The Shannara Chronicles – Die komplette 2.Staffel

Adventure/Fantasy/Science-Fiction/Serie
Adventure/Fantasy/Science-Fiction/Serie

[Einleitung]
Das Regisseuren Trio Brad Turner, James Marshall und Toa Fraser erschufen die zehn weiteren Episoden der TV-Serie „The Shannara Chronicles“ nach Maßgabe verschiedener Drehbuchautoren. In die führenden Rollen vor der Kamera schlüpften Austin Butler, Manu Bennett, Poppy Drayton, Ivana Baquero, Aaron Jakubenko und weitere. „The Shannara Chronicles – Die komplette 2.Staffel“ gelang mir als High Definition-Fassung in die Hände und ich war hoch erfreut, nachdem ich doch die erste Staffel bereits im hohen Tempo durchsah. Was technische Abbildung, die zehn Episoden und die Ausstattung angeht, erlaubte ich mir eine Meinung und ein Urteil.

[Inhalt]
Die Schlacht ist gewonnen – aber der Krieg beginnt erst jetzt: Elfenfürst Ander Elessedil hat die Ordnung in den Vier Landen nach dem Sieg über die Dämonen wiederhergestellt. Doch der Frieden ist nur von kurzer Dauer, denn die Bevölkerung ist durch das erneute Aufleben der Magie verunsichert und die mysteriöse Organisation Crimson stürzt die Welt in neues Chaos.

Wil, Halbelf und letzter Shannara-Nachkomme, hat sich ein Jahr nach der Trennung von Eretria und Amberle zurückgezogen, der Magie abgeschworen und lebt einsam als Heiler. Aber dann begegnet er der mysteriösen Mareth. Nur gemeinsam mit Eretria und einer Waffe kann er in dunklen Zeiten die Vier Lande retten: mit dem Schwert von Shannara.
(Quelle: Concorde Home Entertainment)

[Kommentar]
Fantasievoll und zweifelsfrei auch fantastisch inszeniert, so ist mein Eindruck von Staffel 2. Der Faktor der untergegangenen Zivilisation, also unserem heute, kommt immer wieder durch und macht sich in der Geschichte auch bemerkbar. Dies fiel mir zu etwas zu intensiv aus. Ansonsten mochte ich die weitergesponnene Story um den Baum, die fantasievollen Figuren und eine bedrohte Zukunft durch Dämonen. Viele der unterschiedlichen Elemente des Aufbaus sind keinesfalls neu, sondern kamen vergleichbar schon mal anderswo vor, dennoch hinterließ Staffel 2 noch einen ausreichend frischen Eindruck auf mich.

[Technik]
Top modern, voll auf der Höhe der Zeit. Ja, das trifft über weite Strecken auch zu für „The Shannara Chronicles“ in der zweiten Staffel. High Definition Bilder erfolgen in einer 1.78:1-Formatierung in 1080p-Aufnahmen, die sich voller, prächtiger Farben erfreuen und einem beinahe schon zu steilen Kontrast aufweisen. Neben diesen Faktoren folgen noch weitere gute Werte, wie auch die Fähigkeit zur Kombination von klaren und sauberen Details. Alles ist top modern, allerdings deswegen vielleicht auch eine Spur zu künstlich in der Wirkung. Daran gewöhnt man sich schnell und kann denn mit der Technik sehr zufrieden sein. Kompressionsartefakte treten nicht auf, wie schön.

Kommen wir zum Ton dieser TV-Serie, durchweg – also die gesamte Laufzeit hinweg – gibt es Musik im Hintergrund oder auch sehr präsent im Vordergrund. So richtig viel an aufwendiger Surround Sound-Kulisse ist hier gar nicht mit dabei, aber sei es drum. Mir gefiel das, was einem hier zu Ohren kommt. Natürlich kann man es nicht mit „Star Wars“ vergleichen, sondern muss sich mit etwas leichterer Kost begnügen, was jedoch recht leicht fällt. Die Sprachausgabe klingt stets sauber und klar verständlich aus den angeschlossenen Lautsprechern. Ausreichend voneinander repariert können die verschiedenen Faktoren ein solides, gutes großes Ganzes bilden.

[Fazit]
Ich bin nicht ganz klar darüber ob ich jetzt noch unbedingt eine dritte Staffel benötige oder auch ohne auskomme. Denn so richtig begeistern konnte mich Staffel 2 nicht. Zumindest nicht derart, wie es die erste Staffel im Stande war. „The Shannara Chronicles – Die komplette 2. Staffel“ bietet zehn Episoden mit jeweils 45 Minuten Laufzeit, was somit also 450 Minuten oder auch 7,5 Stunden entspricht. Somit werden Fantasy-Fans gut und lange unterhalten.

Abgelegt ist der Spaß auf zwei Blu-ray Discs des Typus BD 50. High Definition 1.78:1 Bilder in 1080p-Technik werden von DTS-HD Master Audio-Sound in den Sprachen Deutsch und Englisch begleitet. Eine deutsche Dolby Digital 2.0-Soundspur ist auch noch dabei. Ausstattung ist ansonsten keine weitere vorhanden, keine Extras. Schade. Veröffentlicht am 21. Dezember 2017 zu einem Preis von rund 26,- Euro für dieses Blu-ray Disc Set. Wer die erste Staffel kennt, der muss hier auch reinschauen.

Andre Schnack, 12.01.2018

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆