Big Trouble In Little China (Special Edition)

Action/Adventure/Fantasy/Comedy
Action/Adventure/Fantasy/Comedy

[Einleitung]
Aus den Händen eines Regisseurs, der wohl einen der bekanntesten Horror-Filme drehte – „Halloween“ – stammt auch diese lustige Action-Abenteuer-Komödie von 1986. „Big Trouble In Little China“ war John Carpenters 12. Regiewerk, er besetzte es mit Kurt Russel (Escape from New York), Kim Cattrall (15 Minutes) und Dennis Dun (The Last Emperor). Als Code1 Doppel-DVD-Set erscheint nun dieser beliebte und unterhaltsame Film in den Vereinigten Staaten von Fox Home Video. Was der nunmehr 25 Jahre alte Film technisch bietet, sahen wir uns gespannt mit großen Erwartungen an.

[Inhalt]
Der mit machohaften Zügen ausgestattete Truck-Fahrer Jack Burton (Kurt Russel) hat eigentlich ganz andere Pläne, doch um seinen Wettgewinn gleich einzusacken, bringt er noch seinen Freund Wang Chi (Dennis Dun) rasch zum Flughafen, wo er seine anreisende, zukünftige Frau abholen möchte. Doch alles kommt anders. Am Airport wird sie von einer mysteriösen Gang entführt, als Jack nur Augen für die hübsche Gracie Law (Kim Cattrall) hat. Und schon werden sie alle in eine arg sonderbare und für sie völlig fremde und mystische Geschichte involviert. Dabei spielt der kauzige, chinesisch Greis David Lo Pan (James Hong) eine große Rolle, denn er will durch die Heirat mit der Entführten Miao Yin (Suzee Pai) seine Reinkarnation zu neuem Leben sichern. Doch Jack und Wang haben andere Pläne und gehen gemeinsam gegen Lo Pan zu Werke…

[Kommentar]
„Big Trouble In Little China“ ist ein waschechter Klassiker aus den 80er Jahren, bei vielen genießt dieser Carpenter sogar Kult-Status. Der Film ist zum Einen eine Parodie auf asiatische Kung Fu-Movies, zum Anderen eine Persiflage auf Filme in denen übernatürliche, magische und ominöse Dinge passieren, zeitgleich aber auch ein moderner Western und eine unterhaltsame, kurzweilige Komödie mit etwas Romanze. Der Mix gelang Mr. Carpenter, der sich übrigens auch wieder für den Soundtrack des Films verantwortlich zeigte, ganz gut. Leider beginnt der Film sehr vielversprechend, sackt aber von Mitte bis Ende in der Qualität etwas ab. Die darstellerischen Leistungen befinden sich auf einem festen Fundament, die Trickeffekte begeistern und die Story hält bei Laune, wenngleich sie auch nicht sonderlich durch Tiefe glänzt. Es ist der typische Stil eines John Carpenters und der Charme der Sets, der Darsteller und der abgedrehten Geschichte, die „Big Trouble In Little China“ zu einem sehenswerten Vergnügen machen.

[Technik]
Technisch zog Fox alle Register. Geboten wird ein anamorphes Breitbildgeschehen, dass sich so manch aktuelle Erscheinung gewünscht hätte. Abgelegt im Format 2.35:1 lässt das Bild für einen 25 Jahre alten Film die Kinnlade herunterklappen. „Big Trouble In Little China“ sah niemals besser aus, kein Wunder: neuer Transfer bringt mehr Qualität. Kontrast, Farbgebung und Klarheit des Bildes sorgen für positive Eindrücke. Der Schärfegrad langt aus und das Bild ist frei von Kompressionsartefakten, Rauschen und anderen Störungen. Insgesamt eine tolle Darbietung.

Der Ton wurde ebenfalls überarbeitet. So befinden sich auf dem Silberling englischsprachige Tonspuren in den Formaten Dolby Digital 4.1 und DTS 5.1 und englische und französische Dolby Surround-Soundtracks. Die remastered Spuren leisten eine gute Arbeit und überzeugen durch eine überraschend hohe Dynamik, ein weites mit vielen Hintergrundgeräuschen ausgestattetes Klangbild und zahlreiche schöne Effekte, die auch direktional durch den Raum jagen. Der Bass geht in Ordnung und der Ton spielt sich harmonisch. Untertitel sind ebenfalls auf englisch und zusätzlich auf spanisch vorhanden.

[Fazit]
„Big Trouble In Little China“ ist eine tolle DVD-Erscheinung, soviel steht fest. Wer Fan des Films ist, oder aber mal einen Blick riskieren möchte, den kann man das Doppel-DVD-Set nahezu bedenkenlos zum Kauf empfehlen. Der ca. 99minutenlange Film befindet sich auf einer DVD 9, die Extras weitgehend auf der zweiten DVD des gleichen Typs. Über schicke Menüs erreicht man einfach seine Ziele. Die üppigen Special Features bestehen aus: einem Audiokommentar mit Carpenter und Russel, 3 Trailer, 6 TV-Spots und Teaser, 8 Deleted Scenes, ein erweitertes Ende, Production Notes auf Texttafeln, ein Musik-Video, ein rund 8minutenlanges Featurette, Cast & Crew-Informationen mit Filmografien, multimedial aufgepeppte Artikel mit Informationen und Bildern über den Film, ein 13minutenlanges Video-Interview mit Richard Edlund mit zwei Blickwinkeln, eine umfangreiche Fotogalerie und die Credits der DVD-Macher. Nicht schlecht, und vor allem interessant und informativ. Für umgerechnet rund 70,- bis 80,- DM gar nicht mal so günstig, für Fans dennoch interessant. Und wenn einem Carpenter-Werke allgemein zusagen, so stellt diese DVD ein Muss dar. Derzeit die mit Abstand beste Version die man von „Big Trouble In Little China“ bekommen kann.

Andre Schnack, 10.06.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: