The X-Files (aka Fight the Future)

Thriller/Drama/Action/Sience-Fiction/Mystery
Thriller/Drama/Action/Sience-Fiction/Mystery

[Einleitung]
Akte-X Fan’s aufgepaßt, ab dem 4.5.99 ist der „X-Files“-Film als amerikanische Code1-Scheibe als Import erhältlich. Die Darsteller dürften Vertrauten bekannt sein, die verschworene Fangemeinde der beliebtesten Mystery-Serie der 90er kennen sie sowieso alle. Als Agentenduo auf der Suche nach der Wahrheit befinden sich selbstverständlich David Duchovny und Gillian Anderson. In den Nebenrollen sind unter anderen Martin Landau und Armin Mueller-Stahl zu bewundern. Die DVD-Fassung erscheint aus dem Hause Fox Home Entertainment.

[Inhalt]
Eigentlich begannt alles schon vor mehr als 3000 Jahren. Denn schon damals lebten nicht nur die Menschen auf der Erde. Eine andere Unwahrheit ist auch, daß die Regierungen der Erde nichts von außerirdischem Leben wüßten. Fox Mulder (Duchovny) jagt schon sein ganzes Leben Hinweisen und Beweisen hinterher, er ist förmlich davon besessen die Existenz dieses nicht-irdischen Lebens zu beweisen und Verschwörungen in höchsten Regierungsebenen nachzuweisen. An seiner Seite steht die sehr rationell denkende Kollegin Dana Scully (Anderson). Sie vertraut Mulder, glaubt aber nicht an Außerirdische. Andere FBI-Kollegen nennen Fox auch „Spooky“. Als eine Bombendrohung beim FBI eingeht und anschließend aus sonderbaren Umständen der Sprengstoff scheinbar nicht entschärft werden kann und das Gebäude samt Bombenexperten explodiert, kommen die beiden Ermittler langsam einem Geheimnis auf die Spur. Ein einfacher Terroristenakt war die Sprengung in der Innenstadt nämlich nicht. Vielmehr ging es um die Zerstörung wichtiger Beweismittel eines Fundes in Südamerika. Und genau auf diesen Fund, die Umstände seines Verschwindens und die Drahtzieher aufzudecken hat es Fox natürlich abgesehen. Dabei kommt er Dingen auf die Spur, von denen er nicht zu träumen wagte…

[Kommentar]
Viele Fan’s traten dem Film sehr skeptisch gegenüber und fragten sich, ob es den Machern gelingen würde, einen Film zu erschaffen, der Vertrauten der Serie und einem Publikum ohne Vorkenntnisse gefällt – das Ergebnis stellt beide Gruppen zufrieden. Serienzuschauer werden den einen oder anderen Bekannten treffen, einige Verknüpfungen machen können und den Film auch ganz einfach lieber haben als Akte-X-Neulinge. Aber auch diese bekommen gute Kinokost: eine durchaus spannende Hintergrundgeschichte um eine riesige Verschwörung, ein wenig Science-fiction, viele Actionszenen und einen Hauch Romanze – ein ansprechender Thriller. Viele werden sich den Film nur deswegen angesehen haben, um zu erfahren wie sich die Beziehung der beiden Hauptakteure zueinander entwickelt – mehr sei an dieser Stelle aber nicht verraten. Regisseur Rob Bowman gelang es die gleiche Stimmung der Serie einzufangen, die typische Mystery-Atmosphäre eben. Natürlich liegt das auch daran, daß „X-Files-Papa“ Chris Carter seine Finger im Spiel hatte, er schrieb nämlich auch das Drehbuch.

[Technik]
Schade das auch ein so aktueller Titel wie die „X-Files“ nicht mit einem anamophisch-erweiterten Bild ausgestattet wurden, sehr merkwürdig, denn genau wie bei anderen Fox-Titeln sind die Menü’s anamorphisch! Trotzdem macht sich der Akte-X Streifen äußerst gut auf dem Fernseher. Das Bild im Ratio 2.35:1 weist keinerlei Fehler auf, die Schärfe stimmt und die Kontraste und Schatten wurden sehr gut abgestimmt – und nicht selten spielt die Handlung in dunklen Szenen. Aber nicht nur der sehbare Teil der Scheibe gefällt, auch akustisch leistete Fox gute Arbeit.

Für Akte-X Fan’s ein völlig neues Klangerlebnis, waren doch alle Folgen im deutschen Fernsehen bestenfalls Dolby Surround, so klingt das neueste Abenteuer von Mulder und Scully in bester 5.1-Manier aus den Lautsprechern. Und mehr als einmal werden die hinteren Kanäle benutzt! Die sehr gute englische Sprachausgabe ertönt sauber getrennt vom Rest aus dem Center. Neben der englischen 5.1-Version legte man noch eine englische und französische Dolby Surround-Fassung auf die einseitige Dual-Layer-Disc ab. Untertitel sind in englisch und spanisch vertreten.

[Fazit]
Für Fan’s und welche die es werden wollen ein mysteriös guter Film. Die DVD Umsetzung muß sich aber auch nicht verstecken, einmal abgesehen vom nicht anamorphen Bild gibt es keine Klagen, gewohnt gute Fox-Qualität eben. Bei vielen Scheiben sparte man an Bonusmaterial, hier nicht! Zur Überraschung des Käufers bekommt dieser für knappe 65,- DM (35$ Listenpreis) einiges geboten. Neben einem informativen 8seitigen Booklet gibt die Scheibe an sich auch etwas her. Auf ihr wurden ein 30minütiges „Making of …“, ein Audio-Kommentar, 3 Trailer, einige nicht veröffentlichte Szenen und interaktive Menüs gebannt – da bekommt man etwas für den recht hohen Preis. Als Fazit bleibt zu sagen: Das X markiert das Ziel! Eine gelungene DVD mit einem guten Thriller die ihr Geld wert ist – sehr zu empfehlen.

Andre Schnack, 04.05.1999

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
: