The Pretenders – Greatest Hits

Music
Music

[Einleitung]
Warner Music Vision brachte schon viele Music-DVDs auf den Markt. Auf diesen Silberlingen befinden sich in der Regel gleich einige Music-Videos eines oder mehrerer Künstler – so auch hier. Wie der Titel es schon verrät, handelt es sich bei dieser DVD um eine Sammlung der besten und beliebtesten Stücke der langzeitbekannten Band „The Pretenders“. Wer also Fan der Musikrichtung oder gar der Band selbst ist, der sollte hier unbedingt weiterlesen, denn auf dem Datenträger befinden sich gleich 20 der guten Stücke der erfolgreichen Musikgruppe. Der Vorteil einer solchen DVD liegt klar auf der Hand: nicht nur Ton, sondern auch die Musikvideos bekommt man hier auf einen Schlag. Wir sahen uns die Sammlung auf DVD genauer an und verraten, ob sich ein Kauf lohnt.

[Inhalt]
1. Brass In Pocket
2. Message Of Love
3. Don’t Get Me Wrong
4. Kid
5. Human (Tin Tin Out Remix)
6. I Go To Sleep
7. I Got You Babe
8. Night In My Veins
9. Spiritual High (State Of Independence)
10. Talk Of The Town
11. Stop Your Sobbing
12. Hymn To Her
13. 2000 Miles (Isle Of View Version)
14. Breakfast In Bed
15. Popstar
16. Sense Of Purpose
17. Middle Of The Road
18. Thin Line Between Love And Hate
19. Back On The Chain Gang
20. I’ll Stand By You

[Technik]
Das Bildformat beläuft sich überwiegend bei den älteren Videos auf das „normale“ 4:3-Breitbild, bei einigen der neueren Clips wird auch ein Breitbildformat genutzt. Die Qualität des Bilds variiert je nach Music-Video. Ab und an ist erkennbar, dass eine bestimmter Stil beabsichtigt wurde, und somit die qualitative Leistung nur sehr schwierig beurteilt werden kann. Generell ist das Bild von guter Qualität und befindet sich im oberen Mittelfeld. Je nach Aufnahme und Video unterscheiden sich die Eigenschaften sehr. So wirken einige Clips ausgesprochen klar, sauber und fein in den Farben, andere Stücke hingegen eher unsauber und nicht so natürlich und wirkungsvoll in der Farbgebung und dem Schärfegrad.

Natürlich kommt es gerade bei solchen DVDs mit musikalischem Inhalt auf den guten Ton an. Leider bringt Warner Music Vision auch bei „The Pretenders – Greatest Hits“ nur eine englische Linear PCM Stereo-Tonspur auf die Disc – schade. Gerade im Mehrkanaltonformat wie Dolby Digital 5.1 wäre der Sound bei weitem imposanter ausgefallen. Die Leistung der Tonspur ist jedoch keineswegs schlecht, im Gegenteil. Der Stereo-Sound gefällt, und je nach Song wird ein guter, voluminöser Klang geboten. Von der Qualität her liegen die aktuelleren Lieder mit einer Nasenlänger voraus. Der Ton gibt sich sehr verständlich, die verschiedenen, eingesetzten Instrumente sind zu identifizieren und die Höhen und Tiefen stimmen meist und wirken harmonisch. Insgesamt eine gute Leistung, wenn allerdings bestimmt auch mehr hätte daraus gemacht werden können. Schön sind die optional einblendbaren Liedertexte.

[Fazit]
„The Prenteders – Greatest Hits“ ist eine technisch durchschnittliche DVD, die den Fans der Genres und der Band an sich aber mit Sicherheit gefallen wird. Inhaltlich werden immerhin 20 Musikvideos zum Besten gegeben, ferner befinde sich auch noch eine 45minutenlange Dokumentation über die Karriere und das Leben der Band und vor allem der Lead-Sängerin Chrissie Hynde auf der Disc. Ein Fehler hat sich auf dem Inlay und dem Cover eingeschlichen, denn der Song „Forever Young“ wurde nicht auf die DVD gepresst, dafür befindet sich allerdings der Titel „Sense Of Purpose“ auf der einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9) mit insgesamt rund 120 Minuten Laufzeit. Der Inhalt wurde ohne Altersbeschränkung freigegeben und findet bestimmt Anklang bei der Musikgemeinde, wenn auch die technische Leistung nicht sehr überzeugend ist.

Andre Schnack, 11.02.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: