Armed Response – Unsichtbarer Feind

Horror/Thriller
Horror/Thriller

[Einleitung]
Als ich auf dem Cover der Blu-ray Disc Mr. Wesley Snipes sah, da fühlte ich mich an Zeiten erinnert, in denen der ehemalige Action-Star in Titeln wie „Demolition Man“ oder „Blade“ (sehr erfolgreich) spielte. Diese Zeiten waren dann irgendwie vorbei. Nun stellt er sich einem unsichtbaren Feind, an er Seite von Anne Heche, Dave Annable, Colby Lopez und Kyle Russell Clements und weiteren in Regisseur John Stockwells „Armed Response“ nach einem Drehbuch von Matt Savelloni. Ich konnte mir den Action-Titel aus dem Hause von Concorde Home Entertainment genauer anschauen und berichte über die HD Blu-ray Disc.

[Inhalt]
Als das Computersystem in einem streng gesicherten Militärkomplex auf mysteriöse Weise ausfällt, bricht der Kontakt zum Personal ab. Ein Sonderkommando bekommt den Auftrag, die Aktionen im Gebäude aufzuklären. Sie finden das vorherige Team tot auf und ihnen wird schnell klar, dass etwas Schreckliches vorgefallen sein muss. Während die Einsatzkräfte nach einer Erklärung für die blutigen Vorfälle suchen, werden sie im Komplex eingeschlossen. Ohne Chance auf ein Entkommen, stehen sie einer Bedrohung gegenüber, die viel gefährlicher ist, als sie es je zu vermuten gewagt haben.
(Quelle: Concorde Home Entertainment)

[Kommentar]
Mir gefiel es, dass ich endlich mal wieder Wesley Snipes in einem Film sehen konnte. Mir gefiel allerdings der Film nicht, in dem Mr. Snipes spielte. „Armed Response“ ist kein Film, der irgendwen großartig und gut unterhalten kann, sondern einfach nur abläuft und dabei vor allem die erste Stunde mehr langweilt als Spannung zu bieten versteht. Um was es geht, scheint rasch erklärt. Die bewaffneten und wortkargen Mannen eines speziellen Kommandos rennen durch eine Anlage, durchkämmen diese und stellen dann fest, dass irgendwie das „perfekte“ Computersystem doch nicht ganz so perfekt ist, wie gedacht…

Und die Antwort auf die Machenschaften dieses todbringenden Systems, dass irgendwie freisteht, ist bewaffnet. So sagt es auch der zusätzliche Titel des Films. Doch gegen wen richten sich die Waffen hier, wenn der Gegner doch unsichtbar ist? Egal. Denn nach einem müden Start geht es dann wirklich praktisch fünf vor zwölf doch noch zur Sache, allerdings auch eher kurz und bündiger Natur. Echte Kampfszenen oder ein umher springenden Mr. Snipes bekommen wir leider nicht zu Gesicht.

[Technik]
Oftmals ist es dunkel, zumindest aber schattig. Wenn Licht auftaucht, dann ist dies überwiegend künstlichen Ursprungs. Die technisch und eher steril wirkenden Sets können hier und dort durchaus überzeugen, allerdings haben sie nichts zu bieten, was sie in irgendeiner Form nennenswert auszeichnet. Die fahlen Farben sind oftmals leicht bläulich eingefärbt, wirken technisch und weisen durchschnittliche bis rundum ordentliche Werte in den verschiedenen Kategorien auf. Der Transfer bemisst sich auf ein 1.85:1-Geschehen, dass in 1080p auf die disc gebannt wurde.

Wer nun denkt, dass es sich um einen beinharten Action-Titel handelt, der hat sich geirrt. Zwar steht hier die Action im Zentrum des Erzählens, allerdings wird dies nur zum Teil vom Ton mitgetragen. Das Surround-Gewand tut sich auf im Format DTS-HD Master Audio 5.1 in wahlweise Deutsch oder Englisch. Zusätzlich verfügt die Disc noch über einen Dolby Digital 2.0-Transfer, sowie deutschsprachige Untertitel. Alles hinterlässt im Zusammenspiel ein ordentliches Tonbild, vermag dabei aber nicht vom Hocker zu hauen. Richtige Räumlichkeit kommt nur selten auf.

[Fazit]
„Armed Response“ gehört leider weder zu den Highlights des Direct-to-Video Segments, noch zum Potenzial, aus dem Wesley Snipes irgendwelche Comeback-Gedanken formen könnte. Und so bleibt es am Ende bei recht müden 94 Minuten Hauptfilm und immerhin 20 Minuten zusätzliches Material in Form von Hinter den Kulissen-Momenten und einem deutschen sowie englischen Trailer. „Armed Response“ ist freigegeben ab 16 Jahren und erschien am 16. November zu einem Preis von rund 13,- Euro. Zusammengefasst eigentlich nur etwas für hartgesottene Snipes-Fans.

Andre Schnack, 05.12.2017

Film/Inhalt:★★☆☆☆☆ 
Bild:★★★★☆☆ 
Ton:★★★☆☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★☆☆☆