Archiv der Kategorie: Streaming

Aufgewachsen mit „I Spit on your Grave“

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Erst jüngst veröffentlichte ich meinen Artikel zu „I Spit on your Grave“ von 1978 von Regisseur und Drehbuchautor Meir Zarchi auf dvdcheck.de. Mit jenem Artikel befasste ich mich keinesfalls mit irgendeinem gewalttätigen Film, der sich neben Horror-Klassikern wie „Night of the Living Dead“ behaupten musste. Sondern ging es um viel mehr, was man anfänglich vielleicht gar nicht sehen kann. Meir Zarchi kommt hier in „Aufgewachsen mit I Spit on your Grave“ viel mehr zur Geltung, denn in dieser Dokumentation, ebenfalls aus dem Tiberius Verleih, geht es um die Entstehungsgeschichte, die Hintergründe und das Warum es diesen Film überhaupt gibt. Regie führte Terry Zarchi, der Sohn von Meir Zarchi.
Aufgewachsen mit „I Spit on your Grave“ weiterlesen

Ich spuck’ auf dein Grab (1978)

Horror/Thriller
Horror/Thriller

[Einleitung]
Hierzulande unter dem Titeln „Ich spuck’ auf dein Grab“ in Vermarktung und gleichfalls als „I Spit on your Grave“ bekannt, wenngleich der Originaltitel des 1978 gefilmten Horror-Thrillers „Day of the Woman“ lautete. Regisseur Meir Zarchi schrieb das Drehbuch und führte die Arbeiten am Set. In den führenden Figuren vor der Kamera sehen wir in diesem Original (2010 entstand ein Remake) allen voran Camille Keaton sowie Eron Tabor, Richard Pace, Anthony Nichols, Gunter Kleemann und Alexis Magnotti. Der Film über eine vergewaltigte und misshandelte Frau, die Rache an ihren Peinigern nimmt, löste dazumal (1978) viele kontroverser Diskussionen aus. Tiberius Film veröffentlicht „I Spit on your Grave – Ich spuck’ auf dein Grab“ nun als Video on Demand sowie Download „endlich ungeschnitten“. Ich konnte reinschauen.
Ich spuck’ auf dein Grab (1978) weiterlesen

Geheimnisse des ‚Dritten Reichs’

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Auch 76 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gibt es noch zahllose Themen, die nicht vollends (auf)geklärt sind und mit dem sogenannten Dritten Reich zu tun hatten, kurzum, den Nazis in Nazideutschland zwischen 1933 bis 1945, der Herrschaftszeit der NSDAP. In vielerlei Hinsicht gab diese Zeit viel Material für spätere Forschung und Spekulation sowie Interpretationen (unabhängig vom Holocaust). Mit der Doku-Reihe „Geheimnisse des Dritten Reichs“ erschien 2011 eine sechsteilige TV-Serie, die sich pro Episode einem bestimmten Thema um den Führungszirkel der Nazis widmet. Mittlerweile kann diese Reihe in verschiedenen Formen erworben werden und ins Bestandteil von Streamingdiensten wie Netflix sowie Amazon Prime. Ich sah mir das entsprechende Netflix-Angebot genauer an.
Geheimnisse des ‚Dritten Reichs’ weiterlesen

Superhero Movie

Action/Comedy/Science-Fiction
Action/Comedy/Science-Fiction

[Einleitung]
Was passiert, wenn man „Die nackte Kanone“ mit „Scary Movie“ kreuzt? Genau, es entsteht „Superhero Movie“ – eine Persiflage auf das Superhelden-Film Genre. Aber ist es wirklich eine Persiflage auf das Genre, also eine Form geistreicher Verspottung oder doch nur ein „durch den Kakao-ziehen“ gewisser Superhero Movies? Das wollte ich mir genauer anschauen, denn eigentlich bin ich damit seit 10 Jahren überfällig, schließlich entstand „Superhero Movie“ bereits 2008 von Regisseur Craig Mazin nach einem Drehbuch von … Craig Mazin mit Drake Bell, Kevin Hart, Craig Mazin, Sara Paxton, Brent Spiner, Leslie Nielsen und Christopher McDonald in den führenden Rollen. Ich sah mir die Netflix Streaming-Variante des Titels genauer an.
Superhero Movie weiterlesen

Dune (1984)

Action/Adventure/Science-Fiction
Action/Adventure/Science-Fiction

[Einleitung]
Netflix ist zu einer echten Kraft im Video-Markt geworden, vor allem natürlich, wenn es um Streaming übers Internet geht. Mittlerweile finden sich auch die ganz großen Klassiker zu einem Anteil im Netflix-Angebot wieder, darunter zum Beispiel der 1991 abgedrehte Sci-Fi Klassiker „T2“ und andere, wie auch der 1984 veröffentlichte „Dune“ von Regisseur David Lynch nach einem Drehbuch von ebenfalls Mr. Lynch, welches auf dem bekannten und ausgesprochen erfolgreichen Roman von Frank Herbert basiert. In den Hauptrollen des damaligen Films, der leider an den Kinokassen nicht die erwartete Entwicklung hinlegte, sahen wir Kyle MacLachlan, Virginia Madsen, Francesca Annis, Leonardo Cimino, Linda Hunt, Jürgen Prochnow, Patrick Stewart sowie Musiker Sting und weitere. Aktuell wird ein Remake von „Dune“ gedreht und ich nahm dies zum Anlass mir die Netflix-Variante noch einmal genauer anzuschauen.
Dune (1984) weiterlesen