Hilfe, ich habe ein Date!

Comedy
Comedy

[Einleitung]
Kinowelt Home Entertainment bringt uns Regisseur Jordan Bradys Liebeskomödie „Hilfe, ich habe ein Date“ (Originaltitel: The Third Wheel) von 2001 als deutschsprachige Code2-DVD. Die Odyssee einer langen Nacht, aus der eigentlich ein nettes Date werden sollte, wurde in den Hauptrollen mit Denise Richards und Luke Wilson besetzt, in weiteren Rollen sind Jay Lacopo, Mike Schwartz, Ben Affleck, Matt Damon, Wayne Federmann und Richie Keen zu sehen. Romantisch, oder nicht, kindisch, oder nicht? Wir prüften und berichten auch über die technischen Leistungen der DVD.

[Inhalt]
Als Stanley (Luke Wilson) seine neue Kollegin Diana (Denise Richards) zum ersten Mal sieht, trifft ihn Amor mitten ins Herz. Diana ist mit Abstand die tollste Frau, der er seit Jahren begegnet ist: attraktiv, liebenswert, erfolgreich… und das allerbeste, Diana ist seit kurzem wieder Single. Monatelang plant Stanley, wie er seine Traumfrau zu einem Date überreden könnte, und als er endlich den Mut findet, sie zu fragen, ist alles ganz einfach. Doch das perfekt geplante Rendezvous beginnt katastrophal: Stanley fährt einen heruntergekommenen Kerl an, der direkt vor das Auto läuft. Phil ist nichts weiter passiert, aber Stanley wird ihn jetzt auch nicht mehr los. Wie das „fünfte Rad am Wagen“ weicht Phil nicht mehr von beider Seite und bringt Stanleys Date mit Diana ab sofort komplett durcheinander…

[Kommentar]
„Hilfe, ich habe ein Date“ macht Spaß; soviel vorweg. Der Film strebt nach innerlicher Konsistenz, und das merkt man, denn letztlich nimmt er sich auch in etwas heikleren Situationen nicht zu ernst und unterhält stattdessen sehr gut auf eine leichte Art. Zwar gibt es im weiteren Verlauf der Geschichte auch einige kleinere Durststrecken, dafür überwiegt jedoch der „gute“ Teil und die Story hat im Kern schon etwas Wahres bei sich: Flirten ist schwierig und den ersten Schritt auf einen Menschen zugehen, der einem besonders gefällt, noch unglaublich schwieriger. Warum klappt es mit allen normal zu reden, außer mit der Person, die einem so gut gefällt – und sei es nur von der Optik? Nur ein Aspekt. Jedoch geht es aber auch um Hilfe und den guten Geist, der einem eventuell mal über den Weg läuft. Das Drehbuch von Jay Lacopo, der hervorragend den Phil des Films mimt, schrieb ein innovatives Drehbuch mit Charme. Dazu ein wenig Musik und darstellerisch überzeugende Leistungen – ein gutes Ergebnis, welches es nur knapp verfehlt, in die Oberliga aufzusteigen.

[Technik]
Technisch betrachtet fällt die DVD leider nicht nur gut auf. Das anamorphe Breitbild befindet sich im Format 1.85:1 auf der Disc. Es verfügt über ein gelungenes Farbspektrum, weist allerdings auch ein stetig erkennbares Rauschmuster und etwas Treppchenbildung auf. Letzteres beeinträchtigt die sonst ausreichend hohe Schärfe und den ausreichenden Detailreichtum etwas – schade. Die Plastizität des Geschehens gefällt und auch die Gesamtharmonie. Doch für einen solch aktuellen Film sollten wesentlich weniger Verunreinigungen auftreten.

Der Ton der DVD gibt sich auch eher zurückhaltend. Auch wenn sich beiden Tonspuren, die englische und deutsche, im Dolby Digital 5.1-Format auf der Scheibe befindet. Von den Möglichkeiten des Mehrkanaltons wird nicht gerade viel genutzt. Alleine die Thematik gibt schon nicht so viel her, und neben einer zurückhaltenden Musik- und Hintergrundwiedergabe braucht man auch nicht das Haar in der Suppe zu suchen, denn die Tonqualität an sich stimmt bei beiden Tonspuren. Optional gibt es noch deutsche Untertitel einzublenden.

[Fazit]
Süße Geschichte mit passenden Darstellern. Insgesamt befindet sich der Humor von „Hilfe, ich habe ein Date“ im Vergleich zu Genre-Vettern wie „Zickenterror“ auch einem höheren Niveau. Und wer einen Film über das erste Date mit der Traumfrau sehen möchte, bei dem nahezu alles schief läuft, was verkehrt laufen kann, der sollte hier zugreifen: nette, kurzweilige Unterhaltung wird garantiert. Der Hauptfilm wurde ohne Altersbeschränkung freigegeben, die enthaltenen Trailer hingegen sind mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren versehen. „Hilfe, ich habe ein Date“ besitzt eine sehr kurze Laufzeit von rund 82 Minuten und wurde auf einer einseitigen Single-Layer-Disc (DVD Typ 5) abgelegt. Als Bonusmaterial gibt es 4 Trailer weiterer DVD-Auskopplungen, den deutschen und englischen Trailer zum Hauptfilm und eine Fotogalerie und einige Starinfos auf Texttafeln. Die DVD erscheint als Rental-Fassung am 4. Juni in den Videotheken und als Verkaufs-Version am 3. September.

André Schnack, 06.06.2002

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: