UEFA Euro – Die Highlights der Europameisterschaften: 1960-2008

Sport/Dokumentation
Sport/Dokumentation

[Einleitung]
Noch mehr Fussball? Ja, noch mehr Fussball! Denn es steht die Europameisterschaft im Fussball vor der Tür, bzw. sie läuft aktuell (zum Verfassungszeitpunkt dieses Reviews). Und zwar konnten wir uns den DVD Titel „UEFA Euro – Die Highlights der Europameisterschaften: 1960-2008″ anschauen. Der transparente und breitere Amaray-Case bietet drei DVDs mit den Highlights der Spiele, die im Rahmen der UEFA Euro Austragungen gefilmt wurden. Für Sport-Fans und insbesondere für Freunde des Fussballs mit Sicherheit interessant. Wir nahmen uns den Inhalt, die Technik sowie die Ausstattung genauer vor und berichten.

[Inhalt]
„UEFA EURO: Die Highlights der Europameisterschaften: 1960 bis 2008″ ist eine wahrhaft fesselnde Serie mit einzigartigen und spannenden Einblicken in einen der beliebtesten Wettbewerbe des Fußballs, die UEFA EURO. Diese Reihe mit Dokumentationen der Extraklasse fängt die wichtigsten Szenen ein und erzählt die Geschichte hinter allen der bis heute 13 stattgefundenen UEFA EUROS. Jedes Programm zeigt das Drama, die Leidenschaft und viele bislang noch unbekannte Geschichten hinter diesem Turnier.

Jede Dokumentation beginnt mit einem genau festgelegten Schlüsselmoment des jeweiligen Turniers, von Antonin Panenkas klassischem Elfmeter 1976 und Oliver Bierhoffs Golden Goal 1996 bis zu Michel Platinis Heldentaten in 1984. Diese legendären Momente bilden den Mittelpunkt, von dem aus andere Themen und Geschichten dieses Turniers aus Sicht der berühmtesten Spieler und Trainer untersucht werden, inklusive:

– Luis Aragones
– Just Fontaine
– Franco Baresi
– Jürgen Klinsmann
– Franz Beckenbauer
– Michel Platini
– Iker Casillas
– Robert Prosinecki
– Alessandro del Piero
– Terry Venables

Jede Dokumentation verbindet Geschichten mit besonders aufregenden Spielaktionen aus allen Turnieren. Ebenso enthüllt diese Serie bislang unbekanntes Hintergrundmaterial, legendäre Standbilder, die einer revolutionären Fotobearbeitung unterzogen wurden, plus zusätzliche neue Filmszenen, und liefert dadurch fabelhafte und zeitlose Beiträge über diese historischen Sportereignisse.

Disc 1:
Episode 1: 1960 & 1964/Sowjetunion & Spanien
Episode 2: 1968/Italien
Episode 3: 1972 /BR Deutschland
Episode 4: 1976/Tschechoslowakei

Disc 2:
Episode 5: 1980/BR Deutschland
Episode 6: 1984/Frankreich
Episode 7: 1988/Niederlande
Episode 8: 1992/Dänemark

Disc 3:
Episode 9: 1996/Deutschland
Episode 10: 2000/Frankreich
Episode 11: 2004/Griechenland
Episode 12: 2008/Spanien
(Quelle: Edel:Motion)

[Kommentar]
Hier kommen unterschiedlichste Quellen zum Einsatz: moderne, wie auch alte, die es nicht mehr sonderlich gut haben und entsprechend schlecht aussehen. Aber bis auf diese, meist in schwarz/weiß abgefassten Sequenzen, sind wir mit dem Angebot zufrieden. Collagen, Zusammenschnitte und aktuelle Aufnahmen aus Interviews schmücken die Wiedergabefläche. Inhaltlich dreht sich dabei alles um die Europameisterschaften im Fussball, die unter der UEFA organisiert wurden. Und auch, mit welchen teils politischen Situationen und Gegebenheiten sich dabei die Organisatoren konfrontiert sahen. Da scheint es gar nicht immer um Fussball zu gehen.

Der Fokus ist jedoch klar und deutlich gesetzt und überzeugt auch. Denn den Sendungen geht es vor allem um die Darstellung des Sports. Eben unter Anreicherung einiger Hintergrundinformationen. Dargestellt, technisch sowie vom Ablauf her, ist das nicht nur ausreichend spannend und unterhaltsam, sondern auch informativ gelungen. Die Mixtur gefiel mir gut. Dabei ist festzuhalten, dass ich kein typischer Fussball-Fan oder Freund bin, sondern lediglich Länderspiele schaue. Wenn überhaupt. Dennoch gefielen mir die „Highlights“.

[Technik]
Über 10 Stunden bekommen wir Rasen, laufende Männer und einen rasant umher fliegenden weißen Ball vor die Augen. Das ist ja alles auch gut, nur zeigt uns der Facettenreichtum hier auch gleichermaßen die Vielfalt an Möglichkeiten der Darstellung von Rasen & Co. Abgemischt in Form von 16:9-Bildern im Seitenverhältnis 1.77:1. Die Zusammenschnitte fallen technisch so aus, wie sie dazumal aufgenommen worden sind. Kontrast, Kantenschärfe und Detailreichtum richten sich eben nach dieser Technik, was überwiegend auch in brauchbaren Ergebnissen mündet. Allerdings lassen sich keine dieser Aufnahmen mit den aktuellen Möglichkeiten vergleichen.

Der Ton der Discs erfolgt im Format Dolby Digital 2.0 in deutscher Sprache. Auch er ist entsprechend der damaligen technischen Zulänglichkeiten abgefasst. Aber wo nicht viel ist, kann auch nicht viel falsch gemacht werden. Neben etwas Sprachausgabe und leichten Hintergrundgeräuschen gibt es praktisch kein Programm, welches der Stereo-Ton darbieten könnte. Untertitel sind nicht mit von der Partie.

[Fazit]
„UEFA Euro – Die Highlights der Europameisterschaften: 1960-2008″ bietet das, was es von Titel her auch verspricht. Technisch nicht auf der Höhe der Zeit, ganz und gar nicht. Dafür im Sinne einer Dokumentation erleben wir hier relevante Fussball-Momente unserer Nation im Rahmen der UEFA Europa Fussball-Meisterschaften. Immerhin füllen sich mit den vorgenannten Materialien rund 624 Minuten Laufzeit, abgefasst auf drei einseitigen und zweischichtigen Standard Definition DVDs (DVD Typ 9). Erscheinungstermin dieser Veröffentlichung für Sport- und insbesondere Fussball-Fans war der 27. April 2012. Mit rund 20,- Euro Kaufpreis bietet sich das Set an. Es handelt sich um ein Info-Programm gemäß § 14 JuSchG.

Andre Schnack, 04.07.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: