Unser Universum

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Bei „Unser Universum“ (Originaltitel: The Univerese) von 2007 heisst es in der ersten Staffel auf 4 DVDs aufgepasst, wenn es um verschiedene Elemente unseres Sternenhimmels in unbegreiflichen Entfernungen geht. Es sind ganz wunderbare Aufnahmen mit von der Partie, vermeintlich soll es auch interessant zugehen und in eine ferne und sehr spannende Thematik entführen. „Unser Universum“ erscheint aus dem Angebot von Sunfilm Entertainment. Wir konnten uns das Set aus vier Discs genauer anschauen und berichten aus erster Hand. Unterschiedliche Regisseure steuerten die Geschicke der einzelnen Episoden.

[Inhalt]
Seit Beginn an beschäftigt den Mensch die Frage nach dem Universum. Erst seit 50 Jahren machen die Menschen die ersten vorsichtigen Versuche, den unendlichen Weltraum zu erkunden. Eine atemberaubende Exkursion in die dunklen Tiefen des Weltraums an. Diese eindrucksvolle Serie von HISTORY untersucht anhand neuester Technik und gemeinsam mit anerkannten Akademikern kosmische Phänomene wie schwarze Löcher, Lichtgeschwindigkeit oder Meteore. In Faszinierenden NASABildern oder perfekten Computeranimationen zeigt UNSER UNIVERSUM außerdem die Geheimnisse um die Planeten unseres Sonnensystems oder auch die faszinierende Theorie des Urknalls.

DVD 1:
01. Die Sonne
02. Mars – Der Rote Planet
03. Jupiter- Gigant im Sonnensystem
04. Der Mond

DVD 2:
05. Gefahren im Weltall
06. Saturn – Der Herr der Ringe
07. Raumschiff Erde

DVD 3:
08. Merkur und Venus
09. Fremde Galaxien
10. Der Stern
11. Die Äußeren Planeten

DVD 4:
12. Gefährliche Weiten
13. Auf der Suche nach E.T.
14. Der Urknall – Die Entstehung des Universums – Bonus-Doku (ca. 90 Min.)
(Quelle: Sunfilm Entertainment)

[Kommentar]
Unser Universum ist mit Sicherheit ein sehr interessantes Thema schier unendlicher Weite. Es begeistert mich der pure Umfang der Sachsendungen und ihre gut gemachte Art und Weise einem Wissen näher zu bringen. Es macht Spaß und Freude, den Ausführungen über verschiedene Schwerpunkte beizuwohnen und zu lernen, was für ein kurzer Wimpernschlag die gesamte Menschheit im Vergleich zur Größe und dem Alter des Universums ist. „Unser Universum“ bietet einen gesunden Mix aus Aufnahmen aus dem Computer und weiteren aus der wahrhaftigen Distanz zwischen Erde und entsprechend dem thematisierten Himmelskörpern.

Es ist schon so, dass wir hier ganz schön viele prächtig aufbereitete Sequenzen und Wissensbröckchen vor die Augen bekommen. Das macht viel aus und ist ein Charme-Faktor bei allen 14 Teilen der Serie. Immer wieder bemerken wir eine viel bessere Darstellungskraft der Aussagen und gewonnenen Erkenntnisse aus den wissenschaftlichen Arbeiten. Fantastisch und faszinierend zugleich wirken die einzelnen Themenbereiche und sie alle haben untereinander noch ausreichend Trennungsschärfe aufzuweisen, wie schön.

[Technik]
Die Sendungen sind alle drei gleicher Qualität und bieten uns einen gelungenen Gütegrad zum besten. „Unser Universum“ hat hier und dort technisch die Nase nicht ganz vorn, doch oftmals schon. Der Transfer befindet sich anamorph codiert auf den DVDs. Er bemisst ein Seitenverhältnis von 1.85:1 (16:9). Viele der technisch gut bis sehr guten Momente tragen maßgeblich dazu bei, dass der Gesamteindruck ein positiver ist. Modern und zeitgemäß ist seine Wirkung, was ebenfalls positiv zu bewerten ist. So bleibt ein angenehmer Eindruck haften, wenngleich sich das Material nicht für überdurchschnittliche Leistungen eignet. Rauschen oder Kompressionsartefakte treten nicht auf, wie schön.

Plastizität gibt es nicht nur im Bereich der visuellen technischen Umsetzung, sondern auch im akustischen Segment. Dafür wollen hier ein englischer und deutschsprachiger Dolby Digital 5.1-Sound sorgen. Zusätzlich gibt es ebenfalls eine deutsche Synchronfassung im DTS Mehrkanalton mit 5.1-Kanälen vorzufinden. Richtig umfangreich ist der gebotene Ton nicht, denn das Programm hat ein wenig zu wenig drauf. Es sind viele verschiedene Faktoren, die den Sound insgesamt im Mittelfeld festigen, richtig räumlich wird es hier ohnehin nicht. Untertitel konnten wir nicht ausmachen.

[Fazit]
„Unser Universum“ begeisterte mich auf ganzer Linie, denn die inhaltliche Fülle und ihre Strukturierung machen hier den besonderen Reiz aus. Auf einer Laufzeit von rund 638 Minuten, das sind rund 10,5 Stunden, entführt uns der Vierteiler in ferne Welten. „Unser Universum“ bietet ausreichend Material, um jeden mit Interesse nach mehr Allgemeinwissen zu bekehren. Zusätzliches Bonusmaterial gibt es nicht, ist allerdings auch nicht richtig notwendig. Denn die sachbezogenen drei Sendungen als Dokumentation auf DVD aus dem Sunfilm Entertainment Programm reichen völlig aus. Der 6. August ist der Erscheinungstermin des INFO-Programms gemäß §14 JuSchG.

Andre Schnack, 03.08.2010

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: