Unsere Wildnis – Die komplette TV-Serie

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
„Unsere Wildnis – Die komplette TV-Serie“ erscheint auf Standard sowie High Definition-Formaten, hier schaute ich auf die Blu-ray Disc der Mini-Serie, die uns in einem anderen Schnitt bereits Mitte 2016 angeboten wurden. Im Vertrieb von universumfilm erscheint „Unsere Wildnis – Die komplette TV-Serie“ von den beiden Regisseuren Jacques Perrin sowie Jacques Cluzaud. Ich konnte mit die in drei Teile geschnittene Dokumentation über das Leben – also Fauna und Flora – im Wald genauer anschauen und berichte.

[Inhalt]
Als die letzte Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren endete, verlor auch der andauernde Winter seine Vorherrschaft und die übrigen Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst kehrten nach Europa zurück. Ausgedehnte Wälder bedeckten den ganzen Kontinent und wurden von zahllosen Tier- und Pflanzenarten bevölkert. Wir betrachten die Wildnis des europäischen Kontinents und erfahren mehr über die Naturgeschichte vom Ende der letzten Eiszeit bis heute. Aus Sicht der Tiere begeben wir uns auf einen Streifzug durch 20.000 Jahre Geschichte, die nicht nur die Geschicke der Menschheit bestimmte…

Folge 01: In Zeiten des Eises
Viele Tiere haben 80.000 Jahre in harten klimatischen Bedingungen überlebt – aber wie haben sich die Tiere tatsächlich an die extreme Kälte gewöhnt? Bis sich vor 12.000 Jahren plötzlich alles veränderte: Eine leichte Verschiebung in der astronomischen Konfiguration der Erde sorgte für die Erwärmung des Klimas.

Folge 02: Macht und Pracht des Waldes
Diese Episode erzählt vom goldenen Zeitalter des Waldes. Im Laufe einiger Jahrhunderte bedeckten die Bäume den Kontinent und schufen damit den Lebensraum für die „Bewohner des Waldes“. Diese lebten nach dem Rhythmus der Jahreszeiten und ohne jegliche Störung durch die Menschen.

Folge 03: Der Wald im Wandel
Die Waldflächen wurden wieder kleiner, Territorien wurden modifiziert und Landschaften entstanden. Wieder einmal mussten die Wildtiere Widerstand leisten und sich an neue Umgebungen anpassen oder fliehen.
(Quelle: universumfilm)

[Kommentar]
Der große Unterschied zum bereits hier auch besprochenen Titel „Unsere Wildnis“ besteht vor allem darin, dass wir hier die Inhalte in einem anderen Schnitt noch einmal aufgetischt bekommen. Das ist überhaupt nicht wertend zu verstehen oder aber negativ gemeint. Vielmehr ist es aus wirtschaftlichen Aspekten heraus betrachtet durchaus sinnvoll die Lizenzen, den Inhalt, das Ereignis noch einmal wieder zu verwerten. Das liegt nahe und wird durch einen abweichenden Schnitt auch unterstützt. Sogar jene, die das Spektakel schon gesehen habe, kann diese Version hier getrost und uneingeschränkt zur erneuten Ansicht empfohlen werden.

[Technik]
Alle High Definition Bilder sind hoher Qualität. Sie erfüllen Standards, die sich von den üblichen Leistungen abzugrenzen versuchen. Dies gelingt „Unsere Wildnis“ auf weiter Strecke, trotz das wir es mit einer sehr ruhig gefilmtem Dokumentation zu tun haben. Hier und dort hinterlassen die Aufnahmen einen sehr natürlichen Eindruck, wenngleich der Kontrast hätte durchaus steiler, höher ausfallen können. Im Format 1.78:1 erfolgt das Geschehen auf dem Wiedergabegerät; die 1080p-Bilder sind dabei von einem gesunden Detailreichtum begleitet und erfreuen sich einer guten Kantenschärfe. Die Kompression ist unauffällig.

Wir erhalten es ausschließlich mit deutschsprachigen Ton zu tun. Dieser befindet sich im Format DTS-HD 2.0 auf der Disc abgelegt. „Unsere Wildnis“ hat zu keinem Zeitpunkt das, was man für einen Hollywood-Film benötigt, sondern konzentriert sich auf seine eigene Zunft und darauf, worauf es bei Dokumentationen ankommt. Die Sprachausgabe gelang gut, sie ertönt klar und deutlich und kommt sich mit den weiteren tonalen Elementen nicht ins Gehege. Musikalische Begleitung setzt zu den teils fantastischen Naturaufnahmen ein und rundet das Angebot positiv ab.

[Fazit]
Ob nun in einem Stück oder aber in drei Teilen, die Inhalte und Aufbereitung von „Unsere Wildnis“ gelang gut. Und so konnte mich auch die Variante als TV-Serie begeistern und für sich gewinnen. Die beiden Dokumentarfilmer haben ein tolles und interessantes Abbild dessen erschaffen, was wir zu kennen gedenken. Und doch können wir 3 Episoden à ca. 43 Minunten vieles an gutem Wissen bieten. Die Blu-ray Disc birgt eine gesunde High Definition Technik und 129 Minuten Inhalt, gesonderte Extras gibt es nicht. Am 8. Dezember 2017 erschien der Titel mit einer FSK von ab 6 Jahren.

Andre Schnack, 15.12.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆