The Gifted – Staffel 2

Action/Drama/Fantasy/Serie
Action/Drama/Fantasy/Serie

[Einleitung]
„The Gifted – Staffel 2“ ist eine TV-Serie, die von 20th Century Fox zusammen mit Marvel Television produziert wird. Die Serie aus den USA widmet sich den Superkräften und besonderen Talenten des bekannten und beliebten X-Men Universums. Ausführende Produzenten sind – wie bereits in Staffel 1 – Matt Nix und Bryan Singer, die Regiearbeit hingegen vollführten verschiedene Kreative. Vor der Kamera sehen wir in den relevanten Rollen Stephen Moyer, Amy Acker, Sean Teale, Natalie Alyn Lind, Coby Bell, Jamie Chung, Blair Redford und Emma Dumont. Die 16 Episoden der zweiten Staffel 2 laufen seit dem 7. November 2018 auf FOX.

[Inhalt]
Es ist der Beginn des Mutantenzeitalters. Doch wird sich der Traum vom friedlichen Zusammenleben von Mutanten und Menschen je in die Wirklichkeit umsetzen lassen? Die erste Staffel der Marvel-Serie endete mit der Zerstörung des Hauptquartiers und der Aufspaltung des Mutantenuntergrundes. Familien wurden getrennt und aus Verbündeten wurden Feinde.

Die zweite Staffel beginnt sechs Monate nach diesen Ereignissen. Zwischen den Mutanten herrscht Krieg. Sie finden sich inmitten einer gespaltenen Nation wieder, und müssen sowohl gegeneinander als auch um ihre Zukunft kämpfen. Neu im Cast ist Grace Byers als Reeva Payge. Sie ist eine mächtige und rücksichtlose Mutantin, die sich an die Spitze des Inneren Kreises stellt. Wieder dabei sind Stephen Moyer, Amy Acker, Natalie Alyn Lind und Percy Hynes White als Familie Strucker. Auch die Mutanten Sean Tale alias Eclipse, Jamie Chung alias Blink, Emma Dumont alias Polaris und Blair Redford alias Thunderbird kehren in ihren Rollen zurück.
(Quelle: foxchannel.de)

[Kommentar]
Hier und dort kamen ein paar Erinnerungen an die Grundideen von „Stranger Things“ bei mir hoch, denn auch „The Gifted“ arbeitet mit einigen Elementen, welche die Produktionen unweigerlich ein wenig mit einander verbinden. „The Gifted“ setzt auf ein reiferes Cast und einer ganzen Menge entweder schick oder teils fremdartig ausschauenden Figuren und Charakteren aus dem weiten X-Men Universum. Die besonderen Fähigkeiten der Figuren sind nicht nur visuell prächtig inszeniert, ohne dabei allzu zur Übertreibung zu neigen, sondern ist auch Kern des Erzählung. Denn – wie in den Filmen – herrscht eine Welt, in der Abweichungen bei Menschen, die sogenannten Mutanten, gejagt und weggesperrt werden.

Ob und wenn welche tiefgreifende Idee oder Anspielung auf geschichtliche Epochen beabsichtigt war, entzieht sich meiner Kenntnis und würde meinerseits in Spekulationen enden. Fest steht, dass die Gruppe jugendlicher Mutanten hier einer ihr eher feindseligen Welt gegenübersteht. Der in Staffel 1 bereits aufgenommene rote Faden wird hier ausreichend gekonnt weiterverfolgt und in kurzweilige Episoden abgefasst, die sich mit den Figuren und ihren gemeinsamen Zielen auseinandersetzen. Dabei gibt es das, was man von einer modernen und gut produzierten TV-Serie erwartet: kurzweilige Unterhaltung.

[Technik]
Ich bewerte die Serie in der vorliegenden Version als Streaming-Produkt, bzw. Angebot. Technisch betrachtet ist sie abgefasst im 16:9-Format und füllt somit klassisch das Wiedergabegerät (vollständig) aus. „The Gifted – Staffel 2“ treibt vorrangig den visuellen Bild-Effekt nach vorne. Denn es gibt zahlreiche eher dunkle, schattige Bereiche in den Bildern aufzufinden und keine Frage, der Kontrast ist knackig, versprüht authentischen Charme und sorgt mit seiner Farbgebung für Wohlgefallen beim Betrachter. Rasante Bewegungen oder Schnitte tun dem Geschehen keinen spürbaren Abbruch. Rauschen gibt es nicht.

Kommen wir zum Ton, den es hier im Dolby Digital-Mehrkanaltonformat zu vernehmen gilt. „The Gifted – Staffel 2“ bietet ordentlich Wumms, wenn die Protagonisten ihre besonderen Eigenschaften ausleben, um sich ihren Weg durch ihre Geschichte zu suchen. „The Gifted“ bietet eine ausreichend dynamische Wiedergabe, die sich frisch, ausreichend räumlich und weit gibt. Umgebungsgeräusche sind ebenso mit von der Partie, sie erwecken das Geschehen zum Leben und gefallen ganz gut. Auch die Sprachausgabe geht mit und gefällt durch ihre Verständlichkeit. Musikalisch betrachtet hält man sich in Grenzen, die zum Thema passen. Fehler gibt es nicht.

[Fazit]
„The Gifted – Staffel 2“ bietet das, was schon in und mit Staffel 1 begonnen worden ist. Auf diesen hier gebotenen 16 Episoden zu jeweils rund (grob) 40 Minuten entführt uns die Serie in eine spannende Erzählung aus der Wahrnehmung junger Menschen in einer für sie gefährlichen Welt. Wer „Legion“ mochte, ebenfalls im X-Men Universum angesiedelt, der wird wohl auch einen guten und schnellen Zugang zu dieser Serie finden. Der Einstieg sollte natürlich mit Staffel 1 erfolgen, ein Quereinstieg ist jedoch nicht ausgeschlossen. Der Start der zweiten Staffel erfolgte am 7. November 2018. Science-Fiction Freunde aufgepasst, X-Men geht weiter…

Andre Schnack, 29.11.2018

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆