The Fast And The Furious

Thriller/Action
Thriller/Action

[Einleitung]
Columbia TriStar Home Entertainment präsentiert uns den benzingeladenen Actionthriller „The Fast And The Furious“ von Regisseur Rob Cohen aus 2001 als deutsche Code2-DVD Fassung. Der Film über illegale Rennen mit aufgemöbelten Mobilen wurde in den Hauptrollen mit Paul Walker, Vin Diesel, Michelle Rodriguez, Jordana Brewster und Rick Yune besetzt. Die überwiegend sehr junge Darstellerriege wurde mit viel Film-Bezin in Form von Rennaction vermischt und technisch scheinbar sehr ansehnlich umgesetzt – wir prüften das genauer und kamen zu folgendem Ergebnis.

[Inhalt]
Süchtig nach dem Adrenalinrausch und ihren hochgetunten Maschinen, treibt sie vor allem anderen die Gier nach dem Geschwindigkeitskick. Auf den turbo-geladenen Straßen von Los Angeles geht es Nacht für Nacht darum, der Schnellste zu sein. Dominic Toretto (Vin Diesel) regiert die Rennstrecke mit nitro-gepowerter Wut und zerstampft seine Herausforderer zu Staub. Er und sein Rivale Johnny Tran (Rick Yune) sind die Mutigsten, die Bösesten und die Besten. Doch plötzlich gibt es einen neuen Anwärter auf den Thron. Sie wissen, dass er hart ist, sie wissen, dass er schnell ist, aber sie ahnen nicht, dass er ein Undercover-Cop (Paul Walker) ist – draufgängerisch und entschlossen genug, um das Rennen für sich zu entscheiden. Vollgas-Action, nervenaufreibende Stunts bei atemberaubenden Geschwindigkeiten, bis zum Boden durchgetretene Gaspedale: mit metallharter Intensität zwingt Sie diese rasante, wütende Attacke in den Fahrersitz und fordert Sie dazu auf, sich über sämtliche Geschwindigkeitsbegrenzungen hinwegzusetzen!

[Kommentar]
Es geht um Männer, und Autos. Unheimlich schnelle Autos natürlich. Und unheimlich starke Männer mit Benzin im Blut. Da könnte einem als Filmfan schon wirklich vorab der Spaß am Streifen vergehen. Da bekommt man vor lauter schönen und vor PS nur so strotzenden Fahrzeugen, richtigen Kerlen und hübschen Schwestern nahezu nur am Rande mit, worum es im Film eigentlich geht: einen Undercover-Polizisten, einen Auftrag und um einige Gangs von Straßenpiraten – na ja, Hollywood zeigte schon oft, dass man aus solchem Rohmaterial durchaus überzeugende Filme formen kann, was allerdings auf diesen Film nicht ganz zutreffen mag. Zwar gehen die Schauspieler allesamt in Ordnung, auch wenn sie nicht gerade der Tiefsee der Charakterdarsteller angehören, und die Actioneinlagen und Stunts sind auch mehr als ansehnlich, so vermag die zu einfach gehaltene Story jedoch nicht bis ans Ende zu fesseln. Eine sich über den Verlauf hin ab und an aufwiegelnde Spannung wird geboten, nur zu schade, dass eigentlich schon nach der ersten Hälfte klar ist, wie die Story ausgehen wird. Einfache und schnelle Unterhaltung… und eine zauberhafte Jordana Brewster.

[Technik]
Die DVD leistet technisch einen guten Job. Das anamorphe 2.35:1-Bild weist einen sehr detaillierten, ruhigen und klaren Gesamteindruck auf – und das sind die Hauptzutaten einer visuell ansprechenden Leistung. Die Kantenschärfe ist angenehm hoch und ein hoher Grad an Bilddetails wird plastisch auf die Leinwand bzw. das TV-Gerät gebracht. Vom Kontrast her gibt es eine knackige Wirkung und satte Farbgebung zu berichten. Nahezu ein perfektes Bild, da auch die Kompression den ohnehin schon guten Eindruck noch positiver abrundet. Kommen wir zum Ton.

Auch hier wirt Klasse bewiesen und eine akustisch sehr hörbare Leistung geboten. Zu einem guten, temporeichen Actionfilm gehört auch eine passend dynamische und effektvolle Abmischung des Sounds, und das wird hier geboten. Der Bass wird sehr häufig durch die Musik und die verschiedenen Effekte eingesetzt und harmoniert mit der Darstellung der dynamischen Effekte, der klaren Sprachausgabe und dem räumlich tiefen Gesamtklang. Diesen gibt es am schönsten im deutschen DTS 5.1- oder Dolby Digital 5.1-Ton oder aber im englischen Originalsound im Dolby Digital 5.1-Format. Optional gibt es Untertitel auf Englisch, Deutsch oder Türkisch.

[Fazit]
Columbia TriStar bringt uns eine insgesamt rundum gefallende DVD mit einem actionhaltigen und unterhaltsamen Film, der allerdings auch arg prollig dabei wirkt: dennoch feines Pop-Corn-Kino. 103 Minuten läuft der Streifen, der sich auf einer einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) sichtbar und hörbar sehr wohl fühlt. Über das thematisch passende Menü gibt es folgendes Bonusmaterial anzusehen und zu aktivieren. Ein Audikommentar mit dem Regisseur, ein Making Of, der den Film inspirierende Artikel, eine Featurette über den Schnitt für die MPAA, ein Multi-Angle Funktion bei Stuntszenen, einen Blick hinter die Kreation der Special-Effects, Storyboard-Film Vergleiche, Deleted Scenes, eine Montage über die Visual Effects, Musikvideos, Music Highlights, Produktionsnotizen, Cast & Filmmakers Infos, Trailer und ein geringer nicht nennenswerter DVD-ROM Part. Sieht zwar massig aus, könnte aber im jeweiligen Umfang noch tiefer und länger ausfallen. Die DVD wurde ab 16 Jahren freigegeben und erscheint am 26. April als Kauf-DVD zu einem Preis zwischen 25,- und 30,- Euro. Hier dürfen nicht nur Vin Diesel-Fans zugreifen, ganz im Gegenteil – die Disc nutzt das Heimkino und bereitet einfachen aber sehr unterhaltsamen Spaß!

Andre Schnack, 25.03.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: