The Warriors Gate

Action/Adventure/Fantasy
Action/Adventure/Fantasy

[Einleitung]
„The Warriors Gate“ (Enter The Warriors Gate) von Regisseur Matthias Hoene von 2016 richtet sich an ein junges, frisches Publikum. Das Drehbuch entstammt der Feder von niemandem weniger als Luc Besson sowie Robert Mark Kamen. In den führenden Rollen des Fantasy-Spektakels sehen wir Uriah Shelton, David Bautista, Sienna Guillory, Francis Ng und Mark Chao. Somit allesamt eher unbekannten Kalibers. Diese High Definition Blu-ray Disc erscheint aus dem Angebot von universumfilm. Ich konnte mir ein genaueres Bild von Inhalt, Technik und Ausstattung machen.

[Inhalt]
Jack (Uriah Shelton) ist ein ganz normaler Teenager, der sich mehr für Videospiele als für die Realität interessiert, in der er von seinen fiesen Mitschülern gehänselt wird. Doch eines Tages wird das Spiel Wirklichkeit: Ohne Vorwarnung wird Jack durch ein magisches Portal ins alte China transportiert. Dort soll er die entführte Prinzessin aus den Fängen des Feindes (Dave Bautista) befreien. Das Problem: Er hat keinerlei Kampferfahrung. Daher bleibt ihm nur übrig, sich auf seine Videospielkenntnisse zu verlassen, die sich bei der Ausbildung zum Kung-Fu-Kämpfer als sehr hilfreich erweisen…
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Fantasy ist keinesfalls immer gleich Fantasy. Es ist eher ein Genre, dass nicht viele wehrte Vertreter zählt und doch kann es auch Interpretationsfreiheit dabei geben, was als Fantasy definiert wird. „The Warriors Gate“ richtet sich deutlich an ein junges Publikum. Die Heldenfiguren sind entsprechend getrimmt, haben auf der anderen Seite jedoch nur bedingt Tiefe und Plastizität aufzuweisen. Alles ist recht einfach gehalten, wobei festgehalten werden muss, dass die 20 Mio. US-Dollar Budget gut umgesetzt worden sind. Kurzweilig, leicht, ausreichend spannend.

[Technik]
Der breitwandige Bildeinsatz befindet sich im 16:9-Format 2.40:1 auf dem Datenträger. „The Warriors Gate“ bietet angenehm gestaltete Effekte und eine technisch durchaus solide Umsetzung der visuellen, computergenerierten Einsätze. Durch eine weitgehend gesunde Kontrast- und Konturenzeichnung entstehen sehr ordentliche und fehlerfreie Sequenzen, die sich auch höheren Ansprüchen zu erwehren verstehen. „The Warriors Gate“ hält den inhaltlichen Anforderungen stets Schritt und erzeugt ein visuell ansprechendes Produkt, das sich keine nennenswerten Fehler gönnt.

„The Warriors Gate“ begeistert uns nicht nur visuell, sondern versucht etwas vergleichbares im Bereich der akustischen Finessen auf die Beine zu stellen. Auch lauschen kann man diesem Film sehr gut. So gibt es einige sehr wirkungsvolle Effekte und einen musikalischen Schliff, der dem Geschehen gut steht und auch seinen Beitrag zur Stimmung des Films leistet. Ausgesucht werden kann je ein DTS-HD 5.1 MA-Ton in Englisch oder Deutsch, Untertitel sind ausschließlich in Deutsch vorhanden.

[Fazit]
„The Warriors Gate“ arbeitet mit einem ordentlich auf junge Menschen fokussierten Inhalt. Die Altersfreigabe liegt bei ab 12 Jahren und wer offen für vieles ist, dem wird auch dieses Werk gefallen. Die Laufzeit liegt bei 105 Minuten, Platz findet der Inhalt auf dieser zweischichtigen und einseitigen Blu-ray Disc. Als Zusatzausstattung gibt es Interviews zu nennen, mehr jedoch nicht. Erreichbar über das gut sortierte Menü wirkt alles sehr ausgeräumt und ordentlich. Veröffentlichung war am 29. September zu einem Preis von rund 15,- Euro.

Andre Schnack, 26.10.2017

Film/Inhalt:★★★☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆