Bumblebee

Action/Adventure/Science-Fiction
Action/Adventure/Science-Fiction

[Einleitung]
Kommen wir nun zu einem Film, dessen Trailer ich im Kino sah und ich mir daraufhin sagte, den schaue ich mir gemeinsam mit meinem Sohn an. Darauf geworden ist dann leider nicht viel, oder besser gar nichts. Umso mehr freute ich mich darüber, dass der Titel nun im Briefkasten lag, und zwar als High Definition Blu-ray Disc. „Bublebee“ ist ein Science-Fiction Märchen aus der US-amerikanischen Filmküche, oftmals als stellvertretend als Hollywood bezeichnet. Die eigentliche Filmstadt hingegen ist offenbar L.A. – wie dem auch sei. „Bumblebee“ erschien 2018 unter der Regie von Travis Knight nach einem Drehbuch von Christina Hodson, die auch die Geschichte erdachte. Vor der Kamera sind zu sehen: Hailee Steinfeld, John Cena, Pamela Adlon sowie Kenneth Choi und weitere. Gespannt? Dann weiterlesen…

Inhalt
Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen „Bumblebee“ in der Gestalt eines alten VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben findet die rebellische Charlie (Hailee Steinfeld) den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie, ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt…
(Quelle: Universal Pictures Germany)

[Kommentar]
Was ist „Bumblebee“? Ich würde sagen, irgendwie eine charmante Mischung aus Transformers-Derivat und einem lustigen Coming-of-Age Films, der mit einer ordentlichen Portion Action und einem lustigen Hauptcharakter aufwartet. Überzeugen kann der Titel schlussendlich durch seine angenehme, unterhaltsame Melange aus Science-Fiction, Humor und dem Charakter eines Familien-Films. In „Bumblebee“ ist ein Roboter die Hauptrolle, und eine junge Frau. Ein Auto, ein Transformer, möchte man da doch sofort denken.

Irgendwie schon, allerdings mehr oder weniger getarnt als Käfer. „Bumblebee“ ist typisch amerikanisch, schnell geschnitten, ausreichend mit Witz gesegnet und vor allem auch mit der rasanten Art und Weise heutiger Action geschmückt. In den rasanten Momenten ist es ein sehr passender Music-Score, der das Geschehen begleitet. Ansonsten haben wir es überwiegend mit einem rocken, modernen und sehr frisch wirkenden Soundtrack zu tun, der das Geschehen ins rechte Licht zu rücken weiß. Es ist immerhin auch eine Geschichte aus dem Transformers-Universum.

„Der Beste „Transformer“ – Film“ (TV Movie)

[Technik]
High Definition Bilder machen hier die Runde – und zwar das blaue Runde Blu-ray. Es handelt sich dabei um 1.78:1-Aufnahmen im 1080p-Format, die hier von Beginn an zeigen, was heutzutage mit visuellen Effekten möglich ist. Denn es wird niemanden überraschen, aber Bumblebee gibt es natürlich nur im Computer und hier im Film. Der Rest war der sogenannte Green-Screen oder sonst eine Computer-Technik zur Erzeugung visueller Effekte. „Bumblebee“ ist technisch sehr gelungen, immerhin sind die gesamte Laufzeit hinüber veränderte Bilder vor unseren Augen. Rauschen oder andere Störungen halten kein Einzug. Die Kompression ist sauber.

Tontechnisch ist der Film auch Quell vieler akustischer Freude. „Bumblebee“ ist laut, dynamisch, schnell, unfassbar wechselhaft und räumlich auch gewissermaßen weit im Klang, was alles zusammen einen überzeugenden Eindruck aufbaut und hinterlässt. Technisch betrachtet haben wir es mit einem Dolby Digital Surround 5.1-Ton zu tun, wahlweise in den Sprachfassungen Deutsch, Tschechisch, Ungarisch, Japanisch, Russisch, Thailändisch und Polnisch. Englisch gibt es in Dolby Atmos. Untertitel in gleich 19 Sprachen, optional. Knallig, kein Rauschen – das herrscht hier vor.

[Fazit]
„Bumblebee“ ist keinesfalls ein heruntergekommener Käfer. Oder zumindest nicht nur das, sondern auch noch viel mehr. Denn wenn sich die Augen von friedlichem Blau in eine böses Rot wandeln, ist Vorsicht angesagt. Der Killer-Roboter hat es dann ordentlich in sich. Ein weiterer Faktor, der die notwendige Würze in den Film auf runde 113 Minuten Laufzeit bringt. Doch nicht des Hauptfilms genug, es gibt noch mehr auf der einseitigen und zweischichtigen Blu-ray Disc(BD 50). Taucht ein in die Welt von „Bumblebee“ mit über 60 Min. Bonusmaterial:

  • Die Geschichte von „Bumblebee“
  • Gelöschte und erweiterte Szenen und Outtakes
  • Bee Vision: Die Transformer-Roboter von Cybertron (nur auf Englisch)
  • Erkunde „Bumblebees“ Herkunft und vieles mehr!

Die Inhalte haben es ordentlich in sich, wenn es darum geht, herauszufinden, welchen Platz man „Bumblebee“ im Transformer-Universum angedacht hat. Das Bonusmaterial und der Hauptfilm sorgen in Summe bei der Vergabe der Altersfreigabe für eine „ab 12“-Auflage. „Bumblebee“ bietet über eine Stunde Extra-Laufzeit. Die Veröffentlichung des Titels ist geplant für den 2. Mai 2019. Der Preis wird bei knapp 17,- Euro liegen. Wer Science-Fiction mag, dem sei auch dieser Titel wärmstens ans Herz gelegt, empfohlen, wenn man so will.

Andre Schnack, 29.04.2019

Film/Inhalt:★★★★☆☆ 
Bild:★★★★★☆ 
Ton:★★★★☆☆ 
Extras/Ausstattung:★★★★☆☆ 
Preis-Leistung★★★★☆☆ 

Hat der Review gefallen?

(Sehr schlecht, Schlecht, Mittel, Gut, Sehr gut)

Durchschnittsbewertung: 0 / 5. Anzahl Wertungen: 0

Keine Bewertung bislang, sei der erste!