Software-Produkts.

[Inhalt]
Der Amerikaner Jack ist Auftragskiller und ein Meister seines Fachs: äußerst präzise, ständig auf der Hut, extrem misstrauisch und nie länger als nötig an einem Ort. Als ein Job wider Erwarten schief läuft, beschließt er, dass sein nächster Auftrag der letzte sein soll. Jack reist nach Italien, um sich in der Abgeschiedenheit eines verschlafenen Bergdorfes in aller Ruhe vorzubereiten. Doch die malerische Idylle trügt: Der Dorfpfarrer zeigt ein auffälliges Interesse an dem Fremden und sucht immer wieder das Gespräch mit ihm.

Dann taucht plötzlich die äußerst mysteriöse Auftraggeberin bei Jack auf. Und schließlich ist da noch die verführerische Clara, die ihn mehr und mehr in ihren Bann zieht. Allmählich beginnt Jack seinen Schutzschild abzulegen. Doch damit fordert er auch sein Schicksal heraus und das könnte tödliche Folgen haben…
(Quelle: iTunes Store)

[Kommentar]
Was kann man zum Amerikaner sagen, der nicht appetitlich auf dem Tee-Zeit Teller auf seinen Konsum wartet, sondern im Schatten der Welt geheime und tödliche Missionen ausführt? Ob es nun die „Bourne“-Filmreihe oder aber James Bond himself ist, „The American“ ist vom Grundgedanken her nicht weg entfernt. Allerdings ist die Umsetzung gesamthaft nicht so lebhaft und dynamisch, dafür mit einer Spur mehr Ernsthaftigkeit und der strengeren Zeichnung der Figuren am Realismus, denn einer ausgedachten Fiktion. Natürlich ist auch „The American“ selten derart lebensnah in seiner Darstellung, als das wir vergessen könnten einen Film zu sehen. Die gebotenen Sets, Einstellungen und Gewählten Szenen gefallen auf einem hohen Niveau.

Um was geht es den gebeutelten Seelen, die sich durch ihren Job gezwungen sehen zu morden? Denn immerhin haben wir es hier keinesfalls mit einem Gutmenschen zu tun, das Gegenteil ist der Fall: einen Auftrags-Killer. Es lechzt ihm nach einer Art von Absolution, zumindest aber nach einer Wahrnehmung seiner selbst mit einer gewissen Lebensqualität. George Clooney sorgt als führende Rolle eine gute Darstellung und überzeugende Leistung. Musikalisch und optisch unterstreicht die Handwerkskunst die gut erzählte Geschichte, so dass ausreichend Spannung und eine hohe Atmosphäre entstehen können.

[Technik]
Kommen wir zu den technischen Darbietungs-Details. „The American“ bietet sich über das iTunes Format in Standard sowie High Definition Transfer zum besten. Das Seitenverhältnis bemisst sich auf die Daten 1.78:1, jeweils dann in der entsprechenden SD oder HD Abtastung. Von Beginn an strahlen die Farben einem entgegen, die Kantenschärfe kann mit den Bewegungsabläufen sowie Kameraschwenks und Schnitten Tritt halten und umsorgt den Betrachter mit ausreichend Details. Rauschen oder andere Störungen und Verunreinigungen treten nicht auf den Plan und wir attestieren dem Transfer eine hohe Laufruhe ohne nennenswerte Makel. Kompressionsartefakte fallen nicht ins Auge, alles in allem also eine ordentliche Darbietung.

Der iTunes Kauf bietet sich lediglich und ausschließlich im deutschen Synchronsound an, und zwar im Mehrkanaltonformat Dolby Digital 5.1. Das ist zeitgemäß und in Ordnung, aber auch alles andere als umfangreich ausgestattet. Ein Vergleich zum englischsprachigen Originalton fällt somit ins Wasser. Auch stehen leider keinerlei Untertitel zur Verfügung. „The American“ bietet einige ruhige Szenen, die stellenweise nicht einmal merklich von Musik begleitet werden. Dann jedoch brechen auch spannungsgeladene Momente diese Stille und umsorgen das Publikum mit einem ausreichend räumlichen und dynamischen Klangbild (fehlerfrei zudem).

[Fazit]
Für mich war der Titel „The American“ ein überraschend guter Film und ein sehr angenehmes Erlebnis vor meinem 16:9-Gerät. Warum? George Clooney spielt gut, und das in einer gut erzählten und noch besser inszenierten Geschichte. Doch gibt es noch mehr, als einen coolen Mr. Clooney, der im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht? Kaum. Der Umfang des 6,99 Euro bepreisten iTunes Titels ist mager, wie gewohnt. Es gibt den Film und das war es dann auch schon. Die Laufzeit des Films bemisst sich auf eine Laufzeit von rund 91 Minuten. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren. Ein oftmals kühler, treffsicherer und visuell ausdrucksstarker Thriller. Erhältlich seit über einem Jahr im iTunes Store.

Andre Schnack, 16.01.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: