Unter Grizzlys

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Mit dem Beisatz „Bekannt aus Terra X (ZDF)“ bekommt der Titel einen ungeahnten Schub. Steht doch eine der ZDF Vorzeigeproduktionen – hier Terra X – für dauerhaft hohes Niveau in der sachlichen Unterhaltung. polyband macht sich dies ein wenig zunutze und veröffentlicht mit „Unter Grizzlys“ einen Dokumentations-Zweiteiler auf High Definition Blu-ray Disc. Die Dokumentation entstand in einer Zusammenarbeit zwischen dem ZDF und der BBC. Den Posten des Regisseurs nahmen zwei Personen ein: Jeff Wilson sowie David Marks. Wir konnten uns diese Blu-ray Disc genauer ansehen und über die einzelnen Leistungskomponenten berichten.

[Inhalt]
Noch nie wurden Grizzlys in Nordamerika filmisch so intim und so außergewöhnlich nah porträtiert wie in dieser ZDF/BBC-Koproduktion. 35 Kameras über und unter Wasser, in den Uferzonen, auf Plattfornmen, im Wald und auf den Weiden dokumentieren einen Sommer lang das Geschehen in den größten Grizzly-Gemeinschaft der Welt.

Jeden Sommer versammeln sich in Alaskas Wildnis Hunderte von Grizzlybären zu einem atemberaubenden Spektakel: Wenn Millionen Lachse auf ihrer Laichwanderung den Weg zurück zu den Quellen nehmen, drängen sich an den Stromschnellen und Wasserfällen zahlreiche Bären, da ihnen dort die Fische in verschwenderischer Fülle fast auf die Tatzen und in die Mäuler fliegen. Ein alljährliches Ereignis im Katmai-Nationalpark, das schon einige Filmteams dokumentiert haben.

Doch diese zweiteilige Dokumentation geht einen entscheidenden Schritt weiter: Ein 25 Mann starkes Team von Top-Wildlife-Kameraleuten und Bärenexperten schlägt für einige Wochen seine Zelte mitten im Eldorado der riesigen Raubtiere auf, um mit großem technischem Aufwand so tief in das Leben und Treiben der Bären einzutauchen wie es bisher noch nicht gelungen war.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Ich möchte nicht behaupten, dass sich „Unter Grizzlys“ an reinrassige Dokumentationsfreunde und jene unter uns richtet, denen Tiere über alles erhaben sind. Allerdings muss von Beginn an klar sein, dass wir es hier mit wilden Raubtieren zu tun bekommen. Sie zählen zu den größten frei lebenden Raubtieren überhaupt. Grizzlys sind faszinierend, und mit der schwindenden Nähe zu diesen fremden Tieren reduziert sich auch die Hemmschwelle ein paar falsche Bewegungen zu machen. Denn diese können ausreichen und der Bär wird zum erbitterten und todbringenden Gegner.

[Technik]
1080p Transfer im Seitenverhältnis 1.78:1 sowie deutschen und englischen Ton im DTS HD 2.0-Format. Das sind die theoretischen Werte der Darbietung in Bild und Ton. „Unter Grizzlys“ spielt verständlicherweise nicht im hiesigen Vorgarten, sondern widmet sich den etwas schöneren, ansehnlicheren Flecken dieses Planten. Hier sind die Grizzlys zu Hause. Weiten voller unwirtlicher Landschaft und ungebändigter Schönheit, unversehrt von menschlicher Hand. Kontrast, gut. Farben, gut. Kantenschärfe, ausreichend bis gut und davon ab stark in der Wiedergabe der hier gebotenen Bewegungen und Schnitte und sauber in der Kompression.

Widmen wir uns der akustischen Seite dieser vorliegenden High Definition Blu-ray Disc. Recht modern klingen sie, die beiden DTS-HD 2.0 Soundtracks in wahlweise deutscher oder englischer Sprache. Allerdings fehlt es ihnen an räumlicher Weite und Klangtiefe, sowie der hier absolut notwendigen Feinfühligkeit, die wilden Weiten und rauen Winde akustisch einzufangen und abzubilden. Dies gelang hier nur mäßig gut, entsprechend das Ergebnis. Die Wissensvermittlung via Sprachausgabe gelang gut, stets verständlich und fehlerfrei. Rauschen, nein!

[Fazit]
Wir nehmen es nicht immer allzu genau mit unserer Umwelt, schaufeln uns damit mittlerweile sogar bewusst auf lange Sicht das eigene Grad. Und wir tun nichts dagegen, oder besser: wir tun nichts dafür, dass wir in einer besseren Welt leben können. Vor allem aber die Generationen nach uns. „Unter Grizzlys“ bietet auf rund 86 Minuten die deutschsprachige Version (2x 43 Min.) sowie die englische Originalfassung mit 100 Minuten Laufzeit (2x 50 Min.). Ob so oder so, die Sendungen erhielten die Einstufung als Info-Programm gemäß §14 JuSchG. Erschienen am 26. Juli zu rund 19,- Euro. Für Freunde von Flora und Fauna eine Empfehlung.

Andre Schnack, 19.08.2013

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★☆☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆