Time Share

Comedy/Romance
Comedy/Romance

[Einleitung]
MAWA Film & Medien bringt uns Sharon von Wietersheims Regiewerk „Time Share“ von 2000 auf DVD für den deutschsprachigen Markt. Der Film der Kategorie Romance & Comedy wurde mit Nastassja Kinski, Timothy Dalton, Kevin Zegers und weiteren besetzt. Nach dem Kinofilm „Workaholic“ stellt „Time Share“ die zweite Kino-Produktion der deutschen Filmemacherin dar. Wir sahen uns die DVD Fassung von MAWA und VCL genau an und berichten.

[Inhalt]
Julia (Nastassja Kinski) will wieder eine richtige Familie: Beim gemeinsamen Urlaub in einem idyllischen Strandhaus sollen ihre Kinder schließlich ihren Verlobten, der zugleich ihr Chef ist, besser kennenlernen. Doch der kann sich mal wieder nicht von seiner Arbeit trennen und so fährt Julia mit den Kindern alleine vor. Auf der Insel dann angekommen der erste Schock: Das Haus ist doppelt vermietet worden und Julia hat keine andere Wahl als es sich mit dem chaotischen Matt (Timothy Dalton) und seinen Kindern zu teilen. Und schließlich passiert das Unvermeidliche: Allmählich kommen sich Julia und Matt näher, bis der fast schon vergessene Verlobte dann doch noch auftaucht…

[Kommentar]
„Time Share“ ist eine romantisch, leichte Liebesgeschichte, die sich allerdings vom Niveau und der Klasse her im Fernsehsegment wiederfindet. Die deutsche Regisseurin Sharon von Wietersheim drehte mit Nastassja Kinski (Savior) und Timothy Dalton (007 – Der Hauch des Todes) zusammen eine von der Story her sehr einfache und vorhersehbare Liebesgeschichte. Die Tiefe des Films kann mit den Charakteren verglichen werden, leider. Ebenso sieht es mit der Comedy im gut sortierten Romanzenteil aus, wie schade. Es wäre wirklich mehr daraus zu machen gewesen, hier fehlt einfach etwas die notwendige Tiefe, ferner entsteht nicht recht Atmosphäre zwischen den Figuren. Mit etwas besserer Musik und vielleicht einen Hauch mehr Engagement hätte man durchaus eine größere Masse begeistern. „Time Share“ ist durchschnittliche Unterhaltung im kurzweilige Format. Wer sich als Fan eines Hauptdarstellers zeigt, der wird auch mit „Time Share“ etwas mehr Spaß erleben. Eine schöne heile Welt mit einer glücklichen Geschichte eben.

[Technik]
Technisch leistete man bei der Umsetzung des Films auf DVD eine gerade einmal akzeptable Leistung. Das Geschehen wird in Form eines 16:9 Widescreen-Bildes (anamorph) im Ratio 1.85:1 auf die Mattscheibe transferiert. Leider vermag die gebotene Qualität nicht sonderlich zu überzeugen. Schon nach wenigen Sekunden nach Filmbeginn fällt einem ein sehr hässlicher Nachzieheffekt bei Bewegungen im Bild auf, dieses Phänomen zieht sich leider durch den gesamten Film. Der Kontrast und die Farben gehen in Ordnung und erzeugen ein ausreichend natürlich wirkendes Geschehen. Die Kantenschärfe hätte etwas höher ausfallen können, ebenso die Plastizität. Kompressionsartefakte hingegen treten nicht auf.

Der Ton zum Bild gibt sich sehr unspektakulär und einfach: klare und verständliche Sprachausgabe, einige Stereoeffekte, etwas Hintergrundgeräusche und die teilweise etwas störende Fahrstuhlmusik dringen aus den Lautsprechern, das Ganze stellt sich rauschfrei und sauber im Klang dar. Folgende Soundtracks befinden sich der Disc: deutsch und englisch Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital 2.0. Untertitel wurden dem Silberling nicht gegönnt.

[Fazit]
„Time Share“ – MAWA Film & Medien bringt uns mit dem neuen Film von Sharon von Wietersheim eine kurzweilige Liebeskomödie des TV-Durchschnitts auf DVD in die Regale. Freigegeben wurde die Romanze ab 6 Jahren, sie befindet sich auf einer einseitigen Single-Laye-Disc (DVD Typ 5) und wartet mit einer Laufzeit von rund 84 Minuten auf. Einige Extras befinden sich auch im schlichten Menü zur Auswahl: Interviews und Starinfos, zudem ein winziger DVD-ROM Teil – insgesamt nicht gerade viel. Wer eine leichte Liebeskomödie mit Dalten und Kinski der Schauspieler wegen sehen mag, der wird kurzweilige Unterhaltung erfahren. Alle anderen sollten vorweg einen Testlauf wagen.

Andre Schnack, 26.6.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: