Tomb Raider 1+2

Action/Adventure/Fantasy/Thriller
Action/Adventure/Fantasy/Thriller

Lara Croft: Tomb Raider
Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens

[Einleitung]
Nun ist es auch schon nahezu 3 Jahre her, als das Video Medium Blu-ray Disc im Heimkinosektor eingeführt wurde. Klarer Fall, dass nunmehr nach und nach bereits auf DVD erschienene Titel auf dem High Definition-Videoformat Blu-ray Disc neu aufgelegt werden. So auch diese zusammengefasste Doppel-Disc zu den beiden „Tomb Raider“-Filmen von 2001 und 2003 von den Regisseuren Simon West und Jan de Bont. In der führenden Rolle ist allen voran Angelina Jolie zu sehen, als weibliche Super-Archäologin mit dem notwendigen Schneid es mit jedem aufzunehmen will sie sexy Action im Heimkino bieten. Wir schauten uns das HD-Spektakel genauer an.

[Inhalt]
Lara Croft: Tomb Raider
Adrenalin-geladener als Indiana Jones und trickreicher als 007 – Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie als Kult-Figur Lara Croft in der erfolgreichsten Adaption eines Adventure-Games überhaupt! Atemberaubende Action an den faszinierendsten Drehorten der Welt mit der ultimativen Heldin des neuen Jahrtausends. Aufwändig inszeniert von Action-Spezialist Simon West und den Erfolgsproduzenten von „Stirb langsam 1+2″ und „Terminator 3″.

Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens:
Nach ihrem letzten Abenteuer befindet sich Lara Croft dieses Mal in einem globalen Wettlauf gegen den skrupellosen Wissenschaftler Dr. Jonathan Reiss, der mit Hilfe der sagenumwobenen „Büchse der Pandora“ unvorstellbaren Schrecken über die Menschheit bringen will. Ein Abenteuer, das Lara nicht nur an die faszinierendsten Schauplätze dieser Erde, sondern auch an die Grenzen ihrer Möglichkeiten und ihrer Kraft führt.
(Quelle: Concorde Home Entertainment)

[Kommentar]
Was können wir zu der erfolgreichsten Videospiel-Umsetzung als Big Budget-Filmproduktion sagen? Vielleicht, dass auch sie unter typischen Hollywood-Faktoren zu leiden hat, oder aber erwartungsgemäß handwerklich professionell inszeniert ist? Es gibt vieles zu den beiden „Tomb Raider“-Werken festzuhalten. Die teils ein wenig absurde Idee der straighten, starken und gut aussehenden und zudem sehr intelligenten Archäologin mit Hand zur brachialen Durchsetzungskraft mag dabei nicht auf jedermanns Verständnis stoßen. Angefreundet mit diesem Grundsatz bereiten allerdings beide Filme eine gute, actiongeladene und kurzweilige Unterhaltung. Mit dem tiefen Sinn hat es nicht ganz so gut geklappt, dies stand jedoch auch nicht im Fokus der Produktionen.

[Technik]
Sie sieht top aus, hat Charisma, kann klettern wie ein Äffchen und mit automatischen Schnellfeuerwaffen umgehen, als wäre sie dazu geboren. Und das alles in High Definition mit vollen 1080p Bildern im Format 2.35:1. Klare Bilder sollen das Antlitz der beiden gebotenen Transfers sein, die dem Betrachter hier zur Verfügung stehen. Kontrastzeichnung und Farbabstimmung gehen in Ordnung und spiegeln den Geiste des Ursprungs-Gedanken hinter „Tomb Rainer“ wider. Wer sich dessen bewusst ist, der kann sich auch voll und ganz auf die visuelle Technik einlassen. Neben teils farbenprächtigen Einsätzen erhalten wir auch adäquat ausgeleuchtete Blickfänge von „unter Tage“ und bezeugen eine gute Kantenschärfe und wenig Rauschen.

Der Ton der beiden HD Discs bietet sich in den Formaten und Sprachfassungen DTS HD Master Audio 5.1 in deutscher oder wahlweise englischer Sprachfassung an. Dabei kommt gut im weiteren Verlauf des Films der gebotene Mehrkanalton zur Geltung. Es gibt ausreichend theoretische Möglichkeiten für einen dynamischen und wirkungsvollen Surround-Sound – beide Filme verstehen dieses Potenzial weitgehend zu nutzen. Es entsteht ein lebhafter und räumlicher Ton, der die inhaltlichen Momente geschickt und sinnvoll unterstützt. Wem diese gute Leistung nicht ausreichend erscheint, der kann sich deutschen Untertiteln und wahlweise farbigen für Hörgeschädigte widmen.

[Fazit]
Wenn wir über Blu-ray Disc Neuauflagen sprechen, so haftet dieser Aussage stets ein wenig der industrielle Beigeschmack der Geldschneiderei an. Doch damit liegt man oftmals falsch, wie es auch hier der Fall ist. Denn für rund 19,- Euro Straßenpreis kann man angesichts der guten technischen Leistungen nicht nörgeln, auch wird inhaltlicher Kritik der Wind aus den Segeln genommen, da die Film mit ihrer gesamten Spieldauer von rund 215 Minuten keine Neuigkeit sind und sich dieses Set an jene richtet, die bereits eine Standard Definition-Fassung ihr eigen nennen. Extras können wir hier ebenfalls vorfinden:

– Audiokommentar von Simon West
– Interview mit Jon Voight und Angelina Jolie
– Musikvideo U2 „Elevation“
– Making Of
– Visual Effects
– Deleted Scenes
– Das Spiel
– Alternativer Originaltitel

– Trailer Audiokommentar von Jan de Bont
– Musikvideos Korn „Did My Time“ und The Davey Brothers „Heart Go Faster“
– Probeaufnahmen mit Gerard Butler
– Vom englischen zum deutschen Haupttitel
– Deleted Scenes
– Featurettes
– Trailer

Die Aufzählungsblöcke beschränken sich jeweils auf die entsprechende Blu-ray Disc (jeweils Scheiben mit 50 GB Fassungsvermögen). „Tomb Raider 1+2″ erscheint mithin in einer sehr würdigen Fassung was Technik und Ausstattung angeht, zum jeweiligen Inhalt ab 12 Jahren muss jeder seine eigene Meinung entwickeln. Wer seine Lara Croft auf HD haben möchte und scharf ist auf rund 2,5 Stunden Bonusmaterial, der sollte sich diese Erscheinung vom 14. Januar genauer anschauen und einen Invest prüfen.

Andre Schnack, 26.01.2010

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: