12 Years A Slave

Biography/Drama/History
Biography/Drama/History

[Einleitung]
Mit zu den Oscar-Abräumern schlechthin gehört zweifelsohne „12 Years A Slave“ von Regisseur Steve McQueen. Ein Film, wie er im Bilderbuchs stehen soll. Ich konnte mich bislang nicht davon überzeugen oder gar Abstand gewinnen bei abweichender Meinung. Nun wird sich dies ändern. Autor John Ridley arbeitete auf Basis der Grundlage von Solomon Northup. In den führenden Rollen des groß angelegten US-amerikanischen Filmprojekts sehen wir: Chiwetel Ejiofor, Michael Fassbender, Benedict Cumberbatch, Alfre Woodard sowie Brad Pitt. Diese High Definition Blu-ray Disc Version des Films erscheint aus dem Angebot von Universal Pictures Home Entertainment.

[Inhalt]
Saratoga/New York, Mitte des 19. Jahrhunderts: Der freie afroamerikanische Geigenspieler Solomon Northup (Chiwetel Ejiofor) wird entführt und findet sich in Ketten gelegt auf einem Sklavenschiff Richtung Louisiana wieder. Jegliche Hinweise auf seine verbrieften Freiheitsrechte verhallen ungehört: Solomon wird verkauft und muss für mehrere äußerst brutale „Master“ unter menschenunwürdigen Bedingungen Fronarbeit leisten. Im Verlauf seiner jahrelangen Gefangenschaft wird ihm klar: Er will nicht nur überleben, sondern leben; mit seiner Familie, in Freiheit! Doch dafür muss er zu außergewöhnlichen Mitteln greifen…
(Quelle: Universal Pictures Home Entertainment)

[Kommentar]
Wenn ich dieses Thema vorgesetzt bekomme, also Geschichten rund um die Sklaverei in den Südstaaten der USA vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg, dann erinnere ich mich zwangsläufig auch an die Fernseh-Produktion „Fackeln im Sturm“. Eine ganz großartige TV-Serienproduktion mit hohen Qualitätsstandards und einem rundum gelungenen Story-Universum. Doch bestand dieses aus einem roten Faden zweier Familien und deren Entwicklungen vor dem Hintergrund des Amerikanischen Bürgerkriegs. „12 Years A Slave“ ist ein wenig anders gelagert. Denn hier ist es ein Sklave an sich, der im Fokus steht. Seine Geschichte ist nicht nur besonders, sie ist vor allem auch gewissermaßen wahr und wahrscheinlich stellvertretend für einige, deren Hoffnung und Mut größer war als der Hass und der gefühlte Zwang zur Unterwerfung.

Im Ergebnis entstand hier ein persönlicher und ergreifender Film. Persönlich, da die schauspielerischen Leistungen sehr gut sind und einen Einblick in die Gedankenwelt eines Mannes geben, dem man von jetzt auf gleich die Grundlage eines menschenwürdigen Lebens nimmt. Doch entgegen den Erwartungen seiner Peiniger fasst Solomon eben genau das Vorhaben „Leben“ als sein unumstößliches Ziel. Grandios verfilmt, toll besetzt und glaubhaft in seiner optischen Wiedergabe. Kostüme, Masken und die aufwändigen Sets gefallen von Beginn an und halten gut bei Laune, so dass eine dichte Atmosphäre entsteht.

[Technik]
Wie es sich nun einmal für einen großabgelegten Big Budget Titel gehört, so weist „12 Years A Slave“ auch entsprechende Wiedergabequalität auf. So sehe ich einen 1080p-Transfer bei der Arbeit zu. Wider meinen Erwartungen stehen ihm die Südstaaten Sets und Gefilde gut, er hat auch mit gleissender Sonne, starken Schattenzeichnungen und anderen optischen Effekten keine großen Sorgen. Sogar die Kantenschärfe ist stimmig und bereitet keine nennenswerten Sorgen. Also bin ich zufrieden mit dem 2.40:1-Geschehen, wie es sich mir präsentiert? Ja, bin ich. Klar, hier und dort im Abgang könnte es immer mehr Schärfe, mehr Detailzeichnung und eine noch feinere Zeichnung sein, alles in allem aber bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Auch mit der Kompression und der Fehlerfreiheit des Geschehens.

Kommen wir zu den akustischen Seiten dieser High Definition Disc, die inhaltlich keine Beweise mehr liefern muss. „12 Years A Slave“ bietet einen dramatischen Storyverlauf, viel Emotionen und Momente, in denen die Spannung sehr hoch ist. Tontechnisch muss sich auf solche Dinge vorbereitet werden, so dass auch hier die Stimmung steht und den Betrachter nicht loslässt. Das Gespann wird gezogen von zwei DTS-HD Master Audio 5.1-Soundtracks. Einen in der deutschen Synchronfassung und einen weiteren in der englischen Originalsprache. Untertitel sind wahlweise in deutschen Lettern einzuschalten oder in englischen Worten für Hörgeschädigte. Sprache bleibt stets verständlich, Hintergrundgeräusche dringen auch mal nach vorn und die musikalische Begleitung erbringt emotionale Führung. Toll.

[Fazit]
Großes Kino muss gesehen werden. Auch, wenn es sich dabei um Filme und Inhalte geht, die man vielleicht gar nicht aus eigenen Stücken gerne sehen mag. Ganz wunderbare Werke gehören genau in diese Kategorie. Für mich sind das beeindruckende, nachhallende Stücke wie „Der Soldat James Ryan“ oder „Schindlers Liste“ und „Forrest Gump“. Auch „12 Years A Slave“ hat es mächtig in sich. Ohne dabei eine Steven Spielberg Domäne zu feiern, erstrecken sich diese bemerkenswert guten Filme über die unterschiedlichsten Genres. Für mich gehört auch „Lincoln“ und „12 Years A Slave“ hierzu. Neben einem guten Hauptprogramm finde ich folgende Extras vor:

– Vom Buch zum Film
– Featurette: Chiwetel Ejiofor wird Solomon Northup
– Featurette: Die Vision des Regisseurs
– Featurette: Ein Portrait über Solomon Northup
– Featurette: Das Team hinter 12 Years a Slave
– Featurette: Die Filmmusik
– Interview: Chiwetel Ejiofor & Steve McQueen
– Interview: Michael Fassbender
– Interview: Lupita Nyong’o
– Interview: Brad Pitt
– Interview: Hans Zimmer
– B-Roll
– Bildergalerie
– Deutscher und Original Trailer

Immer wieder ist es eine Freude wahrzunehmen, dass die Macher großartiger Filme auch den Fans mehr Futter im Heimkino zur Verfügung stellen wollen. Ob dieser Willen nun getrieben durch den Markt ist oder andere Ursprünge sucht, ist dabei erst einmal zweitrangig. Klar ist, dass den Käufer eine solche Ausstattung wie hier gefallen dürfte. Sie ist umfangreich, guter Präsentationsgüte und verfügt über die Fähigkeit durch zusätzliche Laufzeit auch zu unterhalten. Prima! Erscheinungstermin dieser High Definition Disc war der 16. Mai 2014. Kaufen, lautet das Urteil. Freigegeben ab einem Alter von 12 Jahren.

Andre Schnack, 26.05.2014

Film/Inhalt:★★★★★☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★★☆ 
Preis-Leistung★★★★★☆