Von Mythen, Sagen und Legenden

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Wer diesen Titel liest, der muss doch Lust auf die DVD bekommen, oder? Er lautet „Von Mythen, Sagen und Legenden“ und bietet in Worten das, woraus die meisten Märchen und Geschichten bestehen. Dieses Set besteht aus drei Standard Definition DVDs und soll State-Of-The-Art CGI-Grafiken mit tollen Erzählungen verbinden. Im Original führt der Handel das Set unter dem Titel „Clash Of Gods“. Es handelt sich dabei um eine US-amerikanische Produktion, die auf unterhaltsame Art und Weise von Mythen, Sagen und Legenden und deren Ursprüngen berichten will. Wir schauten die History-Dokumentation aus dem Programm von Sunfilm Entertainment genauer an und berichten.

[Inhalt]
In der neuen zehnteiligen Reihe „Von Mythen, Sagen und Legenden“ taucht History ein in die Welt der Götter, Helden und Fabelwesen. Die Fahrten des Odysseus, die griechische Unterwelt und ihr Gott Hades oder der sächsische Heldenepos Beowulf sind Themen der einzelnen Folgen, die dem Zuschauer Akteure und Orte der griechisch-römischen und der nordischen Mythologie näher bringen.
(Quelle: Sunfilm Entertainment)

[Kommentar]
Das Marketing hatte funktioniert, und ich wollte diese Sendung, ja Dokumentation, genauer unter die Lupe nehmen. Denn der Titel Dokumentation ist hier inhaltlich irgendwie leicht anders gelagert als sonst. Üblicherweise wird im Rahmen solcher Sendungen über etwas berichtet, das man auch tatsächlich anfassen und ansehen kann. Das ist hier ganz anders. So wird doch hier von etwas berichtet, das man weder anfassen kann, noch anders erleben kann. Es sind Erzählungen und Figuren, die in den Köpfen der Menschen verankert sind, unterstützt durch Aufzeichnung längst vergangener Tage.

All das ist viel und guter Stoff für Träumereien. Mir als alter „Pen-and-Paper“-Rollenspieler war es wichtig zu erfahren, wie hier über Figuren und Götter berichtet wird. „Mythen, Sagen und Legenden“ erzählt anhand weniger Beispiele über solche Phänomene in der Entwicklung der Zivilisationen und deren Religionen. Viel zusammengetragenes Wissen wird dabei in Form von Sprache transportiert. Es ist konzentriert und handelt zumeist relevante Themen ab, tragende Figuren sind dabei keine Überraschungen. So geht es zweimal ausführlich um Thor, was sehr viel Freude und Spaß bereitet. Den Sendungen gelingt der Spagat und es kann einer gelungenen Unterhaltung entgegen geblickt werden.

[Technik]
Wenngleich die nachgestellten Szenen und Aufnahmen von Landschaften allesamt sehr hochwertig aufgenommen sind, so weisen sie hier und dort einige Makel auf. Der anamorphe Breitbild-Transfer erfolgt im Format 1.78:1 und hat auf dem ersten Blick keine großartigen Mängel aufzuweisen. Doch der erste Blick trügt ein wenig, gelegentlich treten nämlich leichte Verunreinigungen wie Grieseln und Unschärfe auf. Insbesondere immer dann, wenn die Ausleuchtung mangelhaft ist. „Mythen, Sagen und Legenden“ verliert sich allerdings nicht daran und hält insgesamt ein stets ordentliches Niveau bei der visuellen Präsentation. Auch die Kompression arbeitet ordentlich.

Der Ton macht die Musik. Hier erfolgt dies im Format Dolby Digital 5.1, wahlweise in den Sprachfassungen Deutsch und Englisch. Ebenfalls ist noch zusätzlich eine deutschsprachige DTS Version auf dem Datenträger enthalten. Maßgeblich kommt es auf die Sprache an, die musikalische Begleitung verkommt eher zum Begleitwerk. Aber auch sie vermag hin und wieder das Volumen nach oben zu treiben und etwas Dramatik und Stimmung zu versprühen. „Mythen, Sagen und Legenden“ treibt tonal mithin im Durchschnitt daher, die Leistungen reichen zugegebenermaßen allerdings auch aus.

[Fazit]
Mit dieser DVD-Veröffentlichung gesellt sich eine Dokumentation mit einem frischen Thema auf die Sachsendungs-Landschaft. Mit gleich 445 Minuten Laufzeit auf drei DVDs (dreimal einseitig und zweischichtig (DVD Typ 9)) wird hier keinesfalls gekleckert, eher geklotzt. Sunfilm Entertainment bringt uns mit dieser History Dokumentation zwar bis auf Trailer keine weiteren Extras. Uns reichte das Hauptprogramm, freigegeben ab 12 Jahren, vollkommen aus. Erscheinungstermin des Sets ist der 11. August, der Preis liegt mit rund 33,- Euro recht weit oben in der Skala. Mir haben alle Folgen sehr viel Spaß bereitet.

Andre Schnack, 26.07.2011

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: