Der Hundeflüsterer Vol. 1

Dokumentation/Special-Interest
Dokumentation/Special-Interest

[Einleitung]
Wer Hunde mag, der sollte sich aus gesundem Interesse auch einmal diese hier enthaltenen Sendungen anschauen. Wer Hunde mag und auch mindestens einen Hund hält und mit ihm lebt, dem sein dieser Inhalt wärmstens ans Herz gelegt. Doch wie ist er? Wir schauten uns diese DVD-Box mit insgesamt 6 Silberlingen aus dem Angebot von Ascot Elite Home Entertainment genauer an und berichten aus erster Hand. Die erfolgreiche US-amerikanische TV-DokuTainment Produktion bietet den Hunde-Experten Cesar Millan in der führenden Rolle. Er soll verhaltensauffällige Vierbeiner erden und die Frauchen, bzw. Herrchen entsprechend trainieren. Wir nahmen uns die Discs mit den interessant anmutenden Sendungen vor und gingen ausgiebig Gassi. „Der Hundeflüsterer Vol. 1″ erschien im Original unter „The Dog Whisperer – Season 1″.

[Inhalt]
Seinen Hund zu verwöhnen, ist nicht genug. Hunde haben klare Bedürfnisse, die ihre Halter kennen und erfüllen müssen. Der bekannteste amerikanische Hunde-Experte Cesar Millan führt in seiner wöchentlichen TV-Show deshalb immer wieder die drei Säulen seines Trainingsprogramms für unerzogene oder neurotische Hunde und ihre Besitzer vor: ausreichend Bewegung, klare und diszipliniert eingehaltene Regeln und Zuwendung im richtigen Moment. Mit seinen Büchern, die regelmäßig auf den Bestseller-Listen zu finden sind, seinem Zentrum für Hunde-Psychologie und seiner wöchentlichen TV-Show hat der charismatische Trainer schon vielen verzweifelten Herrchen und Frauchen und ihren frustrierten Vierbeinern zu einem zufriedenen und entspannten Zusammenleben verholfen.

Schon als Kind bewies der Mexikaner Cesar Millan ein außergewöhnliches Geschick im Umgang mit Hunden. Früh hatte er ein klares Ziel vor Augen: Er wollte Hundetrainer werden. Und dieses Ziel verfolgte er nach seiner Auswanderung in die USA unbeirrt. Heute ist Millan der populärste Hunde-Experte Amerikas. Seit 2004 hat er eine inzwischen dreimal Emmy nominierte wöchentliche TV-Show Dog Whisperer auf dem National Geographic Channel. Bereits die erste Staffel wurde zur Nr. 1 Show des Kanals und das Format wird inzwischen in mehr als 80 Ländern ausgestrahlt, ab Mai 2012 auch auf Sixx in Deutschland.

Millans Bücher stehen regelmäßig auf den Bestseller-Listen und sind inzwischen in 14 weiteren Ländern erhältlich. Sein vielfältiges Engagement beschränkt sich nicht nur auf Hunde. Er unterstützt auch mehrere Jugend-Projekte und ist an einem Resozialisierungsprogramm für Strafgefangene beteiligt.

Disc 1: Episoden 1-3 + Trailershow
Disc 2: Episoden 4, 5, 6
Disc 3: Episoden 7, 8, 9, 10
Disc 4: Episoden 11, 12, 13, 14
Disc 5: Episoden 15, 16, 17, 18
Disc 6: 19, 20 + Bonusmaterial: Behind the Scenes, Tipps von Cesar, Trailer
(Quelle: Ascot Elite Home Entertainment)

[Kommentar]
Ich selbst halte zwei Hunde in meiner Familie. Und das ist auch der Stellenwert gewesen: Familie. Das liest sich vielleicht hart, aber man muss tatsächlich den Hund als Hund behandeln, sonst bekommt Frauchen, bzw. Herrchen auf Dauer auch ordentlich Probleme mit dem geliebten Vierbeiner. Nicht selten stellt jener für den menschlichen Halter ein Kind-Ersatz dar, oder ein Partner-Substitut. Auch das hat ähnlich negative Folgen, wie seinen Hund zu vermenscheln. Nun kann ich das freilich so mutig klingend daher schreiben, denn habe ich selbst doch einiges in der Behandlung meiner Hunde falsch gemacht.

Ihnen ist gar kein Vorwurf zu machen, denn wir kommunizieren oftmals einfach falsch mit ihnen. Konsequentes Handeln, welches sich aus wenigen Worten, einer präsenten und willensstarken Energie und Ausstrahlung sowie weniger Gestikulationen und Gesten zusammensetzt – schlicht einfach etwas Selbstsicherheit im Umgang mit dem Hund ausstrahlen. … das wirkt Wunder. Und ich kann sagen „Der Hunderflüsterer“ funktioniert. Gemeinsam mit dem deutschsprachigen Pendant von Martin Rütter hat sich auch mein Umgang mit meinen beiden Bichon Frisé Jungs verändert und verbessert. Ich denke tatsächlich, dass wir nun ein besseres Verständnis haben.

Doch kann dieser Stoff, gespeist aus unfähigen Hundehaltern, zum Wahnsinn erzogenen Kläffern, Hunden aller Charakter-Arten und Rassen, über die verschiedenen Sendungen hinweg motivierend und interessant genug gestalten? Ja und nein. Denn im groben ist es immer irgendwie das gleiche. Nur eben anders ausgeprägt. Haben wir jedoch einmal verstanden und verinnerlicht, was der Hund von und erwartet, so sind die Lösungen zu den Situationen der Episoden meist sehr vergleichbar. Da das ganze Theater rund um die treuen Menschenfreunde ordentlich, unterhaltsam und ausreichend facettenreich in der inhaltlichen Ausführung ergibt, gibt es zwei Daumen hoch.

[Technik]
Kommen wir zu den technischen Gegebenheiten, die wir hier vorfinden. Die TV-Produktion aus amerikanischen Landen erstrahlt in anamorphen 16:9-Bildern. Das genaue Seitenverhältnis bemisst sich dabei auf ein Ratio von 1.78:1. „Der Hunderflüsterer“ hat es zumeist mit einem überdurchschnittlichen Qualitäts-Niveau zu tun. Kontrast, Kantenschärfe und die Farben an sich gefallen alle und man nimmt ihnen die authentische Wirkung auch mit einem deutlich guten Gefühl ab. Das unterstreicht alles den sehr „nahen“ Dokumentations-Stil. Natürlich sind auch hier die kaum zu vermeidenden Schnitte aufzufinden, allerdings in einem erträglichen Rahmen, ohne dabei dem Inhalt zu schaden. Rauschen tritt nicht auf, die Kompression arbeitet sauber.

Untertitel sind wahlweise in der deutschen Sprache dem Geschehen hinzu zu schalten. Andere Landesfassungen sind nicht enthalten. Der Ton erklingt sauber aus den angeschlossenen Lautsprechern. Es kam ein Mehrkanal-Tonformat zum Einsatz, und zwar im Dolby Digital 5.1 in deutscher Sprache. Englischen Ton können wir ebenfalls in der Rein-Fassung vernehmen, allerdings ausschließlich im Dolby Digital 2.0-Format. Die deutsche Synchronversion liegt über dem englischen Original. Weitgehend sauber im Klang setzen sich Sprachausgabe, etwas Musik und vor allem die Hintergrundgeräusche maßgeblich für die tonale Wirkung ein. Ergebnis: solide.

[Fazit]
Mit dieser ansehnlichen DVD-Box mit gleich 6 Datenträgern im Bauch erscheint eine sehr interessant anmutende Veröffentlichung für den Dokumentations- und Special-Interest Bereich. „Der Hundeflüsterer“ bringt rund 1.000 Minuten Spieldauer mit, und zusätzlich sind ebenfalls noch neben den gleich 20 einzelnen Sendungen der kompletten ersten Staffeln, folgende Bonusmaterialien mit von der Partie (Disc 6): Behind the Scenes, Tipps von Cesar, Trailer und eine Trailershow. Die Verpackung erscheint mittels hochwertig anmutendem Digipack in O-Card mit sinnvoll verstauten DVDs des Typus 9, einseitig und zweischichtig. Es handelt sich bei dieser 2004 abgedrehten Produktion um ein Info-Programm gemäß §14 JuSchG. Diese Box kann seit dem 25. September im Handel erworben werden und schlägt mit rund 30,- Euro ins Kontor.

Andre Schnack, 23.10.2012

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: