Die grössten Naturereignisse

Dokumentation/Special-Interest
Dokumentation/Special-Interest

[Einleitung]
Kommen wir zu einem weiteren polyband Titel, und zwar „Die grössten Naturereignisse“ (Originaltitel: Nature’s Great Events) auf Blu-ray Disc. Es handelt sich um eine Dokumentation zu großen Ereignissen unserer Natur. Dazu gehören verschiedene besondere Gegebenheiten, zu denen die Tierwelt außergewöhnliche Leistungen vollbringt. Man bannte genau diese auf das High Definition Medium Blu-ray Disc und schuf eine interessant anmutende Erscheinung, produziert aus US-amerikanischen und britischen Geldern 2009. Wir konnten uns die Sendungen genauer ansehen und berichten aus erster Hand.

[Inhalt]
Jedes Jahr gehen Milliarden Tiere auf Wanderschaft und legen zum Teil unglaubliche Wege zurück. Grund dafür können verändertes Klima oder ein-fach auch die Jahreszeiten der Natur sein. Sie fliehen vor Trockenheit, unwirtlichen Minusgraden oder suchen einen sicheren Ort, um ihren Nach-wuchs zu gebären und aufzuziehen.

Doch einigen Tieren bringt der Weg in ein vermeintlich besseres Leben den Tod. Hunger und Erschöpfung sind ihre täglichen Begleiter und manchmal kreuzen gefährliche Jäger die Route der „Wanderer“. Bei allen Filmaufnahmen wird deutlich, die Natur verändert sich. Ereignisse, die mehr oder weniger jahrzehnte-, jahrhundertelang einem gleichen Muster folgten, verschieben sich, präsentieren sich in einem anderen Verlauf.

Den erfahrenen BBC-Naturfilmern ist es erneut gelungen, spektakuläre und einzigartige Bilder über diese Ereignisse und die größten Wanderungen der Tierwelt aufzunehmen. In fulminanter Optik werden intime Geschichten emotional erzählt. Mit speziellen Kameras und hochauflösenden Slowmotion-Aufnahmen ist eine eindrucksvolle Serie entstanden, die zu Recht als ein würdiger Nachfolger von „Planet Erde“ beschrieben wir.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Welch wundervolle Aufnahmen, die sich hier dem Zuschauer offenbaren. Es ist einfach sehr facettenreich, ebenfalls wissensvermittelnd und unterhaltsam zugleich, was hier vor den Augen geschieht. Alle 6 Folgen haben ihren eigenen Schwerpunkt aufzuweisen und bieten spezielle Inhalte zum besten. Da ist für den einen oder anderen auch ein Thema mit von der Partie, das vielleicht schon bekannt ist, mit Sicherheit jedoch ist auch etwas unbekanntes und neues mit dabei. Allein schon die eingesetzte Technik, Objektive sowie die ganz speziellen Kameras, lassen bisher bekannte Einstellungen in einem gänzlich neuen Antlitz wirken. Auch sind die Inhalte mit Sicherheit eine Nennung wert. Sie beschäftigen sich mit tollen Ereignissen und bestechen mit einem tollen Stil und einer fantastischen Wirkung.

[Technik]
Die meisten Aufnahmen sind hochwertiger Qualität. Sie sind überwiegend modern und sehr sauber, erfüllen somit auch die meisten Ansprüche jener, die etwas mehr von den technischen Leistungen abverlangen. Und das will hier auch etwas heißen, denn Slow-Motion Aufnahmen, große Distanzen und mitunter sehr unwirtliche Bedingungen machen es der Crew hinter den Kameras nicht immer leicht. „Die grössten Naturereignisse“ bietet jedoch etwas, das sich sehr sehen lassen kann, auch eben technisch betrachtet. Abgemischt sind die Bilder in vollen 1080p-Bildern im Format 1.78:1. Der 16:9-Transfer gibt nicht klein bei und überrascht uns mit einem sehr harmonischen und in sich geschlossenen Transfer.

Tonformat gibt es in DTS HD 5.1, wahlweise in den Sprachen Englisch und Deutsch. „Die grössten Naturereignisse“ legt natürlich keinen sonderlich gehobenen Wert auf die akustischen Finessen. Doch ist es dem Bild schon wichtig, auch entsprechend akustisch unterstützt zu werden. Denn schöne Bilder werden nur noch schöner, wenn man sie besonders unterlegt und auch tonseitig unterstützt. Dies gelang vor allem durch die gelungene musikalische Begleitung, andernfalls fällt noch etwas die Sprachausgabe ins Auge, sonderlich mehr Elemente gibt es dann auch schon nicht mehr. Geräusche aus der unmittelbaren Umgebung sind meist verhalten.

[Fazit]
polyband veröffentlicht uns eine besondere Special-Interest Erscheinung nach der anderen. So geht es zum Vorweihnachtsendgeschäft mit Sicherheit auch darum, möglichst viel des Umsatzkuchens dieser Produkte für sich zu gewinnen. Und „Die grössten Naturereignisse“ stellt hier keine Ausnahme dar. Auch diese Sendung mit ihren 6 Teilen auf einer Gesamtlaufzeit von rund 300 Minuten (6x 50 Min.) greift den Markt abseits der Hollywood-Blockbuster an. „Die grössten Naturereignisse“ beinhaltet ebenfalls noch etwas Bonusmaterial, welches eine weitere Spieldauer von rund 60 Minuten sichert. Alles abgelegt auf zwei einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Discs mit jeweils 50 GB Fassungsvermögen. Erscheinungstermin war 26. November 2010. Empfehlenswert.

Andre Schnack, 02.12.2010

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: