Die Welt der Adler

Dokumentation
Dokumentation

[Einleitung]
Mit „Die Welt der Adler“ veröffentlicht polyband eine High Definition Blu-ray Disc mit gleich drei Sendungen aus dem Dokumentarfilm-Bereich. Zuvor machte sich Filmemacher Jan Haft einen Namen mit „Das grüne Wunder – Unser Wald“ und „Magie der Moore“, die beide von den Kritikern viel gelobt wurden. Ich war somit gespannt, was Herr Haft hier auf die Beine gestellt hat und legte die Blu-ray Disc mit freudigen Erwartungen in das Abspielgerät. Die Sendungen entstanden 2016 und befindet sich damit auf der Höhe der Zeit.

[Inhalt]
Regisseur und Kameramann Jan Haft („Das grüne Wunder – Unser Wald“, „Magie der Moore“) zeigt die verschiedenen Lebensräume, in denen Seeadler und Steinadler heimisch sind, und überrascht mit atemberaubenden Aufnahmen dieser majestätischen Vögel.

In der Hohen Tatra verfolgen wir das Erwachsenwerden von zwei Steinadlerküken: Vom Bebrüten der Eier bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Jungvögel den Horst verlassen. Spektakuläre Bilder, wie der Kampf zwischen Seeadler und Steinadler an einem Riss, wechseln sich ab mit berührenden Einblicken in die Kinderstube der Greifvögel, aber auch mit komischen Momenten, etwa wenn die Küken im Nest Besuch von Maus und Schmetterling bekommen.

Bis weit in den Norden unseres Kontinents erstreckt sich der Lebensraum der Seeadler: In den norwegischen Lofoten ziehen diese mit Orcas und Buckelwalen, um von deren Jagderfolg zu profitieren. Aber auch in den Mooren Finnlands, wo sie die Nähe zu Wolf und Bär suchen, setzen die geschickten Jäger auf die Hilfe anderer. Bei uns in Deutschland sind mittlerweile wieder mehr als 700 Seeadlerreviere besetzt – eine Erfolgsgeschichte des Naturschutzes.

Beeindruckende Tier- und Pflanzenwelten in wunderschönen Bildern: Jan Haft, Deutschlands wohl bester Naturfilmer, präsentiert mit den Filmen „Steinadler – König der Berge?“, „Seeadler – Der Vogel Phönix“ und „Wilde Slowakei“ die geheimnisvolle Welt der Adler, so wie man sie vielleicht noch nie gesehen hat.
(Quelle: polyband)

[Kommentar]
Auf gleich dreimal rund einer Viertelstunde erleben wir sehr viele ganz wunderbare und feine Aufnahmen dieser faszinierenden Raubvögel. Dabei gestaltete man die Aufteilung nach den beiden wohl bekanntesten und eben größeren Exemplaren: dem Steinadler und dem Seeadler. Eine dritte Sendung widmet sich der wilden Slowakai. Aufbau und Ablauf der einzelnen Teile ist recht vergleichbar. Die dabei gezeigten Filmsequenzen suchen ihresgleichen. Der Informationsgehalt ist frisch verpackt und ausreichend hoch dosiert vorhanden.

Viele gut platzierte Slow-Motion Sequenzen ergänzen die ohnehin auch so schon sehr aufwendigen und spektakulären Bilder. So werden bestimmte Schlüsselmomente noch verdeutlicht. Mal aus dem Heißluft-Ballon oder einem Helikopter gefilmt, jedoch oftmals aus einer erhobenen Position überzeugen alle visuellen Momente durchwegs. Hin und wieder wird es etwas stiller, Herr Haft lässt gerne dann die Schönheit der Tiere und unserer Umwelt sprechen. Die Informationen sind dann Bonus, sozusagen.

[Technik]
High Definition gehört zu dieser Sendung, wie das Amen in die Kirche. „Die Welt der Adler“ bedient sich fantastischer Visualisierungen. Da geht es zum einen um die Aufnahmen an sich, also inhaltlich, und natürlich im zweiten Schritt um die technische Abbildung dieser. All das erfolgt im Format 1.78:1 in vollen 1080p-Aufnahmen. Dank der eingesetzten Ausrüstung können unsere Augen hier ganz wunderbare Dinge sehen. Stets scharf und sehr detailliert, eben so, als würden wir selbst durch das Aufnahmegerät hindurch sehen. Kompressionsartefakte gibt es nicht und Rauschen oder andere Beeinträchtigungen auch nicht.

DTS-HD 2.0 Sound ist hier ausschließlich in deutscher Sprache vorhanden. Er widmet sich natürlich vorrangig der luftigen Höhe des Lebensraums der Adler. Da ist nicht viel für das menschliche Ohr zu vernehmen, und so konzentrieren wir uns zwangsläufig auf die Sprachausgabe des Kommentators aus dem Off. Dieser Kanal klingt sauber und hochwertig. Fehlverhalten konnte ich nicht ausmachen und somit bleibt ein Ton, der sich auf das wesentliche konzentriert und darüber hinaus auch nur wenig Potenzial bietet. Untertitel sind hier nicht vorhanden.

[Fazit]
„Die Welt der Adler“ von Regisseur und Naturfilmer Jan Haft entstand 2016 und erscheint nun, im noch jungen 2017, als High Definition Blu-ray Disc mit allen drei Sendungen. Die gesamte Laufzeit bemisst sich auf 135 Minuten, also knappe 45 Minuten je Film. Es handelt sich um ein Info-Programm gemäß §14 JuSchG und der Preis liegt bei rund 19,- Euro. „Die Welt der Adler“ erschien am 7. Februar 2017 und ich kann den Titel jedem nur wärmstens empfehlen, der etwas Interesse an unserer Umwelt hat. Auch, wenn man keinem Sittich zuhause hält…

Andre Schnack, 27.02.2017

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★★☆ 
Extras/Ausstattung:★★★☆☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆